Claudia Kristofics-Binder


Claudia Kristofics-Binder
Claudia Kristofics-Binder Eiskunstlauf
Nation OsterreichÖsterreich Österreich
Geburtstag 5. Oktober 1961
Geburtsort Wien
Größe 170 cm
Gewicht 50 kg
Karriere
Verein Wiener Eislaufverein
Status zurückgetreten
Medaillenspiegel
WM-Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 2 × Bronze
EM-Medaillen 1 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
ISU Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften
Bronze Hartford 1981 Damen
Bronze Kopenhagen 1982 Damen
ISU Eiskunstlauf-Europameisterschaften
Bronze Innsbruck 1981 Damen
Gold Lyon 1982 Damen
 

Claudia Kristofics-Binder (* 5. Oktober 1961 in Wien) ist eine ehemalige österreichische Eiskunstläuferin, die im Einzellauf startete. Sie ist die Europameisterin von 1982.

Ihren internationalen Einstand hatte Kristofics-Binder im Jahr 1976. Als Drittplatzierte bei den nationalen Meisterschaften debütierte sie bei Europameisterschaften, Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen. In den Jahren 1977 bis 1982 wurde sie österreichische Meisterin. 1980 bestritt sie in Lake Placid ihre zweiten Olympischen Spiele und belegte den siebten Platz. Bei der Weltmeisterschaft wurde sie Fünfte. Ihren Durchbruch erlebte sie ein Jahr später. Sowohl bei der Europameisterschaft 1981 im heimischen Innsbruck wie auch bei der Weltmeisterschaft in Hartford gewann sie die Bronzemedaille. Beide Male war sie die Beste bei den Pflichtfiguren. 1982 wurde Kristofics-Binder schließlich in Lyon Europameisterin und gewann in Kopenhagen erneut Bronze bei der Weltmeisterschaft.

1981 und 1982 wurde Claudia Kristofics-Binder österreichische Sportlerin des Jahres. Nach der Weltmeisterschaft 1982 beendete sie ihre Amateurlaufbahn und wurde Profi. Kristofics-Binder studierte Sportwissenschaften und war danach Lehrbeauftragte der Universität Wien am Institut für Sportwissenschaften. Ihr akademischer Grad ist Magister. Sie ist staatlich geprüfte Trainerin und Choreographin. Außerdem arbeitet sie in der Sportredaktion des ORF und auch als Managerin. Ihre Tochter Delphine Kristofics-Binder ist ebenfalls aktive Eiskunstläuferin (Siegerin des internationalen "Mozart Cup" der Junioren 2007).

Ergebnisse

Wettbewerb / Jahr 1976 1977 1978 1979 1980 1981 1982
Olympische Winterspiele 16. 7.
Weltmeisterschaften 16. 11. 13. 7. 5. 3. 3.
Europameisterschaften 13. 8. Z 3. 1.
Österreichische Meisterschaften 3. 1. 1. 1. 1. 1. 1.
  • Z = Zurückgezogen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Claudia Kristofics-Binder — Personal information Country represented  Austria Born August 5, 1961 (1961 08 05) (age 50) …   Wikipedia

  • Kristofics-Binder Claudia — Кристофикс Биндер Клаудиа (род. 1961) фигуристка, тренер и хореограф. В 1977 1982 чемпионка Австрии, в 1982 чемпионка Европы. В 1981 и 1982 спортсменка года см. тж. Sportler des Jahres …   Австрия. Лингвострановедческий словарь

  • Binder (surname) — Binder is the surname of: * Abraham Binder (1895 1966), American composer * Claudia Kristofics Binder * Eando Binder * Franz Binder (1911 1989), Austrian football (soccer) player and trainer * Hans Binder * Julius Binder (1870 1939), German… …   Wikipedia

  • Claudia Leistner — Nation D …   Deutsch Wikipedia

  • Claudia Leistner — Personal information Country represented  West Germany Born April 15, 1965 (1965 04 15) (age 46) …   Wikipedia

  • Claudia Leistner — Biographie Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Österreichische Eiskunstlaufmeisterschaften — Die Österreichischen Eiskunstlaufmeisterschaften finden jährlich mit dem Ziel statt, die besten österreichischen Eiskunstläufer in den vier Teildisziplinen Herren, Damen, Paare und Eistanzen zu bestimmen. Bis zum Jahr 1895 nahmen österreichische… …   Deutsch Wikipedia

  • Eiskunstlauf-EM — Die Eiskunstlauf Europameisterschaften sind ein jährliches Ereignis, in dem Eiskunstläufer um den Titel des Europameisters kämpfen. Der Wettkampf findet im allgemeinen im Januar eines Jahres statt. Titel werden in den Kategorien Einzellauf der… …   Deutsch Wikipedia

  • Eiskunstlaufeuropameisterschaften — Die Eiskunstlauf Europameisterschaften sind ein jährliches Ereignis, in dem Eiskunstläufer um den Titel des Europameisters kämpfen. Der Wettkampf findet im allgemeinen im Januar eines Jahres statt. Titel werden in den Kategorien Einzellauf der… …   Deutsch Wikipedia

  • Eiskunstlauf-WM — Eva Romanová und Pavel Roman: Weltmeister im Eistanz von 1962 bis 1965 Eiskunstlauf Weltmeisterschaften sind eine jährlich von der Internationalen Eislaufunion ausgetragene Veranstaltung, bei denen in vier Disziplinen Welttitelträger ermittelt… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.