Starling Tucker


Starling Tucker

Starling Tucker (* 1770 im Halifax County, North Carolina; † 3. Januar 1834 in Enoree, South Carolina) war ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1817 und 1831 vertrat er den Bundesstaat South Carolina im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang

Starling Tucker ließ sich in jungen Jahren in Mountain Shoals, dem heutigen Enoree, in South Carolina nieder. Dort erhielt er eine eher schlechte Schulausbildung. In den folgenden Jahren bewirtschaftete er eine Plantage. Außerdem bekleidete er verschiedene lokale Ämter. Unter anderem fungierte er als Friedensrichter. Tucker war auch viele Jahre Mitglied der Staatsmiliz. Während des Britisch-Amerikanischen Krieges von 1812 war er als Oberst Truppenkommandeur. Später stieg er in der Miliz bis zum Generalmajor auf.

Politisch war Tucker Mitglied der Demokratisch-Republikanischen Partei. 1816 wurde er im fünften Wahlbezirk von South Carolina in das US-Repräsentantenhaus in Washington D.C. gewählt, wo er am 4. März 1817 die Nachfolge von William Woodward antrat. Nach zwei Wiederwahlen konnte er bis zum 3. März 1823 seinen Wahlkreis im Kongress vertreten. Seit 1822 kandidierte er im neunten Distrikt, den er als Nachfolger von John Carter zwischen dem 4. März 1823 und dem 3. März 1831 im Kongress vertrat. Nach der Auflösung seiner Partei in den 1820er Jahren schloss sich Tucker der Bewegung um den späteren Präsidenten Andrew Jackson und dessen Demokratischer Partei an. Seine letzten Jahre im Repräsentantenhaus waren von heftigen Diskussionen um die Politik von Präsident Jackson geprägt. Dabei ging es unter anderem um einen Konflikt zwischen der Bundesregierung und dem Staat South Carolina um ein Einfuhrzollgesetz. Dieser Konflikt gipfelte kurz nach dem Ende von Tuckers Zeit im Kongress in der Nullifikationskrise. Weitere Streitpunkte waren der umstrittene Indian Removal Act und die Bankenpolitik von Präsident Jackson.

Nach seinem Ausscheiden aus dem Kongress zog sich Starling Tucker aus der Politik zurück und widmete sich seinen privaten Angelegenheiten. Er starb am 3. Januar 1834.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Starling Tucker — (1770 January 3, 1834) was a U.S. Representative from South Carolina. Born in Halifax County, North Carolina, Tucker moved to Mountain Shoals (now Enoree), South Carolina. He received a limited education.Tucker held several local offices and… …   Wikipedia

  • Tucker — ist der Familienname folgender Personen: Abi Tucker (* 1973 als Abigail Anne Tucker), australische Schauspielerin und Rocksängerin Albert William Tucker (1905–1995), US amerikanischer Mathematiker Audrey Tucker (* um 1957), australische… …   Deutsch Wikipedia

  • Michael Tucker (baseball) — Michael Tucker Southern Maryland Blue Crabs No. 1st Base Born: June 25, 1971 (1971 06 25) (age 40) South Boston, Virginia …   Wikipedia

  • United States House of Representatives elections, 1824 — The elections for the United States House of Representatives in 1824 coincided with the contentious presidential election of that year. There were 213 seats in the House up for election, and those elected served in the 19th United States Congress …   Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des US-Repräsentantenhauses aus South Carolina — Tim Scott, derzeitiger Vertreter des ersten Kongresswahlbezirks von South Carolina …   Deutsch Wikipedia

  • John K. Griffin — John King Griffin (* 13. August 1789 bei Clinton, Laurens County, South Carolina; † 1. August 1841 ebenda) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1831 und 1841 vertrat er den Bundesstaat South Carolina im US Repräsentantenhaus. Werdegang… …   Deutsch Wikipedia

  • William Woodward (Politiker) — William Woodward war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1815 und 1817 vertrat er den Bundesstaat South Carolina im US Repräsentantenhaus. Werdegang Weder das Geburts noch das Sterbedatum von William Woodward sind bekannt. Genauso verhält… …   Deutsch Wikipedia

  • 16th United States Congress — The Sixteenth United States Congress was a meeting of the legislative branch of the United States federal government, consisting of the United States Senate and the United States House of Representatives. It met in Washington, D.C. from March 4… …   Wikipedia

  • 19th United States Congress — United States Capitol (1827) Duration: March 4, 1825 – March 3, 1827 Senate President: John C. Calhoun Senate Pres. pro …   Wikipedia

  • 15th United States Congress - State Delegations — The Fifteenth United States Congress was a meeting of the legislative branch of the United States federal government, consisting of the United States Senate and the United States House of Representatives. It met in the old Brick Capitol in… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.