DFB-Pokal 2005/06


DFB-Pokal 2005/06
Kurz vor dem Anpfiff des Finals

DFB-Pokalsieger 2006 war der FC Bayern München. Im Endspiel im Olympiastadion Berlin siegte Bayern München am 29. April 2006 1:0 gegen Eintracht Frankfurt. Trotz dieser Niederlage konnte Frankfurt in der Saison 2006/2007 am UEFA-Cup teilnehmen, da die Münchener bereits für die Champions League qualifiziert waren.

Inhaltsverzeichnis

Teilnehmende Mannschaften

Bundesliga
die 18 Vereine der Saison 2004/05
2. Bundesliga
die 18 Vereine der Saison 2004/05
Regionalliga
die zwei Erstplatzierten der beiden Regionalligen in der Saison 2004/05
Verbandspokal
die Landespokalsieger der 21 Landesverbände des DFB1

FC Bayern München Logo.svg   FC Bayern München (TV)

FC Schalke 04 Logo.svg   FC Schalke 04

SV-Werder-Bremen-Logo.svg   Werder Bremen

Hertha BSC Logo.svg   Hertha BSC

VfB Stuttgart Logo.svg   VfB Stuttgart

Bayer Leverkusen Logo.svg   Bayer 04 Leverkusen

Borussia Dortmund Logo.svg   Borussia Dortmund

HSV-Logo.svg   Hamburger SV

VfL Wolfsburg Logo.svg   VfL Wolfsburg

Hannover 96 Logo.svg   Hannover 96

FSV Mainz 05 Logo.svg   1. FSV Mainz 05

Logo 1 FC Kaiserslautern.svg   1. FC Kaiserslautern

Logo Arminia Bielefeld.svg   Arminia Bielefeld

1 FC Nuernberg Logo.svg   1. FC Nürnberg

Borussia Moenchengladbach Logo.svg   Borussia Mönchengladbach

Logo VfL Bochum.svg   VfL Bochum

FC Hansa Rostock Logo.svg   Hansa Rostock

Logo-SC Freiburg.svg   SC Freiburg

1. FC Köln.svg   1. FC Köln

MSV Duisburg.svg   MSV Duisburg

Eintracht Frankfurt Logo.svg   Eintracht Frankfurt

TSV 1860 München.svg   TSV 1860 München

SpVgg Greuther Fürth logo.svg   SpVgg Greuther Fürth

Logo Alemannia Aachen.svg   Alemannia Aachen

Fc erzgebirge aue.svg   FC Erzgebirge Aue

Dynamo Dresden logo.svg   1. FC Dynamo Dresden

Wacker Burghausen.svg   SV Wacker Burghausen

Logo SpVgg Unterhaching.svg   SpVgg Unterhaching

Karlsruher SC Logo.svg   Karlsruher SC

1. FC Saarbrücken.svg   1. FC Saarbrücken

Logo Ahlen.svg   LR Ahlen

Logo Energie Cottbus.svg   Energie Cottbus

Eintracht Trier.svg    Eintracht Trier

Rot Weiss Oberhausen Logo.svg    Rot-Weiß Oberhausen

Logo Rot-Weiss Essen.svg    Rot-Weiss Essen

Rot Weiss Erfurt Logo.svg    Rot-Weiß Erfurt


  • Regionalliga Nord
Eintracht Braunschweig.svg   Eintracht Braunschweig
SCP07-Logo.svg   SC Paderborn 07
  • Regionalliga Süd
Logo Kickers Offenbach.svg   Kickers Offenbach
Sportfreunde Siegen Logo gerade.svg   Sportfreunde Siegen
  • Baden
Logo TSG Hoffenheim.svg   TSG 1899 Hoffenheim
  • Bayern
SSV Jahn Regensburg.svg   SSV Jahn Regensburg
FC-Ingolstadt logo.svg   FC Ingolstadt 04
  • Berlin
Tennis Borussia Berlin Logo sw.svg   Tennis Borussia Berlin
  • Brandenburg
Logo MSV Neuruppin.gif   MSV 1919 Neuruppin
  • Bremen
Fcbremerhaven.gif   FC Bremerhaven
  • Hamburg
Logo FC St Pauli.svg   FC St. Pauli
  • Hessen
1 fc eschborn.svg   1. FC Eschborn 2
  • Mecklenburg-Vorpommern
FC Hansa Rostock Logo.svg   FC Hansa Rostock II
  • Mittelrhein
1. FC Köln.svg   1. FC Köln II
  • Niederrhein
Wuppertalersv.svg   Wuppertaler SV Borussia
  • Niedersachsen
Logo Vfl Osnabrueck.svg   VfL Osnabrück
VfL Wolfsburg Logo.svg   VfL Wolfsburg II
  • Rheinland
TuS Koblenz.svg   TuS Koblenz
  • Saarland
Kutzhof.jpg   FC Kutzhof
  • Sachsen
FC Sachsen Leipzig.svg   FC Sachsen Leipzig
  • Sachsen-Anhalt
Preussen.png   MSV 90 Preußen Magdeburg
  • Schleswig-Holstein
Holstein Kiel Logo.svg   Holstein Kiel
  • Südbaden
FC 08 Villingen.svg   FC 08 Villingen
  • Südwest
FSV Mainz 05 Logo.svg   1. FSV Mainz 05 II
  • Thüringen
Rot Weiss Erfurt Logo.svg   Rot-Weiß Erfurt II
  • Westfalen
Logo VfL Bochum.svg   VfL Bochum II
SG Wattenscheid 09.gif   SG Wattenscheid 09 3
  • Württemberg:
Stuttgarter Kickers Logo.svg   Stuttgarter Kickers
1 Aus den drei Landesverbänden mit den meisten Herrenmannschaften im Spielbetrieb (Bayern, Niedersachsen, Westfalen) nimmt zusätzlich der unterlegene Pokalfinalist teil.
2 1. FC Eschborn nahm als unterlegener Finalist teil, da der Landespokalsieger Kickers Offenbach über die Regionalliga bereits qualifiziert war.
3 SG Wattenscheid 09 nahm als unterlegener Halbfinalist teil, da der Landespokalsieger Sportfreunde Siegen über die Regionalliga bereits qualifiziert war.

Übersicht

Die jeweils obige Mannschaft besitzt Heimrecht.

  Erste Runde Zweite Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale
                                                         
Sportfreunde Siegen  Sportfreunde Siegen 0  
SC Freiburg  SC Freiburg 1  
  SC Freiburg  SC Freiburg 4  
  Eintracht Braunschweig  Eintracht Braunschweig 1  
Eintracht Braunschweig  Eintracht Braunschweig 2
Borussia Dortmund  Borussia Dortmund 1  
  SC Freiburg  SC Freiburg 10  
  TSV 1860 München  TSV 1860 München 31  
Wuppertaler SV Borussia  Wuppertaler SV Borussia 1  
TSV 1860 München  TSV 1860 München 2  
  TSV 1860 München  TSV 1860 München 3
  MSV Duisburg  MSV Duisburg 2  
VfL Wolfsburg  VfL Wolfsburg II 0
MSV Duisburg  MSV Duisburg' 1  
  TSV 1860 München  TSV 1860 München 1  
  Eintracht Frankfurt  Eintracht Frankfurt 3  
Rot-Weiß Oberhausen  Rot-Weiss Oberhausen 1  
Eintracht Frankfurt  Eintracht Frankfurt 2  
  Eintracht Frankfurt  Eintracht Frankfurt 6
  FC Schalke 04  FC Schalke 04 0  
FC Bremerhaven  FC Bremerhaven 1899 0
FC Schalke 04  FC Schalke 04 3  
  Eintracht Frankfurt  Eintracht Frankfurt 1 (4)2
  1. FC Nürnberg  1. FC Nürnberg 1 (1)0  
1. FC Eschborn  1. FC Eschborn 0  
1. FC Nürnberg  1. FC Nürnberg 4  
  1. FC Nürnberg  1. FC Nürnberg 3
  Dynamo Dresden  Dynamo Dresden 0  
FC Sachsen Leipzig  FC Sachsen Leipzig 1 (3)0
Dynamo Dresden  Dynamo Dresden 1 (5)2  
Eintracht Frankfurt  Eintracht Frankfurt 1  
  Arminia Bielefeld  Arminia Bielefeld 0  
Preußen Magdeburg  Magdeburger SV 90 Preußen 0  
Arminia Bielefeld  Arminia Bielefeld 3  
  Arminia Bielefeld  Arminia Bielefeld 2  
  Energie Cottbus  Energie Cottbus 1  
Rot-Weiss Essen  Rot-Weiss Essen 2 (4)0
Energie Cottbus  Energie Cottbus 2 (5)2  
  Arminia Bielefeld  Arminia Bielefeld 2  
  SpVgg Unterhaching  SpVgg Unterhaching 0  
Holstein Kiel  Holstein Kiel 0  
SpVgg Unterhaching  SpVgg Unterhaching 2  
  SpVgg Unterhaching  SpVgg Unterhaching 21
  1. FC Saarbrücken  1. FC Saarbrücken 10  
FC Ingolstadt 04  FC Ingolstadt 04 1 (4)0
1. FC Saarbrücken  1. FC Saarbrücken 1 (5)2  
  Arminia Bielefeld  Arminia Bielefeld 1 (4)2
  Kickers Offenbach  Kickers Offenbach 1 (2)0  
FC 08 Villingen  FC 08 Villingen 20  
Hansa Rostock  Hansa Rostock 51  
  Hansa Rostock  Hansa Rostock 3
  VfB Stuttgart  VfB Stuttgart 2  
TSG 1899 Hoffenheim  TSG 1899 Hoffenheim 30
VfB Stuttgart  VfB Stuttgart 41  
  Hansa Rostock  Hansa Rostock 1 (3)0
  Kickers Offenbach  Kickers Offenbach 1 (4)2  
Kickers Offenbach  Kickers Offenbach 3  
1. FC Köln  1. FC Köln 1  
  Kickers Offenbach  Kickers Offenbach 2
  Karlsruher SC  Karlsruher SC 1  
1. FSV Mainz 05  1. FSV Mainz 05 II 0
Karlsruher SC  Karlsruher SC 3  
Eintracht Frankfurt  Eintracht Frankfurt 0
FC Bayern München  FC Bayern München 1
FC St. Pauli  FC St. Pauli 31  
Wacker Burghausen  Wacker Burghausen 20  
  FC St. Pauli  FC St Pauli 4  
  VfL Bochum  VfL Bochum 0  
Tennis Borussia Berlin  Tennis Borussia Berlin 0
VfL Bochum  VfL Bochum 6  
  FC St. Pauli  FC St Pauli 41  
  Hertha BSC  Hertha BSC 30  
TuS Koblenz  TuS Koblenz 20  
Hertha BSC  Hertha BSC 31  
  Hertha BSC  Hertha BSC 3
  Borussia Mönchengladbach  Borussia Mönchengladbach 0  
FC Kutzhof  FC Kutzhof 0
Borussia Mönchengladbach  Borussia Mönchengladbach 3  
  FC St. Pauli  FC St. Pauli 3  
  Werder Bremen  Werder Bremen 1  
SSV Jahn Regensburg  SSV Jahn Regensburg 10  
Alemannia Aachen  Alemannia Aachen 31  
  Alemannia Aachen  Alemannia Aachen 1
  Hannover 96  Hannover 96 2  
1. FC Köln  1. FC Köln II 0
Hannover 96  Hannover 96 4  
  Hannover 96  Hannover 96 1
  Werder Bremen  Werder Bremen 4  
SG Wattenscheid 09  SG Wattenscheid 09 1  
Werder Bremen  Werder Bremen 3  
  Werder Bremen  Werder Bremen 2 (5)2
  VfL Wolfsburg  VfL Wolfsburg 2 (4)0  
SC Paderborn 07  SC Paderborn 07 0
VfL Wolfsburg  VfL Wolfsburg 2  
FC St. Pauli  FC St. Pauli 0
FC Bayern München  FC Bayern München 3  
VfL Bochum  VfL Bochum II 2  
FC Erzgebirge Aue  FC Erzgebirge Aue 3  
  FC Erzgebirge Aue  FC Erzgebirge Aue 0  
  FC Bayern München  FC Bayern München 1  
MSV Neuruppin  MSV 1919 Neuruppin 0
FC Bayern München  FC Bayern München 4  
  FC Bayern München  FC Bayern München 11  
  Hamburger SV  Hamburger SV 00  
Stuttgarter Kickers  Stuttgarter Kickers 1  
Hamburger SV  Hamburger SV 5  
  Hamburger SV  Hamburger SV 3
  Bayer 04 Leverkusen  Bayer 04 Leverkusen 2  
FC Rot-Weiß Erfurt  FC Rot-Weiß Erfurt II 0
Bayer 04 Leverkusen  Bayer 04 Leverkusen 8  
  FC Bayern München  FC Bayern München 31
  1. FSV Mainz 05  1. FSV Mainz 05 20  
Rot-Weiß Erfurt  Rot-Weiß Erfurt 21  
LR Ahlen  LR Ahlen 10  
  Rot-Weiß Erfurt  Rot-Weiß Erfurt 2
  1. FC Kaiserslautern  1. FC Kaiserslautern 4  
Eintracht Trier  Eintracht Trier 0
1. FC Kaiserslautern  1. FC Kaiserslautern 3  
  1. FC Kaiserslautern  1. FC Kaiserslautern 1 (3)0
  1. FSV Mainz 05  1. FSV Mainz 05 1 (4)2  
Vfl Osnabrück  Vfl Osnabrück 2 (10)2  
SpVgg Greuther Fürth  SpVgg Greuther Fürth 2 (09)0  
  Vfl Osnabrück  Vfl Osnabrück 2 (2)0
  1. FSV Mainz 05  1. FSV Mainz 05 2 (4)2  
Hansa Rostock  Hansa Rostock II 0
1. FSV Mainz 05  1. FSV Mainz 05 3  

1 Sieg nach Verlängerung
2 Sieg im Elfmeterschießen

1. Hauptrunde

Heimmannschaft * Gastmannschaft Ergebnis **
Wuppertaler SV Borussia TSV 1860 München 1:2
Rot-Weiß Oberhausen Eintracht Frankfurt 1:2
Holstein Kiel SpVgg Unterhaching 0:2
Rot-Weiss Essen Energie Cottbus 2:2 n.V., 4:5 i.E.
1. FC Köln II Hannover 96 0:4
VfL Bochum II FC Erzgebirge Aue 2:3
1. FSV Mainz 05 II Karlsruher SC 0:3
FC Rot-Weiß Erfurt LR Ahlen 2:1 n.V.
FC St. Pauli Wacker Burghausen 3:2 n.V.
SSV Jahn Regensburg Alemannia Aachen 1:3 n.V.
FC Ingolstadt 04 1. FC Saarbrücken 1:1 n.V., 4:5 i.E.
Kickers Offenbach 1. FC Köln 3:1
Tennis Borussia Berlin VfL Bochum 0:6
Stuttgarter Kickers Hamburger SV 1:5
Eintracht Trier 1. FC Kaiserslautern 0:3
SC Paderborn 07 VfL Wolfsburg 0:2
SG Wattenscheid 09 Werder Bremen 1:3
FC 1908 Villingen Hansa Rostock 2:5 n.V.
FC Rot-Weiß Erfurt II Bayer 04 Leverkusen 0:8
FC Bremerhaven 1899 FC Schalke 04 0:3
TuS Koblenz Hertha BSC 2:3 n.V.
FC Sachsen Leipzig Dynamo Dresden 1:1 n.V., 3:5 i.E.
TSG 1899 Hoffenheim VfB Stuttgart 3:4 n.V.
VfL Osnabrück SpVgg Greuther Fürth 2:2 n.V., 10:9 i.E.
Sportfreunde Siegen SC Freiburg 0:1
1. FC Eschborn 1. FC Nürnberg 0:4
FC Kutzhof Borussia Mönchengladbach 0:3
VfL Wolfsburg II MSV Duisburg 0:1
MSV 1919 Neuruppin FC Bayern München 0:4
FC Hansa Rostock II 1. FSV Mainz 05 0:3
Magdeburger SV 90 Preußen Arminia Bielefeld 0:3
Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund 2:1

* Amateur-Mannschaften genießen beim Aufeinandertreffen mit einem Bundesliga-Verein immer Heimrecht

** n.V. = nach Verlängerung, i.E. = im Elfmeterschießen

2. Hauptrunde

Heimmannschaft * Gastmannschaft Ergebnis **
FC St. Pauli VfL Bochum 4:0
FC Rot-Weiß Erfurt 1. FC Kaiserslautern 2:4
SpVgg Unterhaching 1. FC Saarbrücken 2:1 n.V.
Werder Bremen VfL Wolfsburg 2:2 n.V., 5:4 i.E.
Eintracht Frankfurt FC Schalke 04 6:0
1. FC Nürnberg Dynamo Dresden 3:0
Alemannia Aachen Hannover 96 1:2
SC Freiburg Eintracht Braunschweig 4:1
VfL Osnabrück 1. FSV Mainz 05 2:2 n.V., 2:4 i.E.
Hamburger SV Bayer 04 Leverkusen 3:2
TSV 1860 München MSV Duisburg 3:2
Arminia Bielefeld Energie Cottbus 2:1
Hansa Rostock VfB Stuttgart 3:2
Kickers Offenbach Karlsruher SC 2:1
Hertha BSC Borussia Mönchengladbach 3:0
FC Erzgebirge Aue FC Bayern München 0:1

Achtelfinale

Heimmannschaft * Gastmannschaft Ergebnis **
Arminia Bielefeld SpVgg Unterhaching 2:0
SC Freiburg TSV 1860 München 1:3 n.V.
1. FC Kaiserslautern 1. FSV Mainz 05 1:1 n.V., 3:4 i.E.
Eintracht Frankfurt 1. FC Nürnberg 1:1 n.V., 4:1 i.E.
Hannover 96 Werder Bremen 1:4
FC St. Pauli Hertha BSC 4:3 n.V.
Hansa Rostock Kickers Offenbach 1:1 n.V., 3:4 i.E.
FC Bayern München Hamburger SV 1:0 n.V.

Viertelfinale

Heimmannschaft * Gastmannschaft Ergebnis **
FC Bayern München 1. FSV Mainz 05 3:2 n.V.
Arminia Bielefeld Kickers Offenbach 1:1 n.V., 4:2 i.E.
TSV 1860 München Eintracht Frankfurt 1:3
FC St. Pauli Werder Bremen 3:1

Halbfinale

Die HF fanden am 11. und 12. April 2006 statt.

Heimmannschaft * Gastmannschaft Ergebnis **
Eintracht Frankfurt Arminia Bielefeld 1:0 (1:0)
FC St. Pauli FC Bayern München 0:3 (0:1)

Finale

Paarung Eintracht Frankfurt Eintracht FrankfurtFC Bayern München FC Bayern München
Ergebnis 0:1 (0:0)
Datum 29. April 2006
Stadion Olympiastadion, Berlin
Zuschauer 74.300
Schiedsrichter Herbert Fandel (Kyllburg)
Tore 0:1 Pizarro (59.)
Eintracht Frankfurt Oka NikolovMarko Rehmer (34. Daniyel Cimen (82. Markus Weissenberger), Aleksandar Vasoski, Marco Russ - Christoph Spycher, Benjamin Huggel, Patrick Ochs, Stefan Lexa (72. Francisco Copado), Benjamin Köhler, Alexander Meier - Ioannis Amanatidis
Trainer: Friedhelm Funkel
FC Bayern München Oliver KahnWilly Sagnol, Lúcio, Valérien Ismael, Philipp Lahm, Hasan Salihamidžić (46. Zé Roberto), Martin Demichelis, Michael Ballack, Owen Hargreaves (81. Jens Jeremies), Roy Makaay (90. Mehmet Scholl), Claudio Pizarro
Trainer: Felix Magath
Gelbe Karten Aleksandar Vasoski – Michael Ballack, Philipp Lahm, Willy Sagnol



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • DFB-Pokal 2005 — DFB Pokalsieger 2005 war der FC Bayern München. Im Endspiel im Olympiastadion Berlin siegte Bayern München am 28. Mai 2005 2:1 gegen FC Schalke 04. Inhaltsverzeichnis 1 1.Runde, 20.–22. August 2004 2 2.Runde, 21./22. September 2004 3 …   Deutsch Wikipedia

  • DFB-Pokal 2005/06 (Frauen) — Der DFB Pokal der Frauen 2006 wurde vom 1. FFC Turbine Potsdam gewonnen. Die Brandenburgerinnen gewannen damit zum dritten Mal in Folge den Wettbewerb und sicherten sich wie 2004 das Double. Im Finale schlug man den 1. FFC Frankfurt mit 2:0.… …   Deutsch Wikipedia

  • DFB Cup 2005-06 — DFB Pokal= First round Last 16 Finalfootballbox date = April 29, 2006 team1 = Eintracht Frankfurt score = 0 ndash;1 team2 = FC Bayern Munich goals1 = goals2 = Pizarro 59 stadium = Olympic Stadium, Berlin Attendance: 74,349 Referee: Herbert Fandel …   Wikipedia

  • DFB-Pokal 1953 — DFB Pokalsieger 1953 wurde Rot Weiss Essen. Das Finale fand am 1. Mai im Düsseldorfer Rheinstadion statt. Inhaltsverzeichnis 1 Vorrunde 2 Achtelfinale 3 Viertelfinale 4 Halbfinale …   Deutsch Wikipedia

  • DFB-Pokal 1954 — DFB Pokalsieger 1954 wurde der VfB Stuttgart. Das Finale fand am 17. April 1954 im Südweststadion in Ludwigshafen statt. Viertelfinale 1. FC Kaiserslautern Hamburger SV 2:3 1. FC Köln BFC Viktoria 1889 3:2 TuS Neuendorf 1. FC Nürnberg 2:1 VfB… …   Deutsch Wikipedia

  • DFB-Pokal 1955 — DFB Pokalsieger 1955 wurde der Karlsruher SC. Das Finale fand am 21. Mai 1955 im Städtischen Stadion in Braunschweig statt. Inhaltsverzeichnis 1 Vorrunde 2 Achtelfinale 3 Viertelfinale 4 Halbfinale 5 …   Deutsch Wikipedia

  • DFB-Pokal 1956 — DFB Pokalsieger 1956 wurde der Karlsruher SC. Er konnte damit seinen Titel aus dem Jahr 1955 verteidigen, was ihm als erstem Verein seit 1941 (Dresdner SC) gelang. Das Finale fand am 5. August 1956 vor 25.000 Zuschauern im Wildparkstadion in… …   Deutsch Wikipedia

  • DFB-Pokal 1957 — DFB Pokalsieger 1957 wurde der FC Bayern München. Das Finale fand am 29. Dezember 1957 im Rosenaustadion in Augsburg statt. Inhaltsverzeichnis 1 Ausscheidungsspiel 2 Halbfinale 3 Finale 3.1 Mannschaftsaufstellungen …   Deutsch Wikipedia

  • DFB-Pokal 1958 — DFB Pokalsieger 1958 wurde der VfB Stuttgart. Das Finale fand am 16. November 1958 in Kassel statt. Inhaltsverzeichnis 1 Ausscheidungsspiel 2 Halbfinale 3 Finale 3.1 Mannschaftsaufstellungen …   Deutsch Wikipedia

  • DFB-Pokal 1959 — DFB Pokalsieger 1959 wurde Schwarz Weiß Essen. Das Finale fand am 27. Dezember 1959 in Kassel statt. Inhaltsverzeichnis 1 Ausscheidungsspiel 2 Halbfinale 3 Finale 3.1 Mannschaftsaufstellungen …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.