DR Koncerthuset


DR Koncerthuset
DR Byen mit Konzerthaus Kopenhagen, 2009
Das sich im Bau (2006) befindliche Konzerthaus, aus Sicht der Metro-Station

Das Konzerthaus Kopenhagen (DR Koncerthuset) ist das neue Konzerthaus des Dänischen Rundfunks und ein herausragendes Beispiel internationaler Gegenwartsarchitektur. Es befindet sich im nördlichen Teil des Kopenhagener Stadtteils Ørestad auf der Insel Amager. Das von dem französischen Architekten Jean Nouvel geplante Gebäude wurde nach zehnjähriger Planung im Januar 2009 eröffnet.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Mit der Planung wurde 1999 begonnen. Der Bau war mit Skandalen verbunden, da falsch berechnete Materialkosten und weitere Fehlkalkulationen des Pariser Architekturbüros von Jean Nouvel zunächst verschwiegen wurden. Hinzu kamen bautechnische Überraschungen. So war beispielsweise die Erde auf Amager viel weicher als erwartet, so dass das Konzerthaus aufwendig im Boden verankert werden musste. Für die Errichtung des Gebäudes waren 600 Millionen Kronen veranschlagt; am Ende kostete das Projekt 1,7 Milliarden Kronen (ungefähr 230 Millionen Euro). Als wegen der Budgetüberschreitungen die Politiker weitere Zahlungen verweigerten, musste der Dänische Rundfunk die Fertigstellung alleine finanzieren und ihr Generaldirektor zurücktreten. Nach zweijähriger Verspätung wurde der 1800 Besucher fassende Saal am 17. Januar 2009 mit einem Konzert (unter anderem mit dem Opernsänger Bo Skovhus) in Anwesenheit der königlichen Familie und der Regierung eröffnet.

Gebäude und Architektur

Das kubusförmige Gebäude hat eine blaue Glasfiberfassade und ist 45 m hoch, 100 m lang und 45 m breit. Es lässt die an drei Treppentürmen aufgehängte und auf sechs Säulen ruhende Betonkonstruktion des Saals durchschimmern. lm Innern befinden sich ein riesiges Foyer sowie vier durch weite Wandelgänge verbundene unterschiedlich große Konzertsäle. Der größte fasst 1800 Besucher und hat eine Höhe von 24 m. Hervorstechend ist die Form. Es gibt keine rechten Winkel; in diesem harmonisch erdfarbig leuchtenden Auditorium ist in unterschiedlichen Radien alles gebogen und gewölbt. Der Meteor in Peter Høegs Roman Fräulein Smillas Gespür für Schnee hatte Nouvel angeregt, den großen Saal so wirken zu lassen, als ob er frei in der Luft hänge, „fast so, als wäre er vom Himmel gefallen und hätte sich dann in den Boden von Amager gerammt“.[1] Der Japaner Yasuhisa Toyota hat das akustische Konzept erstellt: Ein 75 Tonnen schweres verstellbares Schallsegel schwebt über der Orchesterbühne und soll präzise die Akustik regulieren. In den drei kleineren Sälen finden Rock-, Pop- und Jazz-Veranstaltungen statt. Auf die Fassade, die nachts kobaltblau leuchtet, kann das innere Geschehen mittels übergroßer Lichtprojektionen nach außen übertragen werden.

Literatur

  • Dieter Bartezko: Ein Blauwerk für Ørestad. Das neue Konzerthaus in Kopenhagen ist ein typischer Nouvel geworden. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 21. Januar 2009
  • Kristina Maidt-Zinke: Am Anfang war der Skandal. In: Süddeutsche Zeitung vom 20. Januar 2009
  • Søren Schauser: Vom Findelkind zum Wunschkind. In: Hamburger Abendblatt vom 8. Januar 2009
  • Konzerthaus Kopenhagen - Ein starkes Team vor Ort. Presseerklärung der Lindner AG, Arnstorf/Kopenhagen, Mai 2008

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Søren Schauser: Vom Findelkind zum Wunschkind.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Koncerthuset (Copenhague) — Koncerthuset es el nuevo auditorio de conciertos de Copenhague, Dinamarca. Diseñado por el arquitecto Jean Nouvel consta de un complejo de cuatro teatros (la sala mayor para 1800 espectadores y dos más para 600) y fue inaugurado el 17 de enero de …   Wikipedia Español

  • Copenhagen Concert Hall — by night Address 20 Emil Holms Kanal, Ørestad City Copenhagen …   Wikipedia

  • DR (broadcaster) — Type Public service radio and television broadcaster Country …   Wikipedia

  • Jean Nouvel — in 2009 Born August 12, 1945 (1945 08 12) (age 66) Fumel, Lot et Garonne, France …   Wikipedia

  • Chevelle Hallback — Statistics Real name Chevelle Lynette Hallback Nickname(s) Fist of Steel Rated at Welterweight Height 1.70 m (5 ft 7 in) …   Wikipedia

  • Amager — Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt Amager Amager am Öresund um 1888 Gewässer …   Deutsch Wikipedia

  • Danmarks Radio — (DR) ist der öffentlich rechtliche Rundfunk in Dänemark. Obgleich im Alltag weiterhin oft die Bezeichnung „Danmarks Radio“ verwendet wird, bezeichnet sich das Unternehmen selbst ausschließlich als „DR“ und ist auch nur so im Unternehmensregister… …   Deutsch Wikipedia

  • Evander Holyfield — Daten Geburtsname Evander Holyfield …   Deutsch Wikipedia

  • Kaufmannshafen — Dieser Artikel behandelt die Hauptstadt Dänemarks; zum gleichnamigen Segelschulschiff siehe Skoleskibet København; zum Theaterstück von Michael Frayn siehe Kopenhagen (Theaterstück) Kopenhagen København Die Innenstadt von Kopenhagen Stadtwappen …   Deutsch Wikipedia

  • Kobenhavn — Dieser Artikel behandelt die Hauptstadt Dänemarks; zum gleichnamigen Segelschulschiff siehe Skoleskibet København; zum Theaterstück von Michael Frayn siehe Kopenhagen (Theaterstück) Kopenhagen København Die Innenstadt von Kopenhagen Stadtwappen …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.