Spirito Santo e le 5 magnifiche canaglie


Spirito Santo e le 5 magnifiche canaglie
Filmdaten
Originaltitel Spirito Santo e le 5 magnifiche canaglie
Produktionsland Italien
Originalsprache Italienisch
Erscheinungsjahr 1972
Länge 91 Minuten
Stab
Regie Roberto Mauri
Drehbuch Roberto Mauri
Produktion Franco Vitolo
Musik Carlo Savina
Kamera Tonino Maccoppi
Schnitt Adriano Tagliavia
Besetzung
  • Vassili Karis: Spirito Santo
  • Remo Capitani: Diego d'Asburgo
    (als Ray O'Connor)
  • Maria Francesca: Elizabeth
    (als Daria Norman)
  • Giovanni Cianfriglia: Garibaldino
    (als Ken Wood)
  • Aldo Berti: Caccola
  • Lincoln Tate: Powers
  • Gilberto Galimberti: Priester
  • Riccardo Petrazzi: Morgan der Pirat
  • Angela Bo: Consuelo
  • Salvatore Billa: Carmelo

Spirito Santo e le 5 magnifiche canaglie ist ein im deutschen Sprachraum nicht aufgeführter Italowestern billiger Machart, den Roberto Mauri 1972 inszenierte. Erneut stellt Vassili Karis den titelgebenden Westernhelden „Heiliger Geist“ dar.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Spirito Santo wird vom Geschäftsmann Powers engagiert, der sich mit weiteren Honoratioren des Städtchens Springfield von den Waffenlieferungen eines vermummten, Solitario genannt, an die mexikanische Revolutionsarmee gestört fühlt. Nachdem ein erster Versuch Spirito Santos, Solitario mit Hilfe eines Priesters zu identifizieren, scheitert und fast alle Beteiligten den Tod finden, sammelt er eine Gruppe von Verbündeten zusammen: Diego d'Asburgo, den Pirat Morgan, einen ehemaligen Priester und den Herumtreiner Caccolo. Ein weiterer, der Italiener Garibaldino, wurde getötet, woraufhin zwei Verwandte aus Sizilien ebenfalls in Springfield eintreffen.

Nach vielen Raufhändeln und Schießereien kann Spirito Santo den Waffenschieber entlarven: Es ist der Sheriff der Stadt, der von Powers gedeckt wird. Elizabeth, seine angebliche Cousine, erschießt Powers, findet aber ebenfalls den Tod. Spirito Santo reitet mit seinem Lohn, 20.000 $, davon.

Kritik

„Die unwahrscheinliche Geschichte, die sichtlich in einem Amerika der römischen Außenbezirke gedreht wurde, bewegt sich unbeholfen entlang der Pfade eines abgenutzten Genres. Tiefpunkte sind die Missachtung der Religion und eine ordinäre, lange Szene in einem Bordell.“, schrieben die Segnalazione Cinematografiche.[1]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Segnalazione Cinematografiche 74. 1973

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste europäischer Western — In der Liste europäischer Western werden im Kino gezeigte abendfüllende Western aufgeführt, deren Produktion hauptsächlich als europäisch anzusehen ist. Filme, die nach dem 19. Jahrhundert spielen, werden nur in gesonderten Fällen geführt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Carlo Savina — (* 2. August 1919 in Turin; † 20. Juni 2002 in Rom) war ein italienischer Filmkomponist Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Filmmusiken (Auswahl) 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Roberto Mauri — (* 1924 in Castelvetrano; † 12. November 2007) war ein italienischer Filmregisseur und Drehbuchautor. Leben Mauri, der als Schauspieler begann, drehte Anfang der 1960er Jahre den Vampirfilm Die Rache des Vampirs und anschließend den Sandalenfilm… …   Deutsch Wikipedia

  • Aldo Berti — (* 29. Februar 1936 in Rignano sull’Arno; † 26. Dezember 2010 in Florenz) war ein italienischer Schauspieler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie (Auswahl) 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Giovanni Cianfriglia — (* 5. April 1935 in Anzio) ist ein italienischer Stuntman und Schauspieler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie (Auswahl) 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.