Christlichsozial


Christlichsozial

Christlichsozial steht für


Siehe auch:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der politischen Parteien nach Staat — Die folgende Liste versteht sich als Auswahl. Die Angaben, ob es sich bei einem Land um eine repräsentative Demokratie nach westlichem Vorbild mit überwiegend freien Wahlen (nach Freedom House) handelt, die Art des Wahlrechts, die Sperrklauseln,… …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred Missong — (* 2. März 1902 in Höchst am Main; † 7. Juni 1965 in Mistelbach (Niederösterreich)) war ein österreichischer katholischer Publizist. Der Sohn eines deutschen Vaters und einer österreichischen Mutter verbrachte seine Kindheitsjahre in Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Christendemokratie — Christdemokraten ist der gängige Überbegriff verschiedener politischer Parteien, deren weltanschauliche Basis in der katholischen Kirche und anderen christlichen Kirchen liegt. Der Begriff umfasst die betreffenden Politiker ebenso wie die… …   Deutsch Wikipedia

  • Dableiber — Flugblatt Option in Südtirol (1939). Die Option bezeichnet in Südtirol die Zeit zwischen 1939 und 1943, in welcher die deutschstämmigen Südtiroler die Option für Deutschland ausübten (Optanten) oder in Südtirol blieben (Dableiber) und ihre… …   Deutsch Wikipedia

  • Democrazia Cristiana — Die Democrazia Cristiana (DC) (ital. für Christliche Demokratie) war die wichtigste politische Partei Italiens zwischen 1945 und 1993 und stellte fast alle Ministerpräsidenten in diesem Zeitraum. Sie verstand sich als gemäßigte katholische… …   Deutsch Wikipedia

  • Hugo Breitner — Denkmal für Hugo Breitner im Hugo Breitner Hof in Wien Penzing, 1957 geschaffen von Siegfried Charoux[1] Hugo Breitner (* 9. November 1873 in Wien, Österreich; † 5. März 1946 in Claremont …   Deutsch Wikipedia

  • KDNP — Die KDNP (ungarisch: Kereszténydemokrata Néppárt, deutsch Christlich Demokratische Volkspartei) ist eine christdemokratische Partei in Ungarn. In den 1990er Jahren erhielt sie zwischen 5 und 10% der Stimmen. Die KDNP wurde 1989 offiziell neu… …   Deutsch Wikipedia

  • Keresztény-demokrata Néppárt — Die KDNP (ungarisch: Kereszténydemokrata Néppárt, deutsch Christlich Demokratische Volkspartei) ist eine christdemokratische Partei in Ungarn. In den 1990er Jahren erhielt sie zwischen 5 und 10% der Stimmen. Die KDNP wurde 1989 offiziell neu… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Schweizer Zeitschriften — Dies ist eine Liste Schweizer Zeitungen. Inhaltsverzeichnis 1 Auflagenstärkste Schweizer Zeitungen 2 Auswahl (Alphabetische Liste nach Landessprachen) 2.1 Deutsch 2.1.1 Tageszeitungen 2.1.2 Sonntagszeitungen …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Schweizer Zeitungen — Dies ist eine Liste Schweizer Zeitungen. Inhaltsverzeichnis 1 Auflagenstärkste Schweizer Zeitungen 2 Auswahl (Alphabetische Liste nach Landessprachen) 2.1 Deutsch 2.1.1 Tageszeitungen 2.1.2 Sonntagszeitungen …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.