Dilek Kolat


Dilek Kolat

Dilek Kolat (* 7. Februar 1967 in Kelkit, Türkei) ist eine türkisch-deutsche Politikerin (SPD) und Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin.

Leben

Dilek Kolat lebt seit ihrem dritten Lebensjahr in Berlin. Sie ist mit dem Vorsitzenden der Türkischen Gemeinde in Deutschland, Kenan Kolat verheiratet.

Zwischen 1995 und 1999 war Dilek Kolat Mitglied der Bezirksverordnetenversammlung Schöneberg und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Fraktion.

2001 wurde sie mit dem besten Erststimmenergebnis der SPD (39,6 %) in das Berliner Abgeordnetenhaus gewählt, wo sie Vorsitzende der AG Bezirke des Hauptausschusses war und Sprecherin der SPD im Untersuchungsausschuss Tempodrom.

Im Juni 2004 wurde Dilek Kolat Kreisvorsitzende der SPD Tempelhof-Schöneberg. Sie ist Mitglied im Bundesparteirat der SPD und vertritt den Landesverband Berlin.[1]

Nach den Wahlen zum Abgeordnetenhaus von Berlin im September 2006 konnte sie mit 41,2 % der Stimmen ihren Wahlkreis Friedenau und südliches Schöneberg nicht nur direkt gewinnen, sondern erzielte erneut das beste Erststimmenergebnis für die SPD.

In der 16. Wahlperiode (2006–2011) wurde Dilek Kolat zur stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der SPD-Fraktion des Abgeordnetenhauses gewählt. Sie gehört wieder dem Hauptausschuss an. Außerdem ist sie Vorsitzende des Unterausschusses Vermögensverwaltung des Hauptausschusses, sowie Schriftführerin des Unterausschuss Beteiligungsmanagement und -controlling des Hauptausschusses.

Weblink

Einzelnachweise

  1. SPD-Parteirat: Organisation

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kolat — ist der Nachname folgender Personen: Dilek Kolat, deutsche Politikerin Kenan Kolat, Bundesvorsitzender der Türkischen Gemeinde in Deutschland Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort …   Deutsch Wikipedia

  • Kenan Kolat — (* 24. August 1959 in Istanbul) ist Bundesvorsitzender der Türkischen Gemeinde in Deutschland (TGD). Der Diplom Ingenieur ist deutscher und türkischer Staatsbürger. Kolat ist Mitglied der SPD. Das Amt des Bundesvorsitzenden der TGD trat Kolat am… …   Deutsch Wikipedia

  • Wahlkreis Tempelhof-Schöneberg 3 — Staat Deutschland Bundesland …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Kok–Kom — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des membres de la seizième législature de la Abgeordnetenhaus de Berlin — Cette liste présente les 139 membres de la 16e législature de la Abgeordnetenhaus de Berlin au moment de leur élection le 17 septembre 2006 lors des Élections législatives locales de 2006 à Berlin. Elle présente les élus du land et… …   Wikipédia en Français

  • List of Turkish Germans — This is a list of notable Turkish Germans. NOTOC Politics Members of the European Parliament *Ozan Ceyhun, former MEP (Green 1999 2000, SPD 2000 2004) *Leyla Onur, former SPD MEP (1989 1994), former member of the Bundestag (1994 2002) *Vural Öger …   Wikipedia

  • 10 für Deutschland — ist ein Buch der politischen Journalistin Mely Kiyak, in dem „Gespräche mit türkeistämmigen Abgeordneten“ Deutschlands nachzulesen sind. Das 2007 bei der Edition Körber Stiftung in Hamburg erschienene Buch basiert auf Interviews der Autorin. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Kelkit — Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis Kelkit Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Abgeordnetenhauses von Berlin (15. Wahlperiode) — (2001–2006) nach den Wahlen vom 21. Oktober 2001. Für den Senat in dieser Legislaturperiode siehe Senat Wowereit II. Präsidium des Abgeordnetenhauses Präsident: Walter Momper (SPD) Vizepräsident: Christoph Stölzl (CDU) und Martina Michels (PDS)… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Abgeordnetenhauses von Berlin (16. Wahlperiode) — (2006–2011) nach den Wahlen vom 17. September 2006. Für den Senat in dieser Legislaturperiode siehe Senat Wowereit III. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.