Römisch-katholische Kirche in Israel


Römisch-katholische Kirche in Israel

Die Römisch-katholische Kirche in Israel ist Teil der weltweiten katholischen Kirche, unter der geistlichen Führung der Papstes und Kurie in Rom.

Inhaltsverzeichnis

Kirche

Es gibt nur 100.000 Katholiken in Israel. Die meisten israelischen Katholiken sind Mitglieder der griechisch-katholischen Kirche der Melkiten, aber es gibt vor allem im Norden auch eine starke Präsenz der maronitischen Kirche. Darüber hinaus wird die römisch (lateinisch)-katholische Kirche in Israel durch den lateinischen Patriarchen von Jerusalem geleitet. Zudem sind weitere unierte Kirchen angesiedelt, namens die Griechisch-katholischen Kirchen, die Syrisch-katholische Kirche, die Armenisch-katholische Kirche, die Chaldäisch-katholische Kirche und die Koptisch-katholische Kirche.[1]

Folgende katholische Diözesen sind in Israel vertreten:

1997 unterzeichneten der Staat Israel und der Heilige Stuhl ein Abkommen, das die Gewährung des Status einer juristischer Körperschaft an die Institutionen der katholischen Kirche in Israel betrifft. Apostolischer Nuntius in Israel ist seit 2006 Erzbischof Antonio Franco, der auch der Apostolischen Delegation von Jerusalem und Palästina vorsteht.

Israel wird vertreten durch die Katholische Bischofskonferenz Heiliges Land.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Die christlichen Gemeinschaften in Israel, eingesehen am 19. Januar 2010

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Römisch-katholische Kirche in China — Römisch Katholische Kirche in Yunnan (spätes 19. Jahrhundert) Die römisch katholische Kirche in China hat eine lange und komplizierte Geschichte. Christlicher Glaube existierte in China in verschiedenen Formen bereits seit der Tang Dynastie, also …   Deutsch Wikipedia

  • Römisch-katholische Kirche in Aserbaidschan — Basisdaten Staat Aserbaidschan Superior Vladimir Fekete SDB …   Deutsch Wikipedia

  • Römisch-katholische Kirche in Brunei — Basisdaten Staat Brunei Apostolischer Vikar Cornelius Sim …   Deutsch Wikipedia

  • Römisch-katholische Kirche in den Vereinigten Arabischen Emiraten — Römisch Katholische Kirche in Dubai (Jebel Ali Village) ohne Glockenturm und Kreuz Die Römisch katholische Kirche in den Vereinigten Arabischen Emiraten ist eine Minderheit. Das Land gehört zum Gebiet des Apostolischen Vikariats Südliches Arabien …   Deutsch Wikipedia

  • Römisch-Katholische Kirche — Dieser Artikel behandelt die gesamte, den Jurisdiktions Primat des Papstes anerkennende katholische Kirche; sie besteht aus 23 Teilkirchen. Die Kirche des lateinischen Ritus, die wichtigste dieser Teilkirchen, die umgangssprachlich ebenfalls als… …   Deutsch Wikipedia

  • Römisch Katholische Kirche — Dieser Artikel behandelt die gesamte, den Jurisdiktions Primat des Papstes anerkennende katholische Kirche; sie besteht aus 23 Teilkirchen. Die Kirche des lateinischen Ritus, die wichtigste dieser Teilkirchen, die umgangssprachlich ebenfalls als… …   Deutsch Wikipedia

  • Römisch-Katholische Kirche in Armenien — Basisdaten Staat Armenien Apostolischer Administrator Giuseppe Pasotto CSS Generalvikar Andrey Grazyk …   Deutsch Wikipedia

  • Römisch-Katholische Kirche in Brunei — Basisdaten Staat Brunei Apostolischer Vikar Cornelius Sim Fläche 5.800 km² …   Deutsch Wikipedia

  • Römisch-Katholische Kirche in Aserbaidschan — Basisdaten Staat Aserbaidschan Superior Ján Čapla SDB Emeritierter Superior Jozef Dniel Pravda SDB …   Deutsch Wikipedia

  • Römisch-Katholische Kirche in Kuwait — Basisdaten Staat Kuwait Apostolischer Vikar Camillo Ballin MCCJ Emeritierter Apostolischer Vikar Francis George Adeodatus …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.