William F. Kopp


William F. Kopp
William F. Kopp

William Frederick Kopp (* 20. Juni 1869 bei Dodgeville, Des Moines County, Iowa; † 24. August 1938 in Mount Pleasant, Iowa) war ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1921 und 1933 vertrat er den Bundesstaat Iowa im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang

William Kopp besuchte die öffentlichen Schulen seiner Heimat und danach bis 1892 das Iowa Wesleyan College in Mount Pleasant. Nach einem anschließenden Jurastudium an der University of Iowa und seiner im Jahr 1894 erfolgten Zulassung als Rechtsanwalt begann er in Mount Pleasant in seinem neuen Beruf zu praktizieren. Zwischen 1895 und 1899 war Kopp Bezirksstaatsanwalt im Henry County. Von 1906 bis 1914 war er Posthalter der Stadt Mount Pleasant und von 1908 bis 1938 fungierte er als Kurator des Iowa Wesleyan College.

Kopp war Mitglied der Republikanischen Partei. Zwischen 1915 und 1917 saß er als Abgeordneter im Repräsentantenhaus von Iowa. 1920 wurde er im ersten Wahlbezirk von Iowa in das US-Repräsentantenhaus in Washington D.C. gewählt, wo er am 4. März 1921 die Nachfolge von Charles A. Kennedy antrat. Nach fünf Wiederwahlen konnte er bis zum 3. März 1933 sechs zusammenhängende Legislaturperioden im Kongress absolvieren. Die letzten Jahre seit 1929 waren von der Weltwirtschaftskrise überschattet. Von 1923 bis 1925 war William Kopp Vorsitzender des Ausschusses zur Kontrolle der Ausgaben des Marineministeriums. Zwischen 1925 bis 1931 gehörte er auch dem Pensionsausschuss an. Kurz vor Ende der Legislaturperiode im Jahr 1933 wurde der 20. Verfassungszusatz verabschiedet, durch den der Beginn der Amtszeiten des Kongresses und des Präsidenten vorverlegt wurde.

Bei den Wahlen des Jahres 1932 unterlag Kopp dem Demokraten Edward C. Eicher. Das Wahlergebnis lag im damaligen Bundestrend zu Gunsten der Demokratischen Partei, die durch Franklin D. Roosevelt auch die Präsidentschaftswahlen dieses Jahres gewannen. Nach seinem Ausscheiden aus dem Kongress arbeitete William Kopp bis zu seinem Tod im Jahr 1938 wieder als Anwalt. Er war mit Clara Bird (1870–1953) verheiratet.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • William F. Kopp — William Frederick Kopp (June 20, 1869 August 24, 1938) was a U.S. Representative from Iowa.Born near Dodgeville, Iowa, Kopp attended the common schools.He was graduated from Iowa Wesleyan College at Mount Pleasant in 1892 and from the law… …   Wikipedia

  • Kopp (Begriffsklärung) — Kopp bezeichnet: Kopp, eine Ortsgemeinde im Landkreis Vulkaneifel in Rheinland Pfalz, Deutschland Kopp Verlag, einen Buchverlag in Rottenburg am Neckar in Baden Württemberg, spezialisiert auf Enthüllungsliteratur und Verschwörungstheorien… …   Deutsch Wikipedia

  • William A. Marra — (February 20, 1928 December 12, 1998) was a third party Right to life candidate for President of the United States in the United States presidential election, 1988; his running mate was Joan Andrews. They received 20,504 votes.… …   Wikipedia

  • Kopp, Virginia — Kopp is an extinct unincorporated town located in Prince William County, Virginia. The town began in 1885 and consisted, at one time, of a country store, school, post office, and Bellehaven Baptist Church, and was the home to about 100 local… …   Wikipedia

  • William Fletcher Sapp — (* 20. November 1824 in Danville, Knox County, Ohio; † 22. November 1890 in Council Bluffs, Iowa) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1877 und 1881 vertrat er den …   Deutsch Wikipedia

  • William Peters Hepburn — (* 4. November 1833 in Wellsville, Columbiana County, Ohio; † 7. Februar 1916 in Clarinda, Iowa) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1881 un …   Deutsch Wikipedia

  • William Pitt Lynde — (* 16. Dezember 1817 in Sherburne, Chenango County, New York; † 18. Dezember 1885 in Milwaukee, Wisconsin) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1848 und 1849 sowie nochmals von 1875 …   Deutsch Wikipedia

  • William D. Boies — William Dayton Boies (* 3. Januar 1857 im Boone County, Illinois; † 31. Mai 1932 in Sheldon, Iowa) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1919 und 1929 vertrat er den Bundesstaat Iowa im US Repräsentantenh …   Deutsch Wikipedia

  • William Darius Jamieson — (* 9. November 1873 bei Wapello, Louisa County, Iowa; † 18. November 1949 in Washington D.C.) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1909 und 1911 vertrat er den Bundesstaat …   Deutsch Wikipedia

  • William G. Donnan — (* 30. Juni 1834 in West Charlton, Saratoga County, New York; † 4. Dezember 1908 in Independence, Iowa) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1871 und 1875 vertrat er den Bundesstaat Iowa i …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.