Vincent Lachat


Vincent Lachat

Vincent Lachat (* 20. März 1961 in Delémont) ist ein Schweizer Ventilposaunist des Modern Jazz, der aber auch Salsa und Dixieland spielt.

Leben und Wirken

Lachat wuchs in Delémont auf, um dann an der Swiss Jazz School sein Studium zu absolvieren. Dort machte er die Bekanntschaft mit Umberto Arlati, mit dem er häufig zusammenwirkte. Im Anschluss arbeitete er als Lead-Posaunist in vielen Großformationen, etwas der Vince Benedetti Big Band, der Robi Seidel Big Band oder der Grupo Salsa Café. Mit der Big Band de Lausanne, der Pepe Lienhard Big Band und der Joe Haider Big Band war er in den Jahren 1992 bis 1994 auf Tourneen. Er spielte dann auch im Swiss Jazz Orchestra, dem er bis heute angehört, und dem Zurich Jazz Orchestra. Offen für verschiedene Stilrichtungen spielte er in den Gruppen von Raymond Court, Eliane Cueni und Paul Thommen ebenso wie in der P.S. Corporation, der Longstreet Jazz Band und den Storyville Weepers. Ferner hatte er Gelegenheit, mit Musikern wie Johnny Griffin, Ernie Wilkins, Peanuts Hucko, Randy Sandke, Matthieu Michel, Francy Boland, Andy Scherrer, Bert Joris, Phil Woods, George Gruntz, Franco Ambrosetti und Toots Thielemans zu arbeiten. Auch wirkte er mit am Generations 2004 – Internationales Jazztreffen Frauenfeld.

Lexikalischer Eintrag

  • Bruno Spoerri (Hrsg.): Biografisches Lexikon des Schweizer Jazz CD-Beilage zu: Spoerri, Bruno (Hrsg.): Jazz in der Schweiz. Geschichte und Geschichten. Chronos-Verlag, Zürich 2005, ISBN 3-0340-0739-6

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lachat — ist der Familienname folgender Personen: Cédric Lachat (* 1984), Schweizer Sportkletterer Eugène Lachat (1819–1886), Schweizer römisch katholischer Bischof François Lachat (*1942), Schweizer Politiker Vincent Lachat (* 1961), Schweizer… …   Deutsch Wikipedia

  • Glere — Glère  Pour l’article homophone, voir Glaire. Glère …   Wikipédia en Français

  • Glère —  Pour l’article homophone, voir Glaire. 47° 20′ 40″ N 6° 59′ 42″ E …   Wikipédia en Français

  • Les Chesaux — Glère  Pour l’article homophone, voir Glaire. Glère …   Wikipédia en Français

  • Montursin — Glère  Pour l’article homophone, voir Glaire. Glère …   Wikipédia en Français

  • Liste von Jazzmusikern in der Schweiz — Die Liste von Jazzmusikern in der Schweiz führt Jazzmusiker auf, die Schweizer sind oder waren, sowie Personen ohne schweizerischen Pass, die maßgeblich zur schweizerischen Jazzszene beigetragen haben. Der in Südafrika geborene Dollar Brand… …   Deutsch Wikipedia

  • Eliane Cueni — (* 5. Juli 1963 in Laufen) ist eine Schweizer Jazzpianistin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Diskographische Hinweise 3 Lexikalischer Eintrag …   Deutsch Wikipedia

  • Basle-Lugano — • Composed of the two Dioceses of Basle and Lugano which are united only by having a bishop in common Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Basle Lugano     Basle Lugano      …   Catholic encyclopedia

  • Liste der Biografien/La–Lad — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Scanners - Ihre Gedanken können töten — Filmdaten Deutscher Titel: Scanners – Ihre Gedanken können töten Originaltitel: Scanners Produktionsland: Kanada Erscheinungsjahr: 1981 Länge: 99 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.