Coclico


Coclico

Adrianus Petit Coclico (auch: Coclicus) (* 1499 in Flandern; † um 1562 oder 1563 in Kopenhagen) war ein niederländischer Musiktheoretiker, Sänger und Komponist.

Leben

Über sein Leben vor 1545 ist wenig bekannt, er selbst hat behauptet, er sei Schüler Josquins gewesen. Möglicherweise stand er in Diensten des französischen Königs, hielt sich unter Papst Paul III. in Rom auf. Danach wirkte er als Musiklehrer, führte dabei aber ein ruheloses Wanderleben, das ihn über kurze Tätigkeiten in Wittenberg, Frankfurt an der Oder, Stettin, Königsberg, Nürnberg (1552) und Wismar schließlich nach Kopenhagen führte (1556). Dort wirkte er als Sänger der Hofkapelle bis zu seinem Tode.

Werke

Er schuf mehrere Motetten, wobei er besonderen Wert auf Ausdrucksstärke und genaue Wortausdeutung legte. Diese Technik wurde von nicht wenigen nachfolgenden Komponisten aufgegriffen. In Nürnberg verfasste und veröffentlichte Colclico sein "Compendium musices", in dem er als erster Musiktheoretiker den Stil der "Musica reservata" definiert: "Vere musicus est et habetur, non qui de numeris, prolationibus, signis ac valoribus multa novit garrire et scribere, sed qui docte et dulciter canit, cuilibet notae debitam syllabam applicans ac ita componit, ut laetis verbis laetos addat numeros et e contra" Im gleichen Jahr gibt Coclico seine "Consolationes piae ex psalmis Davidicis" unter dem Titel "Musica reservata" heraus.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adrianus Petit Coclico — Adrianus Petit Coclico. Anonymous woodcut, 1552. Adrianus Petit Coclico (Flanders, 1499 – Copenhagen, after Sept. 1562) was a Netherlandish composer of the Renaissance. Contents …   Wikipedia

  • Adrianus Petit Coclico — (auch: Coclicus) (* 1499 in Flandern; † um 1562 oder 1563 in Kopenhagen) war ein niederländischer Musiktheoretiker, Sänger und Komponist. Leben Über sein Leben vor 1545 ist wenig bekannt, er selbst hat behauptet, er sei Schüler Josquins gewesen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Coa–Cod — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Komponisten/C — Komponisten klassischer Musik   A B C D E F G H I J K L …   Deutsch Wikipedia

  • Persönlichkeiten Wittenberg — Hier sind alle Persönlichkeiten der Lutherstadt Wittenberg erfasst, deren Wirken eng mit der Lutherstadt und der Universität Wittenberg verbunden ist. Dies berührt ausschließlich Persönlichkeiten, bei denen der Bezug zu Wittenberg im Lebenslauf… …   Deutsch Wikipedia

  • List of Renaissance composers — This is a list of composers active during the Renaissance period of European history. Since the 14th century is not usually considered by music historians to be part of the musical Renaissance, but part of the Middle Ages, composers active during …   Wikipedia

  • Maistre Jhan — (also Jehan, Jan, Ihan) (c. 1485 – October 1538) was a French composer of the Renaissance, active for most of his career in Ferrara, Italy. An enigmatic figure, of whom little biographical information has yet emerged, he was one of the earliest… …   Wikipedia

  • Adrianus — ist der Name folgender Personen: Adrianus Cornelis de Bruijn (1887–1968), niederländischer Gewerkschaftsführer und Politiker Adrianus Petit Coclico (auch: Coclicus; * 1499, † um 1562 oder 1563), niederländischer Musiktheoretiker, Sänger und… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Wittenberger Persönlichkeiten — Hier sind alle Persönlichkeiten der Lutherstadt Wittenberg erfasst, deren Wirken eng mit der Lutherstadt und der Universität Wittenberg verbunden ist. Dies berührt ausschließlich Persönlichkeiten, bei denen der Bezug zu Wittenberg im Lebenslauf… …   Deutsch Wikipedia

  • Solmisation — Le terme solmisation est généralement compris en France comme l étude du chant par la méthode des hexacordes et des muances, tel qu il a été enseigné par Guido d Arezzo au XIe siècle. Pourtant, dans les cultures anglo saxonnes, les mots… …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.