Western Province (Rugby Union)


Western Province (Rugby Union)
Western Province
Logo
Voller Name Western Province Rugby Football Union
Spitzname(n) Province
Gegründet 1883
Stadion Newlands-Stadion
Plätze 51.100
Trainer SudafrikaSüdafrika Jerome Paarwater
Homepage www.wprugby.com
Liga Currie Cup
2009 Halbfinale
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Die Western Province (dt. die West-Provinz; aus Sponsoringgründen auch Vodacom Western Province genannt, Afrikaans: Westelike Provinsie) sind eine südafrikanische Rugby-Union-Mannschaft. Sie spielt im Currie Cup und ihr Spielbetrieb wird von der Western Province Rugby Football Union (WPRFU) organisiert. Die Heimspiele werden im Newlands-Stadion in Kapstadt ausgetragen. Der Verband stellt Spieler für das Franchise Stormers, das im international besetzten Super 14 spielt.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die WPRFU wurde 1883 gegründet. Die erste Austragung des Currie Cup im Jahr 1889 wurde von der Province gewonnen. Das erste Spiel im Newlands-Stadion fand 1890 statt. Zuvor wurde der Currie Cup an einem Ort mit wenigen Mannschaften ausgetragen. Mit der Professionalisierung des Sports nach der Weltmeisterschaft 1995, die von Südafrika ausgetragen wurde, ging die Gründung einer Aktiengesellschaft einher, der WP Rugby (Pty) Ltd. 1996 qualifizierte man sich für die erste Austragung des Super 12, einem Turnier mit australischen, neuseeländischen und südafrikanischen Mannschaften. 1998 entschied sich der Verband South African Rugby Union, regionale Auswahlmannschaften zu gründen, die sich nicht mehr über den Currie Cup qualifizieren mussten. Seitdem stellt die Province Spieler an die Stormers ab, die zweimal das Halbfinale erreichen konnten. Die Western Province hat bis zum Jahr 2007 248 Nationalspieler hervorgebracht.

Erfolge

Sieger Currie Cup: 1889, 1892, 1894, 1895, 1897, 1898, 1904, 1906, 1908, 1914, 1920, 1925, 1927, 1929, 1932*, 1934*, 1936, 1947, 1954, 1959, 1982, 1983, 1984, 1985, 1986, 1997, 2000, 2001

* In diesem Jahr teilte sich die Western Province den Sieg mit den Border Bulldogs.

Bekannte aktuelle und ehemalige Spieler

  • Nick Mallett
  • Percy Montgomery
  • Brian Mujati
  • Sireli Naqelevuki (Fidschi)
  • Breyton Paulse
  • Pieter Rossouw
  • Bob Skinstad
  • Bram van Straaten
  • Joel Stransky
  • Joe van Niekerk
  • Luke Watson

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Western Province (rugby team) — Infobox esl club clubname = Western Province fullname = Western Province emblem = Disa (orchid) colours = Blue white founded = 1883 sport = Rugby union league = Currie Cup ground = Newlands web = [http://www.wprugby.com/ wprugby.com] Western… …   Wikipedia

  • Rugby union in South Africa — Rugby union along with cricket and football are the three most popular ball sports in South Africa. Football.Fact|date=October 2007 however remains the most popular sport amongst South Africans but rugby union along with cricket are very popular… …   Wikipedia

  • Western Province — Nombre completo Western Province Fundación 1883 Estadio Newlands (50.900 espectadores) Entrenador Allister Coetzee …   Wikipedia Español

  • Rugby Union in Südafrika — Rugby Union ist neben Fußball und Cricket die beliebteste Sportart in Südafrika. Die südafrikanische Nationalmannschaft, „Springboks“ genannt, gehört zu den besten der Welt und hat bislang zwei Mal die Weltmeisterschaft gewonnen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Rugby union in Namibia — Rugby union is a popular team sport played in Namibia. HistoryRugby union has been played in Namibia since 1916 when it was introduced by migrants from South Africa.PresentAs in South Africa the sport is most popular among Afrikaans speaking… …   Wikipedia

  • Rugby union in Argentina — Sport overview country = Argentina sport = rugby union imagesize = 250px caption = Ignacio Corleto on his way to score a try against France Argentina at the 2007 Rugby World Cup union = Unión Argentina de Rugby nickname = first = 1873 registered …   Wikipedia

  • South African Rugby Union — La South African Rugby Union (SARU) est la fédération chargée d’administrer le rugby à XV en Afrique du Sud depuis 1992. Elle gère notamment l’équipe nationale, les Springboks, les fédérations provinciales, les clubs et les compétitions… …   Wikipédia en Français

  • South African Rugby Union — Die South African Rugby Union (SARU) ist der nationale Sportverband für Rugby Union in Südafrika. Sie besteht seit 1992 und ist Mitglied des International Rugby Board (IRB). Die SARU ist zuständig für die Organisation des Spielbetriebs und der… …   Deutsch Wikipedia

  • South African Rugby Union — National rugby union unionname = South African Rugby Union nativename = logosize = 125px founded = 1992 IRB = 1992 region = regionyear = president = Oregan Hoskins coach = Peter de Villiers womenscoach = David Dobela country url =… …   Wikipedia

  • Matt Stevens (rugby union) — For other people named Matthew Stevens, see Matthew Stevens (disambiguation). Matt Stevens Full name Matthew John Hamilton Stevens Date of birth 1 October 1982 (1982 10 01) (age 29) …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.