Dichte Beschreibung


Dichte Beschreibung

Dichte Beschreibung ist ein vom US-amerikanischen Anthropologen Clifford Geertz entwickeltes theoretisches Konzept zum Verständnis einer Kultur.

Ausgehend von einer Kritik am Eklektizismus des Kulturbegriffs entwickelte Geertz die dichte Beschreibung als eine besondere Form der geistigen Anstrengung im Rahmen der deutenden Ethnologie. Diese geistige Anstrengung bezieht sich vor allem darauf, dass der Forscher seine eigene Rolle und Herangehensweise mit in die Beschreibung und Interpretation aufnimmt. Es gibt nach Geertz keine „reinen“ Daten, sondern in diese Daten sind schon immer unsere Erwartungen und unser Hintergrundwissen eingeflossen. Zwar sammelt der Ethnologe sehr viele Daten, jedoch darf nicht der Eindruck entstehen, dass das Sammeln von Daten die Hauptaufgabe des Ethnologen ist, dies ist vielmehr die Interpretation dieser Daten und Artefakte.

Ethnologie bedeutet für Geertz stets eine dichte Beschreibung und Ziel der Ethnologie ist die Erweiterung des menschlichen Diskurs-Universums. Eine dichte Beschreibung hat nicht das Ziel, zu allgemeinen Aussagen zu gelangen, die sich auf verschiedene Fälle beziehen, sondern es werden nur Generalisierungen im Rahmen des Einzelfalls versucht. Die ethnographische Analyse deutet den Ablauf des sozialen Diskurses. Das Deuten besteht darin, das Gesagte der Vergänglichkeit des Augenblicks zu entreißen.

Die Aufgabe des Ethnologen besteht nach Geertz einerseits im Aufdecken von Vorstellungsstrukturen, die das Handeln der Subjekte im jeweiligen Kontext bestimmen und andererseits in der Entwicklung eines analytischen Begriffssystems, das geeignet ist, die typischen Eigenschaften der Strukturen gegenüber anderen Determinanten menschlichen Verhaltens herzustellen. Geertz entwickelte die dichte Beschreibung auf der Grundlage eines semiotischen Kulturbegriffs.

Literatur

Clifford Geertz: Dichte Beschreibung. Beiträge zum Verstehen kultureller Systeme. Suhrkamp, Frankfurt am Main 2003 (zuerst 1983).

Siehe auch

Links


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beschreibung — Das Wort Beschreibung, in der Schweiz auch Beschrieb, bezeichnet: im Allgemeinen die sprachliche Wiedergabe eines Erlebnisses oder einer Idee zum Zweck der Informationsweitergabe. In den meisten Fällen dient sie der Erklärung und soll… …   Deutsch Wikipedia

  • Dichte (Begriffsklärung) — Dichte bezeichnet: Dichte (ohne weitere Zusätze) – physikalische Größe zur Beschreibung des Verhältnisses von Masse zu Volumen Ladungsdichte – physikalische Größe zur Beschreibung der Menge elektrischer Ladung pro Volumen, Fläche oder Länge… …   Deutsch Wikipedia

  • Dichte-Matrix — In der Physik beschreibt man mit einer Dichtematrix bzw. einem Dichteoperator (auch statistische Matrix bzw. statistischer Operator) einen Quantenzustand, über den man nicht die maximal mögliche Kenntnis besitzt. Die Dichtematrix enthält die… …   Deutsch Wikipedia

  • Lagrange-Dichte — Die Lagrange Dichte (nach dem Mathematiker Joseph Louis Lagrange) spielt in der theoretischen Physik eine Rolle bei der Betrachtung von Feldern. Sie beschreibt die Dichte der Lagrange Funktion L in einem Volumenelement. Daher ist die Lagrange… …   Deutsch Wikipedia

  • Lexikalische Dichte — Die lexikalische Dichte ist ein Maß in der Linguistik, besonders in der Computerlinguistik, das den Anteil der Inhaltswörter an der Gesamtzahl aller Wörter in Prozent angibt. Der Begriff leitet sich vom englischen Ausdruck für Inhaltswörter,… …   Deutsch Wikipedia

  • Intrinsische Dichte — Die Eigenleitungsdichte (auch intrinsische Ladungsträgerdichte) ist die charakteristische Ladungsträgerdichte eines Stoffes in Abhängigkeit der Temperatur. Da sie die Leitfähigkeit bestimmt, ist sie besonders bei der Auswahl von Materialien für… …   Deutsch Wikipedia

  • Clifford James Geertz — (* 23. August 1926 in San Francisco; † 30. Oktober 2006 in Philadelphia) war ein US amerikanischer Ethnologe. Er gilt als bedeutendster Vertreter der interpretativen Ethnologie. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Ethnologisch …   Deutsch Wikipedia

  • Clifford Geertz — Clifford James Geertz (* 23. August 1926 in San Francisco; † 30. Oktober 2006 in Philadelphia) war ein US amerikanischer Ethnologe. Er gilt als bedeutendster Vertreter der interpretativen Ethnologie. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Ethnologische… …   Deutsch Wikipedia

  • Religionen — Als Religion bezeichnet man eine Vielzahl unterschiedlicher kultureller Phänomene, die menschliches Verhalten, Handeln und Denken prägen und Wertvorstellungen normativ beeinflussen. Es gibt keine wissenschaftlich allgemein anerkannte Definition… …   Deutsch Wikipedia

  • Dominanzkultur — Antiker Tempel Parthenon in Athen ein klassisches europäisches Symbol für „Kultur“ Kultur (von lat. colere) ist im weitesten Sinne alles, was der Mensch selbst gestaltend hervorbringt, im Unterschied zu der von ihm nicht geschaffenen und nicht… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.