Varuna (indische Gottheit)


Varuna (indische Gottheit)
Darstellung Varunas aus Rajasthan, 1675-1700

Varuna (Sanskrit, m., वरुण, Varuṇa) ist einer der höchsten und am meisten verehrten indischen Gottheiten der frühvedischen Zeit. Er wird oft zusammen mit seinem Gegenpol Mitra erwähnt. Die iranische Mythologie erwähnt die beiden gleichnamigen Götter Varuna und Mithra, die jedoch andere Funktionen übernehmen, wobei der Kult um Mithra sich im Römischen Reich zum Mithraismus entwickelte. Varuna galt als Gott der kosmischen Ordnung; Opfer an ihn sollten die Aufrechterhaltung der kosmischen Ordnung gewährleisten. Dabei handelte es sich um einen Nachvollzug der von den Göttern vollbrachten Opferhandlungen, die ständig erneuert werden sollten. Varuna galt als furchteinflößender, strafender Gott. In späterer Zeit trat er gegenüber dem kriegerischen Indra in den Hintergrund.

Varuna („der Umhüller“) ist ursprünglich die Personifikation des allumfassenden Himmels und der oberste der sieben Adityas. Die Lieder an ihn gehören zu den erhabensten Partien des Veda und schildern ihn als den allweisen Schöpfer, Erhalter und Regenten der Welt, den allwissenden Beschützer des Guten und Rächer des Bösen, heilig und gerecht, doch voll Erbarmen. In der späteren brahmanischen Zeit wurde er einer der acht Lokapalas (Welthüter).

In den heutigen hinduistischen Religionsphilosophien spielt Varuna im Glaubensleben keine, beziehungsweise eine sehr untergeordnete Rolle. Bei Anhängern der brahmanistischen Religionsphilosophien (wie zum Beispiel den Saraswat Brahmanen aus Haryana oder den Nambuthiris aus Kerala) wird er zum Teil als Familiengottheit (Kuldevta) verehrt.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Varuna (iranische Gottheit) — Varuna ist eine iranische Gottheit, welche im Avesta und in der zoroastrischen Mythologie mit dem Beinamen Apam Napat ( Enkelsohn der Gewässer ) verehrt wird und neben Mithra zu den höchsten Gottheiten der frühen iranischen Religionsgeschichte… …   Deutsch Wikipedia

  • Varuna — Der Name Varuna bezeichnet: Varuna als indische Gottheit, siehe Varuna (indische Gottheit) Varuna als iranische Gottheit, siehe Varuna (iranische Gottheit) den nach der indischen Gottheit benannten Asteroiden, siehe (20000) Varuna eine Gattung… …   Deutsch Wikipedia

  • Indische Religion — Indische Religion. Bei keinem Volke läßt sich die religiöse Entwickelung so vollständig von ihren ersten Anfängen an über ihren Höhenpunkt hinweg bis zu ihrer Zersetzung verfolgen, wie bei den Indern, wenn auch die Quellen u. Materialien zur… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Varuna (Begriffsklärung) — Der Name Varuna (sanskrit) bezeichnet: die alte indische vedisch hinduistische Gottheit Varuna, den allwissenden Bestrafer der Sünder. den nach der indischen Gottheit benannten Asteroiden, siehe Varuna (Asteroid) eine Gattung der Krabben, siehe… …   Deutsch Wikipedia

  • Mitra (vedischer Gott) — Der Name Mitra (Sanskrit: मित्र Mitra m.) bezeichnet eine alte indische, vedische Gottheit. Mitra, der Gott des Vertrages (das Sanskrit Wort mitra bedeutet auch „Vertrag“ oder „Freund“), ist einer der sieben Adityas und wurde gewöhnlich zusammen… …   Deutsch Wikipedia

  • Indra — Indradeva (ca. 1670–1680) Indra (Sanskrit, m., इन्द्र) ist eine vedische Gottheit, der jedoch im heutigen Glaubensleben des Hinduismus kaum noch Bedeutung zukommt. In der frühindischen, vedischen Religion wurde Indra als der höchste, kriegerische …   Deutsch Wikipedia

  • Vayu — (Wind) ist der vedische Gott des Windes. Im Rigveda wird ihm nur eine einzige Hymne ganz gewidmet, er erscheint jedoch auch in anderen Hymnen. Er wird in Verbindung gebracht mit dem Gewitter, Wirbelstürmen und staubigen Stürmen, während der Gott… …   Deutsch Wikipedia

  • Surya — Statue von Surya im Sonnentempel von Konark Surya (Sanskrit: सूर्य Sūrya ist in den ältesten Schriften des Hinduismus, den Veden, die Personifizierung der Sonne, bzw. der Sonnengott, den viele Gläubige noch heute in verschiedenen Formen verehren …   Deutsch Wikipedia

  • Adityas — Die Adityas sind eine Gruppe von zwölf Gottheiten in den Veden, denen aber außer Vishnu im heutigen Hinduismus nur geringe Bedeutung zukommt. Als Vater wird manchmal Kashyapa genannt, als ihre Mutter gilt die Göttin Aditi, Tochter des Daksha. Sie …   Deutsch Wikipedia

  • Hinduismus — Brahmanismus * * * Hin|du|is|mus [hɪndu ɪsmʊs], der; : indische Volksreligion: das Kastenwesen ist ein typisches Merkmal des Hinduismus. * * * Hin|du|ịs|mus 〈m.; ; unz.〉 aus Vedismus u. Brahmanismus entstandene ind. Religionsform [<pers.… …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.