Dolle (Rudern)


Dolle (Rudern)
Dolle eines Ruderbootes
Eine moderne Kunststoff-Dolle

Die Dolle dient der Befestigung des Ruders (Skull oder Riemen) entweder auf der Bordkante oder am Ausleger eines Ruderbootes. Bei Ruderbooten (Nachen) gibt es verschiedene Dollentypen: Zwei senkrechte Stifte, zwischen denen die Skulls bewegt werden, oder ein Stift mit einer Lederschlaufe, der Skull und Dolle verbindet, oder ein Metallring mit einem Dollenstift, durch das der Skull gesteckt wird, oder ein U-förmiges Metallstück mit einem Stift, dem Dollenstift, der in ein Loch in der Bordwand gesteckt wird. Die Dollen für Nachen sind in der Regel aus Holz.

Bei Sportbooten ist die Dolle U-förmig. Der eine Schenkel ist mit dem Dollenstift auf einem Ausleger drehbar gelagert. Während früher die Dollen aus einer Bronze-Legierung bestanden, werden heute in der Regel Kunststoff-Dollen verwendet. Um die Ruder fest in der Dolle zu halten, werden die Dollen häufig mit einem Sicherungsbügel (mit Schraubverschluss) verschlossen. Sollte ein Ruder beim Rudern aus der Dolle herausrutschen, besteht für das Ruderboot die Gefahr des Kenterns.

Keipen des Nydam-Schiffes

Beim in einem Moor im dänischen Südjütland gefundenen Nydam-Schiff (ca. 320 n. Chr.), einem Vorläufer des Wikinger-Schiffes, wurden als Widerlager für die Riemen so genannte Keipen verwendet.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dolle — bezeichnet die Befestigung für Ruder am Ausleger, siehe Dolle (Rudern) den Namen eines Ortsteils der Gemeinde Burgstall im Landkreis Börde in Sachsen Anhalt, siehe Dolle (Burgstall) einen Holzdübel, wie er etwa im Fachwerkbau eingesetzt wird… …   Deutsch Wikipedia

  • Rudern — Achter mit Steuermann Doppel Vierer mit Steuermann (liegt vorne im Boot) …   Deutsch Wikipedia

  • rudern — paddeln; pullen (umgangssprachlich); skullen (fachsprachlich) * * * ru|dern [ ru:dɐn]: 1. a) <itr.; ist/hat> ein Boot mit Rudern fortbewegen: wir sind/haben den ganzen Nachmittag gerudert; wir haben zu zweit, abwechselnd gerudert. Syn.: ↑ …   Universal-Lexikon

  • Ruderboote — sind Wasserfahrzeuge, die mit Hilfe von Riemen oder Skulls bewegt werden. Ruderboot vom Typ Anka …   Deutsch Wikipedia

  • Sportruderboot — Ruderboote sind Wasserfahrzeuge, die mit Hilfe von Riemen oder Skulls bewegt werden. Ruderboot vom Typ Anka …   Deutsch Wikipedia

  • J-Schlag — Zweier Kajaks („K 2“) bei der franz. Meisterschaft: Grundschlag Paddelschläge werden genutzt, um ein Paddelboot anzutreiben. Sie werden mit dem Doppelpaddel oder mit dem Stechpaddel ausgeführt, um das Boot voranzutreiben, abzubremsen, zu steuern… …   Deutsch Wikipedia

  • Paddelstütze — Zweier Kajaks („K 2“) bei der franz. Meisterschaft: Grundschlag Paddelschläge werden genutzt, um ein Paddelboot anzutreiben. Sie werden mit dem Doppelpaddel oder mit dem Stechpaddel ausgeführt, um das Boot voranzutreiben, abzubremsen, zu steuern… …   Deutsch Wikipedia

  • Steuerschlag — Zweier Kajaks („K 2“) bei der franz. Meisterschaft: Grundschlag Paddelschläge werden genutzt, um ein Paddelboot anzutreiben. Sie werden mit dem Doppelpaddel oder mit dem Stechpaddel ausgeführt, um das Boot voranzutreiben, abzubremsen, zu steuern… …   Deutsch Wikipedia

  • Abschiedsgruß — Ein Gruß, die Begrüßungsformel, Begrüßungsfloskel, Abschiedsformel und Abschiedsfloskel, sind eine formalisierte oder ritualisierte Geste, Floskel oder ein anderes Ausdrucksmittel zum Einleiten bzw. Abschließen eines Kontaktes. Die Bezeichnung… …   Deutsch Wikipedia

  • Begrüssung — Ein Gruß, die Begrüßungsformel, Begrüßungsfloskel, Abschiedsformel und Abschiedsfloskel, sind eine formalisierte oder ritualisierte Geste, Floskel oder ein anderes Ausdrucksmittel zum Einleiten bzw. Abschließen eines Kontaktes. Die Bezeichnung… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.