Schacht Motor Car Company


Schacht Motor Car Company
Emblem
Schacht von 1909

Die Schacht Motor Car Company war ein US-amerikanischer Automobilhersteller, der 1904-1913 in Cincinnati (Ohio) Autos mit dem Namen Schacht herstellte. Gegründet wurde die Firma bereits im 19. Jahrhundert als Schacht Manufacturing Company zur Herstellung kleiner Fuhrwerke. 1904 entschied sich Gustav A. Schacht, neben den Fuhrwerken auch Automobile herzustellen.

Der erste Wagen war ein hochrädriger Buggy mit Zweizylindermotor im Heck, in dem zwei Personen Platz fanden. Schon im Folgejahr kam ein Vierzylindermodell mit 30 bhp (22 kW) Leistung dazu, dessen Leistung im Folgejahr auf 40 bhp (29 kW) stieg. Ab 1907 jedoch beschränkte sich Schacht wieder auf die Highwheeler, günstige, hochrädrige Fahrzeuge, die die Firma bekannt und erfolgreich machten. 1909 erfolgte die Umbenennung in Schacht Motor Car Company. 1911 wurden die Räder wieder kleiner und es gab wieder Vierzylindermotoren. 1912 fiel das preisgünstige Zweizylindermodell weg, aber schon 1913 musste Schacht erkennen, dass seine großen Personenwagen nicht mehr konkurrenzfähig waren.

Er zog daraus die Konsequenz und stellte den PKW-Bau ein. Die Firma, die er zusammen mit seinem Bruder William betrieb, benannte er im Juni 1913 in Schacht Motor Truck Company und stellte bis Ende der 1930er-Jahre LKWs her.

Modelle

Modell Bauzeitraum Zylinder Leistung Radstand Aufbau
High Wheel Buggy 1904-1906 2 Reihe 10 bhp (7,4 kW) 1651 mm High Wheel Buggy 2 Sitze
Touring 1905-1906 4 Reihe 30-40 bhp (22-29 kW) 2591 mm Tourenwagen 5 Sitze
H 1907 2 Reihe 12 bhp (8,8 kW) 1676 mm High Wheel Buggy 2 Sitze
B 1907 4 Reihe 40 bhp (29 kW) 2794 mm Tourenwagen 5 Sitze
K 1908 2 Reihe 12 bhp (8,8 kW) 1651 mm High Wheel Buggy 2 Sitze
K 1909 2 Reihe 20 bhp (14,7 kW) 1880 mm High Wheel Buggy 2 Sitze
B / D 1910-1911 2 Reihe 24 bhp (17,6 kW) 2616-2641 mm High Wheel Surrey 4 Sitze, Lieferwagen 2 Sitze
R 1910 2 Reihe 24 bhp (17,6 kW) 2286 mm High Wheel Runabout 2 Sitze
AA 1911 4 Reihe 40 bhp (29 kW) 3048 mm Tourenwagen 5/7 Sitze
FL 1912 4 Reihe 40 bhp (29 kW) 2794 mm Roadster 2 Sitze
GF 1912 4 Reihe 40 bhp (29 kW) 3048 mm Tourenwagen 7 Sitze
JM 1912 4 Reihe 50 bhp (37 kW) 3048 mm Tourenwagen 7 Sitze
NS 1913 4 Reihe 50 bhp (37 kW) 3048 mm Tourenwagen 5 Sitze
KL 1913 4 Reihe 50 bhp (37 kW) 3048 mm Roadster 2 Sitze
PP 1913 4 Reihe 50 bhp (37 kW) 3505 mm Tourenwagen 8 Sitze

Literatur

  • Kimes, Beverly Ray & Clark jr., Henry Austin: Standard Catalog of American Cars 1805-1942, Krause Publications, Iola WI (1985), ISBN 0-87341-045-9

Weblinks

 Commons: Schacht vehicles – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schacht — steht für: Schacht (Bergbau), senkrechter Grubenbau Brunnenschacht, die Röhre eines Brunnens Aufzugsschacht Schacht (Haustechnik), Raum für Rohrsysteme und Leitungen Kontrollschacht, Kanalschacht, die Zugangsöffnung mit dem Kanaldeckel… …   Deutsch Wikipedia

  • Automarken — Automobilmarken, kurz Automarken, sind die Handelsnamen, unter denen Automobil Hersteller Fahrzeuge vertreiben. Aufgelistet werden Hersteller von Pkw und Rennwagen, die Automobile gebaut haben, bauen oder bauen wollten. Nutzfahrzeuge werden hier… …   Deutsch Wikipedia

  • Automobilfirma — Automobilmarken, kurz Automarken, sind die Handelsnamen, unter denen Automobil Hersteller Fahrzeuge vertreiben. Aufgelistet werden Hersteller von Pkw und Rennwagen, die Automobile gebaut haben, bauen oder bauen wollten. Nutzfahrzeuge werden hier… …   Deutsch Wikipedia

  • Automobilmarken — Automobilmarken, kurz Automarken, sind die Handelsnamen, unter denen Automobil Hersteller Fahrzeuge vertreiben. Aufgelistet werden Hersteller von Pkw und Rennwagen, die Automobile gebaut haben, bauen oder bauen wollten. Nutzfahrzeuge werden hier… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Automarken — Automobilmarken, kurz Automarken, sind die Handelsnamen, unter denen Automobil Hersteller Fahrzeuge vertreiben. Aufgelistet werden Hersteller von Pkw und Rennwagen, die Automobile gebaut haben, bauen oder bauen wollten. Nutzfahrzeuge werden hier… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Automobilmarken — Automobilmarken, kurz Automarken, sind die Handelsnamen, unter denen Automobil Hersteller Fahrzeuge vertreiben. Aufgelistet werden Hersteller von Pkw und Rennwagen, die Automobile gebaut haben, bauen oder bauen wollten. Nutzfahrzeuge werden hier… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Automobilmarken — Automobilmarken, kurz Automarken, sind die Handelsnamen, unter denen Automobil Hersteller Fahrzeuge vertreiben. Aufgelistet werden Hersteller von Pkw und Rennwagen, die Automobile gebaut haben, bauen oder bauen wollten. Nutzfahrzeuge werden in… …   Deutsch Wikipedia

  • Список автопроизводителей США — Это список функционирующих и ликвидированных автомобильных производителей США. Существовало более 1800 производителей автомобилей в Соединенных Штатах с 1896 по 1930 год. Содержание 1 Фунционирующие 1.1 Основные автопроизводите …   Википедия

  • List of defunct United States automobile manufacturers — Below is a list of defunct United States automobile manufacturers from the 1800s to the present.A *ABC (1906 1910) *ABC (1922) *Abbott Detroit (1909 1916; Abbott 1917 1918) [Abbotts were built in Cleveland. Clymer, Floyd. Treasury of Early… …   Wikipedia

  • Список ликвидированных автопроизводителей США — Это список ликвидированных автопроизводителей Соединенных Штатов. Они были ликвидированы по различным причинам, таким как банкротство материнской компании, слияние или другая причина. Содержание: Top  0–9 А Б В Г Д Е Ж З И Й К Л М Н О П Р С… …   Википедия


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.