Roller Hockey International 1996


Roller Hockey International 1996
Roller Hockey International.png Roller Hockey International
◄ vorherige Saison 1996 nächste ►
Meister: Orlando Jackals
• RHI

Die Saison 1996 war die vierte Spielzeit der Roller Hockey International. Die reguläre Saison begann für die 18 Mannschaften im Mai 1996 und endete im September. Es waren 28 Spiele zu absolvieren, die besten acht Teams qualifizierten sich für die Play-offs, die bis zum September gingen. Der vierte Murphy-Cup-Sieger wurden die Orlando Jackals, die sich in der Best of Three-Finalserie gegen die Anaheim Bullfrogs mit 2–1 durchsetzten.

Am 8. Juli 1996 fand das dritte RHI All-Star Game in Anaheim im Arrowhead Pond of Anaheim statt. Es setzte sich die Auswahl der Western Conference gegen die der Eastern Conference mit 14:12 durch.

Inhaltsverzeichnis

Änderung der Teams

Folgende Änderungen gab es vor der Saison:

  • Als neue Mannschaften kamen die Denver Daredevils und die Long Island Jawz hinzu.
  • Die Buffalo Stampede, Chicago Cheetahs und Detroit Motor City Mustangs lösten sich auf.
  • Die Minnesota Blue Ox und Oklahoma Coyotes traten aus der Liga aus, bestanden aber weiterhin.
  • Die Minnesota Arctic Blast traten der Liga wieder bei.
  • Die Phoenix Cobras wurden zu den Empire State Cobras.
  • Die Orlando Rollergators nannten sich in Orlando Jackals um.

Reguläre Saison

Abschlusstabellen

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, SOL = Niederlage nach Shootout, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, PIM = Strafminuten, Pts = Punkte

Erläuterungen: In Klammern befindet sich die Endplatzierung nach der regulären Saison,     = Playoff-Qualifikation

Eastern Conference

Atlantic Division GP W L SOL GF GA PIM Pts
Empire State Cobras (2) 28 16 7 5 202 168 462 37
Orlando Jackals (3) 28 17 9 2 231 201 448 36
Long Island Jawz 28 16 9 3 246 211 513 35
Philadelphia Bulldogs 28 16 9 3 202 199 570 35
New Jersey Rockin Rollers 28 7 17 4 167 227 374 18
Central Division GP W L SOL GF GA PIM Pts
Minnesota Arctic Blast (1) 28 22 6 0 246 200 370 44
St. Louis Vipers (4) 28 15 12 1 207 209 520 31
Montreal Roadrunners 28 14 11 3 177 174 463 31
Ottawa Loggers 28 3 22 3 174 263 463 9

Western Conference

Northwest Division GP W L SOL GF GA PIM Pts
Vancouver Voodoo (2) 28 18 7 3 217 162 665 39
Oakland Skates (3) 28 15 11 2 187 181 456 32
San Jose Rhinos 28 15 12 1 189 180 764 31
Sacramento River Rats 28 10 17 1 185 229 456 21
Pacific Division GP W L SOL GF GA PIM Pts
Anaheim Bullfrogs (1) 28 22 4 2 215 159 495 46
Los Angeles Blades (4) 28 16 11 1 160 155 438 33
Oklahoma Coyotes 28 13 12 3 174 174 524 29
San Diego Barracudas 28 9 18 1 183 233 553 19
Denver Daredevils 28 8 17 3 173 210 467 19

Murphy-Cup-Playoffs

  Viertelfinale Halbfinale Murphy Cup Finale
                           
  2  Empire State Cobras 7, 7, 5  
3  Orlando Jackals 9, 4, 11  
  3  Orlando Jackals 14, 8  
  4  St. Louis Vipers 4, 7  
1  Minnesota Arctic Blast 6, 6, 5
4  St. Louis Vipers 12, 4, 9  
  3  Orlando Jackals 8, 9, 8
  1  Anaheim Bullfrogs 9, 6, 4
2  Vancouver Voodoo 1, 5, 12  
3  Oakland Skates 9, 2, 3  
2  Vancouver Voodoo 9, 6, 1
  1  Anaheim Bullfrogs 5, 7, 6  
1  Anaheim Bullfrogs 7, 8
  4  Los Angeles Blades 5, 4  

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Roller Hockey International — Sport Inline hockey Founded 1992 Commissioner Ralph Backstrom Inaugural season 1993 …   Wikipedia

  • Roller Hockey International 1993 — Roller Hockey International   Saison 1993 nächste ► Meister …   Deutsch Wikipedia

  • Roller Hockey International 1994 — Roller Hockey International ◄ vorherige Saison 1994 nächste ► Meister …   Deutsch Wikipedia

  • Roller Hockey International 1995 — Roller Hockey International ◄ vorherige Saison 1995 nächste ► Meister …   Deutsch Wikipedia

  • Roller Hockey International 1997 — Roller Hockey International ◄ vorherige Saison 1997 nächste ► Meister …   Deutsch Wikipedia

  • Roller Hockey International 1999 — Roller Hockey International ◄ vorherige Saison 1999   Meister …   Deutsch Wikipedia

  • Roller Hockey International — Logo der Roller Hockey International Roller Hockey International (RHI) war eine professionelle Inlinehockeyliga in den Vereinigten Staaten und Kanada. Sie bestand von 1993 bis 1999 und war die erste Profiliga im Inlinehockey. Der Sieger der Play… …   Deutsch Wikipedia

  • Roller Hockey International — La Roller Hockey International (également connu par l acronyme RHI) a été la première ligue professionnelle majeur de roller in line hockey. Elle fut créée en Amérique du Nord en 1993 et met fin à ses activités en 2001 après voir joué sa dernière …   Wikipédia en Français

  • National Collegiate Roller Hockey Association — Abbreviation NCRHA Formation August 1, 2003 Legal status Association …   Wikipedia

  • Colombian Roller Hockey National Championship — Sport Roller Hockey Founded 1996 No. of teams 18 Country(ies) …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.