Rudolf Kraus (Künstler)


Rudolf Kraus (Künstler)
Rudolf Kraus (mitte) bei den Arbeiten zu den Bleiintarsien

Rudolf Kraus (* 8. Dezember 1907 in Trutnov; † 5. Mai 1988 in Crimmitschau) war ein deutscher Maler und Grafiker.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Rudolf Kraus studierte von 1926 bis 1928 an der Staatlichen Akademie für Kunst und Kunstgewerbe Breslau. Im Folgejahr kam er dann nach Chemnitz, wo er zunächst arbeitslos war und 1930 eingebürgert wurde. Im Jahr 1933 heiratete er, die Ehe blieb jedoch kinderlos. Von 1939 bis 1945 leistete er Kriegsdienst. Er blieb in Chemnitz/Karl-Marx-Stadt ansässig wo er ab 1936 bis zu seinem Tod als freischaffender Künstler tätig war. Er fertigte zahlreiche Kunstwerke im öffentlichen Raum, wie die Wandbilder in der Empfangshalle im alten Chemnitzer Hauptbahnhof, die 1956 entfernt wurden oder die Graffiti an den Kindergärten Wiesenstraße (Sonnenuhr) und Reichenhainer Straße (Märchenfiguren) in Chemnitz. Weiterhin gestaltete er das Riesengraffiti am Haus des Malermeister Karbe in Freiberg. Viele seiner Arbeiten, wie das Steinmetzrelief am „Güldenen Bock“ im Rosenhof (Chemnitz) oder die Supraporten über den Verkaufseinrichtungen in der Straße der Nationen gingen nach der Wende durch Umbauarbeiten verloren. Kraus war Mitglied im Verband Bildender Künstler der DDR.

Werke

Bleiintarsien in der Chemnitzer Brückenstraße
  • 1939 Wandbild im Gemeinschaftsraum der Staatliche Oberschule für Jungen, Waldenburg (Kreis Glauchau)
  • 1954 Alte Elisabeth, Öl, Freiberg (Sachsen), Stadt- und Bergbaumuseum, Inventar-Nr.: 53/160
  • 1956 Porträtgemälde Georgius Agricola, Öl, Humboldt-Agricola-Buchhandlung im DAStietz
  • 1964/1965 Bleiintarsien in der Chemnitzer Brückenstraße in Zusammenarbeit mit Robert Diedrichs, Rudolf Fleischer und Johannes Belz
  • 1972/1973 Sammeln zur Bergparade I, Acryl auf Holz lasiert, Aue, Kunstsammlung der Wismut GmbH, Inventar-Nr.: 9080845, alte Inventar-Nr.: 80 129 720
  • 1972/1973 Sammeln zur Bergparade II, Acryl auf Holz lasiert, Aue, Kunstsammlung der Wismut GmbH, Inventar-Nr.: 9080848, alte Inventar-Nr.: 83 500 610

Ausstellungen

  • 1947 Zweite Ausstellung Erzgebirgischer Künstler, Freiberg (Sachsen)
  • 1969 Kunstausstellung Kunst und Sport, Leipzig

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rudolf Kraus — ist der Name folgender Personen: Rudolf Kraus (Mediziner) (1868–1932), österreichischer Pathologe, Bakteriologe und Immunologe Rudolf Kraus (Künstler) (1907–1988), österreichischer Maler und Grafiker Rudolf Kraus (CSU) (* 1941), deutscher… …   Deutsch Wikipedia

  • Kraus — ist ein deutscher Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Name ist ein Übername, der sich ursprünglich auf das krause Haar des Namensträgers bezog. Näheres unter Krause. Varianten Krauss, Krausz; weitere siehe Krause Bekannte Namensträger… …   Deutsch Wikipedia

  • Rudolf Fleischer — (1. v. l.) bei den Arbeiten zu den Bleiintarsien Rudolf Fleischer (* 25. März 1915 in Zschopau; † 6. Februar 1984 in Karl Marx Stadt) war ein deutscher Maler und Grafiker. Inhal …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der saarländischen Künstler — Künstler, die im Saarland geboren wurden oder überwiegend dort wirken/gewirkt haben (alphabetisch nach Nachnamen geordnet). Künstlergruppen und kooperationen werden nicht aufgeführt. Die einzelnen Sparten, denen erklärende Zusätze folgen können:… …   Deutsch Wikipedia

  • August Kraus — August Friedrich Johann Kraus (* 9. Juli 1868 in Ruhrort; † 8. Februar 1934 in Berlin) war ein deutscher Bildhauer. August Kraus, gezeichnet von Heinrich Zille Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Liste saarländischer Künstler — Die Liste saarländischer Künstler umfasst Künstler, die im Saarland geboren wurden oder die künstlerisch im Saarland wirken oder gewirkt haben. Künstlergruppen und kooperationen werden nicht aufgeführt. Ziel der Auflistung ist es, dem Nutzer… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Wettpaten, Künstler und Stadtwetten der Fernsehshow Wetten, dass..? — Die Liste der Wettpaten, Künstler und Stadtwetten der Fernsehshow Wetten, dass..? ist eine Aufstellung aller in der Fernsehsendung „Wetten, dass..?“ gezeigten Künstler, der Wettpaten sowie aller Repräsentanten der Stadtwetten und der Aktionspaten …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Kra — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Österreichische Literatur — Der Begriff „Österreichische Literatur“ ist nicht eindeutig definiert. Es gibt und gab immer wieder Bemühungen, eine eindeutige und allumfassende Definition herauszuarbeiten. Eine generelle, formale Beschreibung ist jedoch nicht möglich, weshalb… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Malern/K — Maler   A B C D E F G H I J K L M N O P Q R …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.