Sai Setthathirath I.


Sai Setthathirath I.

Sai Setthathirath I. (auch Xai Xettatirat, Chai Chetthatirat; voller Thronname Somdet Brhat-Anya Chao Udaya Buvana Brhat Jaya Setha Maharajadiraja Buvanadi Adipati Sri Sadhana Kanayudha, * 24. Januar 1534 als Jaya Setha Varman (Setthavong); verschwand 1571 unter mysteriösen Umständen bei Mueang Ong-Kan) war zwischen 1548 und 1571 König von Lan Chang und Lan Na.

Sai Setthathirath war der Sohn von König Phothisarath I. und dessen Frau, Königin Yudhi Karma Devi (Yot Kam Tip). Er wurde bei Hofe ausgebildet und als Kronprinz mit dem Titel eines Maha Upayuvaraja versehen. Als König von Lan Na wurde er von den dortigen Adligen nach dem Tod seines Großvaters mütterlicherseits gewählt, wo er nach seiner Ankunft in Chiang Mai am 18. Juni 1546 als König ausgerufen wurde. Die Krönung fand am 2. Juli desselben Jahres statt. Er verließ Chiang Mai am 8. August 1548, nachdem er von dem Tod seines Vaters in Luang Phrabang (Sawa) erfahren hatte. Dabei brachte er den Smaragd-Buddha (Phra Kaeo) in die Hauptstadt von Lan Chang. Dort nahm er die Loyalitätsbekundungen seiner Brüder entgegen. 1550 wurde er als Brhat Upayabudhana Buwana Brhat Jayadipada Sri Sadhana Kanayudha zum König gekrönt. Doch zuvor brach in Lan Na ein Bürgerkrieg aus und nach drei Jahren Chaos dankte in Lan Na er vor dem 21. Mai 1551 ab zugunsten von Phra Nang Chiraprapha Mahadevi. Der Staatsrat weigerte sich jedoch, seiner Wahl zuzustimmen und erwählte einen anderen König. Deshalb sandte Sai Setthathirat 1555 eine Armee nach Lan Na, konnte auch Chiang Saen erobern, doch blieben ihm weitere Fortschritte versagt.

1560 zog Sai Setthathirat in die neue Hauptstadt Vientiane, wo er 1568 den großen Phat That Luang errichten ließ. 1563, 1568 und 1569 musste er Angriffe aus Bago, dem birmanischen Machtzentrum seinerzeit, standhalten. Er änderte den Namen der alten Hauptstadt Lawa in Luang Phrabang (die "königliche Stadt des Brhat Bang").

Sai Setthathirat war, wie seinerzeit üblich, mit mehreren Frauen gleichzeitig verheiratet, u. a. mit

  1. Chaofa Nying Dharmadevi (Ton Tip), Tochter seines Großvaters mütterlicherseits (Chiang Mai am 14. Juli 1546)
  2. Chaofa Nying Dharmakami (Ton Kam), Tochter seines Großvaters mütterlicherseits (Chiang Mai am 14. Juli 1546)
  3. Chaofa Nying Devisra Kshatriyi (Tepsakatri), Tochter des Königs von Ayutthaya Maha Chakrapat (Nong Han 1563)

Sai Setthathirath I. starb oder verschwand 1571 unter mysteriösen Umständen bei Mueang Ong Kan. Er hinterließ einen Sohn und eine Tochter:

  • Chaofa Nu Mueang Kaeva Kumara (No Koe Kuman), der ihm auf den Thron folgte
  • Chaofa Nying Khau Pheng

Siehe auch

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sai Setthathirath II. — Sai Setthathirath II. (Geburtsname: Sai Ong Hue, voller Thronname Somdet Brhat Chao Maha Sri Jaya Setha Adiraja Dharmikaraja Chandrapuri Sri Sadhana Kanayudhi; * 1685 in Huế, Annam; † 1730 in Vientiane) war zwischen 1698 und 1706 König des… …   Deutsch Wikipedia

  • Sai Setthathirath — ist der Name folgender Personen: Sai Setthathirath I. (1534–nach 1570), König des Königreichs Lan Chang 1520 bis 1548 Sai Setthathirath II. (1685–1730), König des Königreichs Lan Chang 1698 bis 1706 und des Königreichs Vientiane 1707 bis 1730 …   Deutsch Wikipedia

  • Setthathirath II — 1698 1706 H.M. Somdetch Brhat Chao Maha Sri Jaya Setha Adiraja Darmikaraja Chandrapuri Sri Sadhana Kanayudha [Sethathirat II] also called Ong Lo and Sai Ong Hue, Nephew of the great ruler Suliyavongsa, was the king of the Lao kingdom of Lān Xāng… …   Wikipedia

  • Herrscher von Lan Chang — Die Herrscher von Lan Chang waren Fürsten oder Könige eines Gebiets in Südostasien, das sich zunächst Rajadharani Sri Sudhana (vulgarisiert Sawa) nannte. Bis auf einige Usurpatoren stammten sie sämtlich aus der Khun Lo Dynastie. Das eigentliche… …   Deutsch Wikipedia

  • Phra Nga Sen Sulintara Lusai — (auch Phragna Sen Soulinthara Lusai, voller Thronname Somdet Brhat Anya Chao Sumangala Ayala Budhisana Raja Sri Sadhana Kanayudha; * 1511 in Nong Khai, Siam als Hno Muang; † 1582 in Vientiane) war zwischen 1572 und 1575 sowie erneut zwischen 1580 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Herrscher von Laos — Liste der Herrscher der verschiedenen Königreiche in Laos. Inhaltsverzeichnis 1 Herrscher von Sawa 2 Könige von Lan Chang (1353 1694/1707) 3 Könige von Vientiane (1707 1828) …   Deutsch Wikipedia

  • Königreich Vientiane — Das Königreich Vientiane war ein laotisches Reich in der Gegend des heutigen Vientiane. Es wurde 1707 aufgrund von fortgesetzten Thronstreitigkeiten und im Verlauf der anschließenden Aufspaltung des Königreichs Lan Chang gebildet, wobei der… …   Deutsch Wikipedia

  • Bayinnaung — (Birmanisch ဘုရင့်နောင်, IPA [bayìnnaʊ̀n], wörtlich älterer Bruder des Königs; im Portugiesischen Braginoco, in Thai พระเจ้าบุเรงนอง, Burengnong oder Burinnaung; †  1581) war ein König der Taungoo Dynastie im heutigen Birma. Bayinnaung wird… …   Deutsch Wikipedia

  • Königreich Ayutthaya — Nachbildung der königlichen Sanphet Thronhalle im Palast von Ayutthaya Das Königreich Ayutthaya (Thai: อาณาจักรอยุธยา) war ein thailändisches Königreich, das von 1351 bis 1767 existierte. König Ramathibodi I. (Thai: สมเด็จพ …   Deutsch Wikipedia

  • Pha That Luang — in Vientiane Das Nationalsymbol von Laos im Abendlicht Pha That Luang (Laotisch ພະ‍ທາດຫລວງ, [pʰa tʰâːt lǔːaŋ], Große Stupa oder auch Heilige Königliche Reliquie, auch kurz That Luang) ist ein großer buddhistische Stupa i …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.