Der Prozeß (Film)


Der Prozeß (Film)
Filmdaten
Deutscher Titel Der Prozeß
Originaltitel Le procès
Produktionsland Frankreich, Italien, Deutschland
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1962
Länge 118 Minuten
Altersfreigabe FSK 16
Stab
Regie Orson Welles
Drehbuch Orson Welles
Produktion Alexander Salkind
Michel Salkind
Musik Jean Ledrut
Tommaso Albinoni
Kamera Edmond Richard
Schnitt Yvonne Martin
Frederick Muller
Orson Welles (im Abspann unerwähnt)
Besetzung

Der Prozeß (Originaltitel: Le procès) ist ein Film von Orson Welles aus dem Jahr 1962. Es handelt sich um eine Verfilmung von Franz Kafkas Roman Der Process.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Jemand musste Josef K. verleumdet haben, denn ohne dass er etwas Böses getan hätte, wird er eines Morgens verhaftet.[1] Josef K. weiß allerdings nicht, wessen die Ermittlungsbehörde und das Gericht ihn beschuldigen. Verzweifelt kämpft er gegen die übermächtige Bürokratie des Justizapparates. Es gelingt ihm jedoch nicht herauszufinden, welche Absicht dieses mysteriöse Gericht verfolgt. Bald muss er erkennen, dass sein Rechtsanwalt dem Gericht eng verbunden ist. Bei dem Versuch, eine gewisse Kontrolle über das Geschehen zu erlangen, gerät er immer tiefer in den Filz aus Justizapparat, Anwalt und verschiedenen Frauen, die in diesem bedrohlichen und beklemmenden Labyrinth aus Abhängigkeiten, devotem Verhalten und unergründlichen Aktenbergen mitarbeiten. Schließlich bedroht die Behördenwillkür sein Leben.

Hintergrund

  • Gedreht wurde unter anderem im Gare d'Orsay in Paris, in Rom und in Zagreb in Kroatien.[2]
  • Der Film hatte seine Uraufführung in der Bundesrepublik Deutschland am 2. April 1963, am 20. April 1966 lief er das erste Mal im Fernsehen auf HR III.[3]

Kritiken

„Filmfassung von Orson Welles, der die Vorlage zu einem düster-expressionistischen Kinoalptraum verdichtet. Die Inszenierung fesselt durch ihre optische Brillanz und durch virtuos verfremdete Schauplätze, wird in ihrem barocken Reichtum an Effekten aber kaum der strengen, beherrschten Erzählweise des Romans gerecht. Der ‚Autor‘ Welles ist immer präsent“

Lexikon des internationalen Films [3]

„Von Beginn an war klar, daß die Verfilmung von Kafkas Buch ein gewagtes, wenn nicht sogar unmögliches Unterfangen war. […] In der Zeitschrift cinema 63 stand: ‚Kafka hat durch diese Umwandlung nichts gewonnen, und seine Leser sind zu Recht enttäuscht. Das Kino ist jedoch um einen großen Film reicher geworden. Wer will sich also beklagen?‘“

Jens Golombek: Das große Film-Lexikon : alle Top-Filme von A - Z [4]

Auszeichnungen

  • Syndicat français de la critique de cinéma 1964
  • Prix Méliès in der Kategorie Best Film für Orson Welles

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Franz Kafka: Der Process.
  2. IMDb: Filming locations for Procès, Le (1962), abgerufen am 13. August 2008.
  3. a b Filmdienst: Der Prozeß 1962. In: Kabeleins Filmlexikon. SevenOne Intermedia GmbH, abgerufen am 13. August 2008.
  4. Jens Golombek; Dirk Manthey u. a. (Hrsg.): Das große Film-Lexikon : alle Top-Filme von A – Z. Verlagsgruppe Milchstraße, Hamburg 1995, ISBN 3-89324-126-4, S. 2220.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Der Prozess (Film) — Filmdaten Deutscher Titel: Der Prozeß Originaltitel: Le Procès Produktionsland: Deutschland Frankreich Italien Erscheinungsjahr: 1962 Länge: 118 Minuten Originalsprache …   Deutsch Wikipedia

  • Der Prozeß wird vertagt — Release date(s) 1958 Country East Germany Language German Der Prozeß wird vertagt is an East German film. It was relea …   Wikipedia

  • Der Prozeß — Verlagseinband der Erstausgabe 1925 Der Process (auch Der Prozeß, Der Prozess und Der Proceß) ist neben Amerika und Das Schloss einer von drei unvollendeten und postum erschienenen Romanen von Franz Kafka. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Die Büchse der Pandora (Film) — Filmdaten Originaltitel Die Büchse der Pandora Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Der Richter und sein Henker — ist ein Roman des Schweizer Schriftstellers Friedrich Dürrenmatt, der vom 15. Dezember 1950 bis zum 31. März 1951 in acht Folgen in der Wochenzeitschrift Der Schweizerische Beobachter erschien. Inhaltsverzeichnis 1 Inhalt 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Der Kanon — (oder präziser: Marcel Reich Ranickis Kanon) ist eine Anthologie herausragender Werke der deutschsprachigen Literatur. Der Literaturkritiker Marcel Reich Ranicki kündigte sie am 18. Juni 2001 im Nachrichtenmagazin Der Spiegel an,[1] unter dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Der Proceß — Verlagseinband der Erstausgabe 1925 Der Process (auch Der Prozeß, Der Prozess und Der Proceß) ist neben Amerika und Das Schloss einer von drei unvollendeten und postum erschienenen Romanen von Franz Kafka. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Der Prozess — Verlagseinband der Erstausgabe 1925 Der Process (auch Der Prozeß, Der Prozess und Der Proceß) ist neben Amerika und Das Schloss einer von drei unvollendeten und postum erschienenen Romanen von Franz Kafka. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Film — Schicht; Vergütung; Belag; Streifen (umgangssprachlich); Lichtspiel; Diafilm; Fotofilm * * * Film [fɪlm], der; [e]s, e: 1. [zu einer Rolle aufgewickelter] Streifen aus einem mit einer lichtempfindlichen Schicht überzogenen Material für… …   Universal-Lexikon

  • Der Glanz des Hauses Amberson — Filmdaten Deutscher Titel Der Glanz des Hauses Amberson Originaltitel The Magnificent Ambersons …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.