Phoumi Vongvichit


Phoumi Vongvichit

Phoumi Vongvichit (* 6. April 1909 in der Provinz Xieng Khouang, Laos; † 7. Januar 1994) war ein laotischer Politiker der Laotischen Revolutionären Volkspartei (LRVP).

Biografie

Vongvichit trat 1950 der Bewegung "Freies Laos" (Lao Issara) bei, die die Rückeroberung des Landes durch die französischen Kolonialmacht nach Ende des Zweiten Weltkriegs verhindern wollte. Nach der Spaltung der Lao Issara 1955 trat er der mehr stalinistisch geprägten Bewegenung "Land Laos" (Pathet Lao) bei, deren Generalsekretär er anschließend wurde. 1961 war er Repräsentant der Pathet Lao bei den Verhandlungen in Genf, die 1962 ein Ende des Bürgerkriegs in Laos erbrachten.

In der Folgezeit war er in den von Premierminister Suvanna Phūmā zwischen Juni 1962 und Dezember 1975 geführten Regierungen unter anderem Stellvertretender Premierminister sowie Minister für Kultur und schöne Künste sowie zuletzt von 1974 bis 1975 Außenminister.

Nach der Absetzung der Monarchie unter König Savang Vatthana und der Gründung der Demokratischen Volksrepublik am 2. Dezember 1975 übernahm er in der von der Laotischen Revolutionären Volkspartei (LRVP) gebildeten Regierung unter Ministerpräsident Kaysone Phomvihane wiederum das Amt des Erziehungsministers. In dieser Funktion war er verantwortlich für die Umerziehung tausender royalistischer Unterstützer der Vorgängerregierung. Er versuchte außerdem den Sozialismus mit dem Buddhismus zu verbinden und zwang buddhistische Mönche die Parteilinie in deren Predigten aufzunehmen. Im Laufe der Zeit wurde Vongvichit, der auch Mitglied des Politbüros der LRVP war, zum zweitmächtigsten Mann nach Ministerpräsident und Generalsekretär Phomvihane.

Am 31. Oktober 1986 wurde er amtierender Staatspräsident für den auf unbestimmte Zeit erkrankten Amtsinhaber Souphanouvong. Nach der Verabschiedung der neuen Verfassung am 14. August 1991 wurde er durch Kaysone Phomvihane als Staatspräsident abgelöst.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Phoumi Vongvichit — Nationalité Laotienne Naissance 6 avril 1909 province de Xieng Khouang Dé …   Wikipédia en Français

  • PHOUMI VONGVICHIT — 1909 1994 Une des grandes figures qui ont marqué la vie politique laotienne pendant quatre décennies, la lutte pour l’indépendance du pays et l’instauration d’un régime socialiste, Phoumi Vongvichit s’est éteint à Vientiane, le 7 janvier 1994. Il …   Encyclopédie Universelle

  • Phoumi Vongvichit — Infobox President name = Phoumi Vongvichit order = 2nd President of Laos primeminister = Khamtai Siphandon vicepresident = term start = October 31, 1986 term end = August 15,1991 (acting for Souphanouvong) predecessor = Souphanouvong successor =… …   Wikipedia

  • Phoumi Vongvichit — ▪ 1995       Laotian political leader (b. April 6, 1909, French Indochina? d. Jan. 7, 1994), was a longtime communist and a leader in the Pathet Lao (Land of Lao) revolutionary movement against French colonial rule; he eventually became acting… …   Universalium

  • Pathet Lao — Drapeau du Pathet Lao, devenu en 1975 le drapeau national du Laos. Pathet Lao (État lao, ou État du Laos, ou Pays lao, ou Pays des Laos) est le nom utilisé par une organisation politique et paramilitaire laotienne, désignant de manière officielle …   Wikipédia en Français

  • Guerre civile laotienne — Mémorial de la guerre à Phonsavan. Informations générales Date 1953 1954 1959 1962 1964 1973 Lieu Laos Issue Cessez …   Wikipédia en Français

  • LAOS — Le Laos, ou «pays du Million d’éléphants», est situé au cœur de l’Asie du Sud Est continentale. Nul territoire dans cette région n’a mieux mérité le nom d’Indochine puisqu’il est situé à la charnière géographique des deux plus vieilles cultures… …   Encyclopédie Universelle

  • Parti révolutionnaire populaire lao — Choummaly Sayasone, secrétaire général du PPRL depuis 2006. Le Parti révolutionnaire populaire lao (lao : Phak Pasason Pativat Lao, PPRL) est le parti communiste du Laos. Depuis 1975, il est le seul parti politique autorisé dans le pays. Les …   Wikipédia en Français

  • Souphanouvong — Mandats 1er Président du Laos 2 décem …   Wikipédia en Français

  • Souphanouvong — 1º presidente de Laos Diciembre de 1975 – Agosto de 1991 Predecesor ninguno Sucesor Phoumi Vongvichit …   Wikipedia Español


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.