Corriere della Sera


Corriere della Sera
Corriere della Sera
Schriftzug
Beschreibung italienische Tageszeitung
Sprache Italienisch
Verlag RCS MediaGroup (Italien)
Erstausgabe 5. März 1876
Erscheinungsweise täglich
Verkaufte Auflage 843.111 (2005) Exemplare
Verbreitete Auflage 677.988 (2005) Exemplare
Weblink www.corriere.it
Artikelarchiv 1992 ff.
ISSN 1120-4982
Hauptsitz vom Corriere in Mailand

Der Corriere della Sera (dt. Abendkurier, kurz Corriere) ist eine italienische Tageszeitung. Sie wird von der Verlagsgruppe Rizzoli Corriere della Sera (RCS MediaGroup) herausgegeben und erscheint in Mailand mit verschiedenen Lokal- und Wochenbeilagen. Ihre durchschnittliche Tagesauflage liegt bei über 800.000 Exemplaren, die insgesamt etwa 2,5 Millionen Leser erreichen.

Die Zeitung wurde am 5. März 1876 von Eugenio Torelli Viollier gegründet und entwickelte sich etwa zwischen 1910 und 1930 unter der Leitung von Luigi Albertini zur am weitesten verbreiteten und einflussreichsten unabhängigen Tageszeitung Italiens. Im Jahr 2003 wurde ihr u. a. der European Newspaper Award verliehen. Zu ihren bedeutendsten Konkurrenten gehören die Turiner La Stampa und die Mitte-Links-orientierte Römische La Repubblica.

Die Mailänder Redaktionsbüros befinden sich in denselben Gebäuden wie zu Beginn des 20. Jahrhunderts, weshalb der Corriere nach seiner Adresse auch gemeinhin als die Via Solferino-Zeitung bezeichnet wird. Wie der Titel vermuten lässt, erschien das Blatt ursprünglich als Abendausgabe.

Im März 2006 äußerte sich der Herausgeber des Corriere della Sera in einer Stellungnahme zu den Parlamentswahlen in Italien 2006 offiziell zu Gunsten einer Mitte-Links-Koalition.

Liste der regelmäßigen Beilagen

  • Corriere Magazine (Samstagsbeilage)

Weblinks

 Commons: Corriere della sera – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Homepage (Italienisch, Englisch, Chinesisch)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Corriere della Sera — La libertà delle idee …   Wikipedia Español

  • Corriere Della Sera — Le siège historique du Corriere della Sera à Milan …   Wikipédia en Français

  • Corriere della sera — Le siège historique du Corriere della Sera à Milan …   Wikipédia en Français

  • Corriere della Sera — Pays  Italie Langue Italien Périodicité Quotidien Genre …   Wikipédia en Français

  • Corriere della Sera — Front page, 2009 07 15 Type Daily newspaper …   Wikipedia

  • CORRIERE DELLA SERA — Quotidien du matin, le Corriere della sera a été fondé à Milan en 1876. Il devient rapidement une institution de la vie politique et culturelle italienne, s’assurant le concours de grands écrivains comme Gabriele D’Annunzio, Luigi Pirandello ou… …   Encyclopédie Universelle

  • Corriere della Sera — …   Википедия

  • Corriere della Sera — ▪ Italian newspaper Italian“Evening Courier”       morning daily newspaper published in Milan, long one of Italy s leading newspapers, in terms of both circulation and influence, noted for its foreign coverage and its independence. It was Italy s …   Universalium

  • Corriere della Sera, Il — Periódico italiano con sede en Milán. Fundado en 1876 por Eugenio Torelli, es uno de los más prestigiosos y antiguos del país. De tendencia liberal, su principal competencia es el diario La Repubblica. Cubre los grandes temas de actualidad, con… …   Enciclopedia Universal

  • Corriere della Sera — Corriere dẹlla Sera   [italienisch »Abendbote«], italienische Morgenzeitung, gegründet 1876 in Mailand, mit landesweiter Verbreitung, Auflage (2001): 686 000; im gleichen Verlag erscheinen Publikums und Fachzeitschriften …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.