Un uomo chiamato Dakota


Un uomo chiamato Dakota
Filmdaten
Originaltitel Un uomo chiamato Dakota
Produktionsland Italien
Originalsprache Italienisch
Erscheinungsjahr 1971
Länge 95 Minuten
Stab
Regie Mario Sabatini
(manchmal als Anthony Green geführt)
Drehbuch Mario Sabatini
Produktion Robert H. Oliver
Musik Carlo Esposito
Kamera Mario Capriotti
Angelo Baistrocchi
Schnitt Mauro Contini
Besetzung
  • Mario Novelli: Dakota(als Anthony Freeman)
  • Gordon Mitchell: Deputy John Lead
  • Tamara Baroni: Scotts Tochter
  • Bill Vanders: Sheriff Scott
  • Mauro Mannatrizio: Arzt
  • Cleofe del Cile: Saloonmädchen
  • Rosella Bergamonti: Saloonmädchen
  • Franco Gulà: Alter Mann
  • Tom Felleghy: Städter
    (als Tom Felag)
  • Aldo Berti: Bandit

Un uomo chiamato Dakota ist ein 1972 entstandener, im deutschen Sprachraum nicht veröffentlichter, billig produzierter Italowestern, bei dem Mario Sabatini Regie führte. Er erhielt durchweg schlechte Kritiken.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Nach Beendigung des Amerikanischen Bürgerkrieges durchziehen marodierende Banden den Westen, verwüsten Städte und überfallen Reisende. Der ehemalige Yankee-Offizier Dakota stößt auf die Überreste eines Postkutschenüberfalls. Ein verwundetes Mädchen, das überlebt hat, bringt er zu einem Arzt in eine Stadt, dessen Sheriff Scott gegen die Banden vorgehen möchte - er stellt eine Gruppe von Leuten zusammen, die auf die Suche nach den Gesetzlosen gehen sollen. Dakota schließt sich dem Trupp an.

Bei einem Überfall von Banditen werden alle Leute des Sheriffs aufgerieben; nur Dakota kann sich retten und findet heraus, dass Deputy John Lead der Kopf hinter den Banditen ist. Auf der Suche nach Beweisen verlässt Dakota die Stadt, in der Lead nun gewaltsam gegen seine Gegner vorgeht. Außerdem zwingt er die Tochter des Sheriffs, sch ihm zu versprechen. Als Dakota zurückkehrt, kann er die Hochzeit verhindern und den Deputy den Händen eines Staatsagenten übergeben.

Kritik

Der Film sei ein „billiger Western, der die üblichen Situationen ohne eigenen Stil und ohne Kraft verwendet“, urteilten die Segnalazioni Cinematografiche.[1]

Bemerkungen

Der Film wurde nur in sehr begrenzter Kopienanzahl regional gezeigt.[2]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Segnalazioni Cinematografiche 73, 1972
  2. Roberto Poppi, Mario Pecorari: Dizionario del Cinema Italiano. I film dal 1970 al 1979. Vol. 2, tomo 4, M-Z. Gremese 1996, S. 375

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste europäischer Western — In der Liste europäischer Western werden im Kino gezeigte abendfüllende Western aufgeführt, deren Produktion hauptsächlich als europäisch anzusehen ist. Filme, die nach dem 19. Jahrhundert spielen, werden nur in gesonderten Fällen geführt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Aldo Berti — (* 29. Februar 1936 in Rignano sull’Arno; † 26. Dezember 2010 in Florenz) war ein italienischer Schauspieler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie (Auswahl) 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Gordon Mitchell — (* 29. Juli 1923 in Denver, Colorado; † 20. September 2003 in Marina del Rey, Kalifornien; eigentlich Charles Allan “Chucky” Pendleton) war ein US amerikanischer Body Builder und Schauspieler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Tamara Baroni — (* 3. Januar 1947 in Parma) ist ein italienisches Fotomodell und Schauspielerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Tom Felleghy — (eigentlich Tamás Fellegi, auch Felleghi; * 26. November 1921 in Budapest) ist ein italienischer Schauspieler ungarischer Abstammung. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie (Auswahl) 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.