DeWitt Clinton


DeWitt Clinton
DeWitt Clinton
DeWitt Clinton Park, Manhattan (Bildmitte links: Doughboy-Monument von Burt Johnson (1890–1927)

DeWitt Clinton (* 2. März 1769 in Little Britain, Orange County, New York; † 11. Februar 1828 in Albany, New York) war ein US-amerikanischer Politiker. Er war Bürgermeister von New York City und später Gouverneur des Bundesstaates New York.

Leben

DeWitt Clinton wurde 1769 als Sohn eines Generalmajors im Unabhängigkeitskrieg, James Clinton, geboren. Er studierte Jura an der heutigen Columbia University, welche er 1786 abschloss. 1790 wurde er Privatsekretär seines Onkels George Clinton, dem Gouverneur des Staates New York und späteren US-Vizepräsidenten. Kurze Zeit später trat er in die Demokratisch-Republikanische Partei ein, für die er von 1797 bis 1802 in der New York State Assembly saß. Anschließend wurde er in den Senat der Vereinigten Staaten gewählt. Er gab diesen Sitz aber 1803 wieder auf, da er unzufrieden über die Lebensverhältnisse in dem neu erbauten Washington D.C. war, und wurde Bürgermeister von New York. Clinton amtierte drei Amtszeiten als Bürgermeister: von 1803 bis 1807, von 1808 bis 1810 und von 1811 bis 1815. Außerdem war er in dieser Zeit Mitglied des Staatssenats von New York (1806–1811) und Vizegouverneur (1811–1813).

1812 kandidierte Clinton für die Föderalistische Partei und jenen Flügel der Democratic Republicans, der sich gegen einen Krieg gegen Großbritannien aussprach, für das Amt des Präsidenten der Vereinigten Staaten, wurde aber von James Madison geschlagen. Clinton und sein Running Mate für das Amt des Vizepräsidenten, Jared Ingersoll, erhielten im Electoral College 89 Wahlmännerstimmen, Madison und Elbridge Gerry 128.

Von 1817 bis 1822 sowie von 1825 bis zu seinem Tod im Jahr 1828 war DeWitt Clinton Gouverneur von New York. Als Gouverneur setzte er sich für den Bau des Eriekanals ein, der die Großen Seen mit dem Hudson River in New York verbindet. Clinton weihte den Kanal 1825 ein. Durch die Verringerung der Transportkosten wurde die Besiedlung des Gebietes um die Großen Seen beschleunigt, weswegen auch viele neu gegründete Orte dort seinen Namen tragen.

DeWitt Clinton starb im Alter von 58 Jahren und liegt auf dem Green-Wood Cemetery in Brooklyn begraben. Sein jüngerer Bruder George wurde ebenfalls Politiker und saß von 1805 bis 1809 für den Staat New York im US-Repräsentantenhaus. Sein Sohn George war von 1842 bis 1843 Bürgermeister der Stadt Buffalo.

DeWitt Clinton war Freimaurer und Mitglied der "Holland Lodge No. 8" in New York City.

Weblinks

 Commons: DeWitt Clinton – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dewitt Clinton — Son monument funéraire au …   Wikipédia en Français

  • DeWitt Clinton — Saltar a navegación, búsqueda DeWitt Clinton 6º Gobernador de Nueva York 1 de julio de 1817 – 31 de diciembre de …   Wikipedia Español

  • DeWitt Clinton — For the Mohawk and Hudson Railroad locomotive of the same name, see DeWitt Clinton (locomotive). DeWitt Clinton 6th Governor of New York In office July 1, 1817& …   Wikipedia

  • DeWitt Clinton — Pour les articles homonymes, voir Clinton. DeWitt Clinton …   Wikipédia en Français

  • DeWitt Clinton — noun United States politician who as governor of New York supported the project to build the Erie Canal (1769 1828) • Syn: ↑Clinton • Instance Hypernyms: ↑politician, ↑politico, ↑pol, ↑political leader …   Useful english dictionary

  • DeWitt Clinton High School — Sine Labore Nihil (Without Work Nothing Is Accomplished) Location New York City (Bronx), New York …   Wikipedia

  • DeWitt Clinton (Lokomotive) — DeWitt Clinton Anzahl: 1 Hersteller: West Point Foundry Association Baujahr(e): 1831 Ausmusterung: 1833 und verschrottet …   Deutsch Wikipedia

  • DeWitt Clinton Jansen — (born at Shawangunk, New York on 8 November 1840; died 6 November 1894 at Shanghai), was a member of the Shanghai Municipal Council from 1893 until his death in November 1894; an Associate judge of the United States Consular Court in Shanghai;… …   Wikipedia

  • DeWitt Clinton Park — Southeast entrance to park Type Urban park Location Manhattan, New York City …   Wikipedia

  • Dewitt Clinton Giddings — United States Congressman Texas 5th Congressional District In office 1877–1879 Preceded by John Hancock …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.