Vincenzo Sospiri


Vincenzo Sospiri

Vincenzo Sospiri (* 7. Oktober 1966 in Forlì) ist ein ehemaliger italienischer Autorennfahrer.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Anfänge im Motorsport

Im Alter von 15 Jahren begann Sospiri mit dem Kartsport. Dort verbrachte er eine lange Zeit, bis er 1987 Kart-Weltmeister wurde. Anschließend stieg er in die Formel Ford ein und wechselte 1991 zu Jordan in die Internationale Formel-3000-Meisterschaft. In einem wenig konkurrenzfähigem Fahrzeug konnte er in der Saison nur neun Punkte erzielen, fuhr aber auf dem Hockenheimring auf den zweiten Platz. Nach einem Abstecher in die Italienische Formel-3-Meisterschaft 1992 kehrte er 1993 zum Team Mythos Racing wieder in die Internationale Formel-3000-Meisterschaft zurück. Dort konnte er seine Leistungen verbessern und wechselte für die folgende Saison zu Super Nova Racing. 1995 sicherte er sich schließlich die Meisterschaft vor seinem Teamkollegen Ricardo Rosset.

Formel 1

Bereits 1994 hatte Sospiri eine Testfahrt beim Formel-1-Team Simtek, konnte allerdings nicht überzeugen und erhielt kein Cockpit in der Formel 1. Obwohl er 1995 die Internationale Formel-3000-Meisterschaft gewann, bekam er keine Angebote als Rennfahrer und übernahm daher in der Saison 1996 die Rolle des Testfahrers bei Benetton.

1997 erhielt Sospiri bei Lola letztendlich seine Chance, an Formel-1-Rennen teilzunehmen. Unglücklicherweise war es bereits nach dem ersten Rennen klar, dass das Fahrzeug nicht dazu taugen würde, sich für das Starterfeld zu qualifizieren, da Sospiri und sein Teamkollege Rosset in der Qualifikation deutlich an der 107-Prozent-Regel scheiterten. Sospiri erhoffte sich, zum folgenden Lauf in Brasilien antreten zu können, doch zog sich der Hauptsponsor Mastercard vor dem Rennen zurück, wodurch die Finanzierung des Teams nicht mehr gesichert war und der Rennbetrieb aufgegeben werden musste.

Nach der Formel 1

Sospiri richtete seine Aufmerksamkeit schon bald auf andere Rennserien und fuhr 1997 die restliche Saison in der Indy Racing League. Mit Teamkollege Emmanuel Collard gewann er 1998 und 1999 im Ferrari 333 SP die FIA Sportscar Championship. Aufgrund seiner Erfolge erhielt Sospiri 1999 einen Platz im Toyota-Werksteam und durfte mit Martin Brundle und Collard im Toyota GT-One beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans starten. Das Team ging von der Pole Position ins Rennen, musste aber wegen andauernder Getriebeprobleme und eines Reifenschadens aufgeben. Nach der Saison 2001 beendete Sospiri seine Rennfahrerkarriere.

Statistik

Formel-1-Ergebnisse

Saison 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17
1997 AUS BRA ARG SMR MON ESP CAN FRA GBR GER HUN BEL ITA AUT LUX JPN EUR
DNQ

Le-Mans-Ergebnisse

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
1998 FrankreichFrankreich JB Racing Ferrari 333SP FrankreichFrankreich Jean-Christophe Boullion FrankreichFrankreich Jérôme Policand Ausfall Getriebe
1999 JapanJapan Toyota Motorsport Toyota GT-One Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Martin Brundle FrankreichFrankreich Emmanuel Collard Ausfall Reifenschaden

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Vincenzo Sospiri — (né le 7 octobre 1966 à Forlì, Émilie Romagne, Italie) est un ancien pilote automobile italien. Biographie Vincenzo Sospiri débute sa carrière en sport automobile en 1988, dans le championnat britannique de Formule Ford. Il remporte le… …   Wikipédia en Français

  • Vincenzo Sospiri — Former F1 driver image size = 150 pixels = 150 Name = Vincenzo Sospiri Nationality = flagicon|Italy Italian Years = 1997 Team(s) = Mastercard Lola Races = 1 (0 starts) Championships = 0 Wins = 0 Podiums = 0 Poles = 0 Fastest laps = 0 Points = 0… …   Wikipedia

  • Vincenzo — ist die italienische Variante des deutschen Vornamens Vinzenz. Bekannte Namensträger: Vincenzo Aloi (* 1923), US amerikanischer Mobster Vincenzo Camuccini (1771–1844), italienischer Maler Vincenzo Carafa (1585–1649), 7. General der Societas Jesu… …   Deutsch Wikipedia

  • Vincenzo — may refer to: * Vincenzo Cilli the Caporegime of Salvatore Leone in Liberty City Stories * Vincenzo Coronelli, Italian cartographer and encylopedist * Vincenzo Bellini, Italian composer * Vincenzo Galilei (1520–1591), composer, lutenist, and… …   Wikipedia

  • Sospiri — For the Italian racing driver, see Vincenzo Sospiri. Sospiri, Op. 70, is an adagio for string orchestra, harp and organ (or harmonium) composed by Edward Elgar just before the beginning of World War I. It was first performed on August 15, 1914 in …   Wikipedia

  • Formel-3000-Saison 1995 — Die Formel 3000 Saison 1995 war die 11. Saison der Formel 3000. Sie begann am 7. Mai 1995 in Silverstone und endete am 15. Oktober 1995 in Magny Cours. Insgesamt wurden acht Rennen gefahren. 1995 war die letzte Saison, in der die Teams… …   Deutsch Wikipedia

  • Championnat International De Formule 3000 1995 — Le championnat international de F3000 1995 a été remporté par l Italien Vincenzo Sospiri sur une Reynard Cosworth de l écurie Super Nova Racing. Règlement sportif L attribution des points s effectue selon le barême 9,6,4,3,2,1 Courses de la… …   Wikipédia en Français

  • Championnat international de Formule 3000 1995 — Le championnat international de F3000 1995 a été remporté par l Italien Vincenzo Sospiri sur une Reynard Cosworth de l écurie Super Nova Racing. Règlement sportif L attribution des points s effectue selon le barème 9,6,4,3,2,1 Courses de la… …   Wikipédia en Français

  • Championnat international de formule 3000 1995 — Le championnat international de F3000 1995 a été remporté par l Italien Vincenzo Sospiri sur une Reynard Cosworth de l écurie Super Nova Racing. Règlement sportif L attribution des points s effectue selon le barême 9,6,4,3,2,1 Courses de la… …   Wikipédia en Français

  • Lola-Ford — Lola Name Mastercard Lola F1 Team Unternehmen Lola Cars Ltd. Unternehmenssitz Cambridgeshire, England Teamchef Eric Broadley Statistik Erster Grand Prix …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.