EDFU


EDFU
Flugplatz Mainbullau
Flugplatz Mainbullau (Bayern)
DEC
Kenndaten
ICAO-Code EDFU
Flugplatztyp Verkehrslandeplatz
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 6 km westlich von Miltenberg
0.5 km nordwestlich von Mainbullau
Straße Flugplatzstraße
Basisdaten
Eröffnung 1957
Betreiber Flugsportclub Miltenberg
Fläche
Terminals 1
Flug-
bewegungen
ca. 17.000 pro Jahr
Beschäftigte ca. 14
Start- und Landebahn
05/23 703 m × 11 m Asphalt

Der Flugplatz Mainbullau ist ein in der Nähe des bayrischen Miltenberg gelegener Verkehrslandeplatz.

Segelflugzeugen, Helikoptern, Motorseglern, Ultraleichtflugzeugen, Fallschirmspringern und Modellflugzeugen bis 5.700 Kilogramm Gewicht ist die Landung gestattet. Die rund 700 Meter lange Start- und Landebahn ist mit einer Nachtflugbefeuerung ausgerüstet. Der Flugplatz Mainbullau wird oft als Ausgangspunkt für Rundflüge zum Spessart oder über den Odenwald genutzt.

Geschichte

Das ehemalige Segelfluggelände diente in der Vorkriegszeit als Notlandeplatz. 1957 wurden erste Flüge unternommen.1960 wurden eine Asphaltbahn, Flugzeughallen und ein Tower errichtet. Der Flugplatz wurde mit einer Tankstelle ausgestattet.

Weblink


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Edfu — Edfu in Hieroglyphen …   Deutsch Wikipedia

  • Edfu — [ Edfu, south of Luxor (lower right).] Edfu (also spelt Idfu or in modern French as Edfou and known in antiquity as Behdet ) is an Egyptian city, located on the west bank of the Nile River between Esna and Aswan, with a population of… …   Wikipedia

  • Edfu — Saltar a navegación, búsqueda Edfu (en árabe, إدفو) es una ciudad egipcia situada en la ribera occidental del río Nilo, en un amplio valle, lugar óptimo para el asentamiento humano por quedar a salvo de las anuales inundaciones del Nilo. Tiene… …   Wikipedia Español

  • Edfu — Edfu, Dorf in Oberägypten am Nil; hat 2000[476] Ew., welche durch Verfertigen schöner, rother, thönerner Gefäße bekannt sind. E. ist das alte Hat (koptisch Atbo), griechisch Apollinopolis magna, mit herrlichem Horus (Apollo ) tempel. Das Dorf E.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Edfu — (altägypt. Tbot, koptisch Atbo, das Apollinopolis magna der Alten), Kreisstadt in der ägypt. Provinz (Mudirieh) Assuan (Oberägypten), am linken Nilufer, Dampferstation, zählt (1897) 14,260 Einw., die in elenden Hütten wohnen und blaue… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Edfu — Edfu, kopt. Atbô, die alte Apollinopŏlis magna, Stadt in der oberägypt. Prov. Assuan, l. am Nil, mit den Vororten (1897) 14.260 E …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Edfu —    Modern name for a site on the west bank of the Nile in the second nome of Upper Egypt, halfway between Thebes and Elephantine (Aswan), ancient Egyptian Djeba, Greek Apollonopolis Magna, where a majortemplededicated to the god Horus, which was… …   Ancient Egypt

  • Edfu — Ẹdfu,   Stadt in Oberägypten, Idfu.   …   Universal-Lexikon

  • EDFU — ICAO Airportcode f. Marburg Schoenstadt (Germany) …   Acronyms

  • EDFU —    a town in Upper Egypt, on the left bank of the Nile; has unique ruins of two temples, the larger founded by Ptolemy IV. Philopater before 200 B.C …   The Nuttall Encyclopaedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.