David King (Wissenschaftshistoriker)


David King (Wissenschaftshistoriker)

David King (* 1941 in England) ist ein englischer Wissenschaftshistoriker. King beschäftigt sich insbesondere mit der islamischen Astronomie und der Geschichte der astronomischen Instrumente.

Er studierte zunächst Mathematik in Oxford, und war anschließend als Gymnasiallehrer tätig. Von 1968 bis 1972 promovierte er an der Yale University in nahöstlichen Sprachen und Literatur. Danach war er von 1972 bis 1979 Leiter eines Projekts zur Katalogisierung der arabischen, persischen und türkischen wissenschaftlichen Handschriften in der ägyptischen Nationalbibliothek in Kairo. Von 1979 bis 1985 war er Professor für nahöstliche Sprachen und Literatur und Geschichte der Naturwissenschaften an der New York University. Von 1985 bis 2007 war er Direktor des Instituts für Geschichte der Naturwissenschaften (IGN) an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main.

Werke

  • A Catalogue of the Scientific Manuscripts in the Egyptian National Library [auf Arabisch], 2 vols., Cairo: General Egyptian Book Organization 1981-86.
  • Mathematical Astronomy in Medieval Yemen - A Bio-Bibliographical Survey, (Publications of the American Research Center in Egypt, Catalogs, vol. 4), Malibu, California: Undena Publications 1983.
  • A Survey of the Scientific Manuscripts in the Egyptian National Library, (Publications of the American Research Center in Egypt), Catalogs, vol. 5, Winona Lake, Indiana: Eisenbrauns 1986.
  • Islamic Mathematical Astronomy, London: Variorum 1986, 2nd rev. edn., Aldershot: Variorum 1993.
  • Islamic Astronomical Instruments, London: Variorum, 1987, repr. Aldershot: Variorum 1995.
  • Astronomy in the Service of Islam, Aldershot: Variorum 1993.
  • World-Maps for Finding the Direction and Distance to Mecca: Innovation and Tradition in *Islamic Science, Leiden: E. J. Brill 1999.
  • The Ciphers of the Monks - A Forgotten Number Notation of the Middle Ages, Stuttgart: Franz Steiner Verlag 2001
  • In Synchrony with the Heavens. Studies in Astronomical Timekeeping and Instrumentation in Medieval Islamic Civilization. Volume One: The Call of the Muezzin (Studies I--IX), Leiden: Brill 2004
  • In Synchrony with the Heavens. Studies in Astronomical Timekeeping and Instrumentation in Medieval Islamic Civilization. Volume Two: Instruments of Mass Calculation (Studies X-XVIII), Leiden: Brill 2005
  • Astrolabes and Angels, Epigrams and Enigmas - From Regiomontanus' Acrostic for Cardinal Bessarion to Piero della Francesca's Flagellation of Christ, Stuttgart: Franz Steiner, 2007

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • David King — ist der Name folgender Personen: David King (Schauspieler) (1930–1998), britischer Schauspieler David King (Chemiker) (* 1939), britisch südafrikanischer Wissenschaftler und Politikberater David King (Wissenschaftshistoriker) (* 1941), britischer …   Deutsch Wikipedia

  • King (Familienname) — King ist der aus dem Englischen stammende Familienname folgender Personen: Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ki — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der MacArthur Fellows — Die MacArthur Fellowship ist eine von der John D. und Catherine T. MacArthur Foundation vergebene Auszeichnung, verbunden mit einem fünfjährigen Stipendium. Inhaltsverzeichnis 1 Liste der MacArthur Fellows 1.1 1981 1.2 1982 1.3 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Brn–Bro — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Benjamin Franklin — Franklin Porträt von Joseph Siffred Duplessis (Ölgemälde, um 1785). Das Bild diente 1995 als Vorlage zur Darstellung Franklins auf der neugestalteten 100 US Dollar Banknote. Benjamin Franklin (* 17. Januar 1706 in Boston, Massachusetts; † 17.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Di — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Lat–Laz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • 9. Feber — Der 9. Februar ist der 40. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit bleiben 325 Tage bis zum Jahresende (326 Tage in Schaltjahren). Historische Jahrestage Januar · Februar · März 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Tho — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.