Denkmalbereich


Denkmalbereich
Deutschlandlastige Artikel Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern.

Eine Gesamtanlage ist eine Gruppe von unbeweglichen Sachen, also Immobilien (Gebäude, Straßen, Platz- oder Ortsbilder, Pflanzen-, Frei- und Wasserflächen), die gemeinsam ein Kulturdenkmal bilden.

In einer Gesamtanlage muss nicht jedes einzelne Objekt Kulturdenkmal sein, im extremen Fall ist sogar keines der einbezogenen Objekte für sich selbst Kulturdenkmal. Vielmehr sind alle Objekte der Gesamtanlage insgesamt Kulturdenkmal.

Alle deutschen Denkmalschutzgesetze kennen diese Einrichtung (Baden-Württemberg, Bremen, Hessen, Rheinland-Pfalz), zum Teil allerdings unter anderer Bezeichnung:

Gesamtanlagen werden in den einzelnen Landesdenkmalgesetzen beschrieben und folgen in ihrer konkreten Entstehung in der Regel dem Verfahren, das auch für Einzelkulturdenkmale gilt. Eine Besonderheit kennt hier das Denkmalrecht allerdings in Ländern, in denen die Gesamtanlage abweichend von dem sonst üblichen Verfahren z. B. durch Gemeindesatzungen festgelegt wird.[2] Mit Rechtswirksamkeit der Satzung unterliegt die Gesamtanlage dann den Vorschriften des jeweiligen Landesdenkmalgesetzes.

Der denkmalrechtliche Schutz einer Gesamtanlage ist in der Regel geringer als der eines Einzelkulturdenkmals. Geschützt wird hier – im Gegensatz zum Einzelkulturdenkmal – nicht die Substanz des Geschützten, sondern dessen Erscheinungsbild. Geschützt werden kann so ein historisches Orts- oder Stadtbild, eine Silhouette, Sichtbezüge oder die Umgebung von Einzelbauten (Freiräume, Freiflächen).

Einzelnachweise

  1. Hier sind Stätten des UNESCO-Welterbes nach dem Denkmalschutzgesetz ausdrücklich Denkmalbereiche (§ 2 Abs. 2 Nr. 2).
  2. So z. B. in Nordrhein-Westfalen.

Literatur

  • Wolfgang Eberl u.a.: Bayerisches Denkmalschutzgesetz – Kommentar unter besonderer Berücksichtigung finanz- und steuerrechtlicher Aspekte = Kommunale Schriften für Bayern 15. 4. Auflage. München 1992. ISBN 3-555-50094-5
  • Ernst-Rainer Hönes: Denkmalrecht Rheinland-Pfalz. 2. Auflage. Mainz 1995. ISBN 3-555-45101-4
  • Dieter Martin u.a.: Denkmalschutzrecht in Berlin – Ein Leitfaden für die Praxis. Berlin 2000. ISBN 3-88961-123-0
  • Dieter Martin u.a.: Sächsisches Denkmalschutzgesetz (Sächs.DSchG) - Kommentar. Wiesbaden1999. ISBN 3-8293-0213-4
  • Paul Artur Memmesheimer: Denkmalrecht Nordrhein-Westfalen. 2. Auflage. Köln 1989. ISBN 3-555-30269-8
  • Jürgen Seifert: Thüringer Denkmalschutzrecht – Textausgabe mit Erläuterungen. Berlin 1992. ISBN 3-555-56005-0
  • Andreas Schneider: Brandenburgisches Denkmalschutzgesetz (BbgDSchG) - Kommentar. Wiesbaden 2000. ISBN 3-8293-0483-8
  • Hans Karsten Schmalz: Niedersächsisches Denkmalschutzgesetz. Hannover 1998. ISBN 3-87870-372-4
  • Heinz Strobl u.a.: Denkmalschutzgesetz für Baden-Württemberg. 2. Auflage. Stuttgart 2001. ISBN 3-17-015621-7
  • Jan Nikolaus Viebrock u.a.: Denkmalschutzgesetze = Schriftenreihe des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz Bd. 54. 4. Auflage. Bonn 2005. ISSN 0723-5747
  • Jan Nikolaus Viebrock: Hessisches Denkmalschutzrecht. 3. Auflage. Stuttgart 2007. ISBN 978-3-555-40310-6
Bitte beachte den Hinweis zu Rechtsthemen!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Baudenkmäler in Bergneustadt — Die Liste der Baudenkmäler in Bergneustadt enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet der Stadt Bergneustadt im Oberbergischer Kreis in Nordrhein Westfalen (Stand: Oktober 2011). Diese Baudenkmäler sind in Teil A der Denkmalliste …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Denkmäler im Kölner Stadtteil Buchforst — Die folgende Liste enthält die in der Denkmalliste ausgewiesenen Denkmäler auf dem Gebiet des Stadtteils Köln Buchforst, Stadtbezirk Köln Mülheim, Nordrhein Westfalen. Hinweis: Die Reihenfolge der Denkmäler in dieser Liste orientiert sich an den… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Denkmale der Stadt Arnsberg — Die Liste der Denkmale der Stadt Arnsberg listet die in der Denkmalliste oder dem Denkmalinventarverzeichnis der Stadt aufgeführten Einträge auf. Denkmalplakett …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Recklinghausen — Die Liste der Baudenkmäler in Recklinghausen enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet der Stadt Recklinghausen im Kreis Recklinghausen in Nordrhein Westfalen (Stand: September 2011). Diese Baudenkmäler sind in Teil A der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmale in Frankfurt (Oder) — In der Liste der Baudenkmale in Frankfurt (Oder) sind alle Baudenkmale im Stadtgebiet der brandenburgischen Stadt Frankfurt (Oder) aufgelistet. Grundlage ist die Veröffentlichung der Landesdenkmalliste mit dem Stand vom 30. Dezember 2009. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Potsdam — In der Liste der Baudenkmäler in Potsdam sind alle Baudenkmäler im Stadtgebiet der brandenburgischen Landeshauptstadt Potsdam sowie die von der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin Brandenburg verwalteten Objekte aufgelistet. Grundlage …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Hattingen — Die Liste der Baudenkmäler in Hattingen enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet der Stadt Hattingen im Ennepe Ruhr Kreis in Nordrhein Westfalen (Stand: September 2011). Diese Baudenkmäler sind in Teil A der Denkmalliste der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Herten — Die Liste der Baudenkmäler in Herten enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet der Stadt Herten im Kreis Recklinghausen in Nordrhein Westfalen (Stand: September 2011). Diese Baudenkmäler sind in Teil A der Denkmalliste der Stadt …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Nordwestuckermark — In der Liste der Baudenkmäler in Nordwestuckermark sind alle Baudenkmäler der brandenburgischen Gemeinde Nordwestuckermark und ihrer Ortsteile aufgelistet. Grundlage ist die Veröffentlichung der Landesdenkmalliste mit dem Stand vom 31. Dezember… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Wuppertal — In der Liste der Baudenkmäler in Wuppertal sind die rund 4500 Baudenkmäler der nordrhein westfälischen Stadt Wuppertal und ihrer Stadtbezirke aufgelistet. Grundlage ist die Veröffentlichung des städtischen Bauressorts, die auf Basis des… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.