Paul A. Dever


Paul A. Dever

Paul Andrew Dever (* 15. Januar 1903 in Boston, Massachusetts; † 11. April 1958 ebenda) war ein US-amerikanischer Politiker und von 1949 bis 1953 Gouverneur des Bundesstaates Massachusetts.

Inhaltsverzeichnis

Frühe Jahre und politischer Aufstieg

Paul Dever besuchte die Oliver Wendell Holmes School in Dorchester, die Boston Latin School und danach bis 1926 die Boston University, an der er Jura studierte. Danach begann er in Boston in seinem neuen Beruf zu arbeiten. Politisch wurde er Mitglied der Demokratischen Partei. Von 1928 bis 1934 war er Abgeordneter im Repräsentantenhaus von Massachusetts. Danach war er zwischen 1935 und 1941 Attorney General seines Staates. Im Jahr 1940 kandidierte er erfolglos für das Amt des Gouverneurs. Während des Zweiten Weltkrieges diente Dever in der US Navy.

Gouverneur von Massachusetts

Nach dem Krieg setzte Paul Dever seine politische Laufbahn fort. Im Jahr 1946 bewarb er sich erfolglos für das Amt des Vizegouverneurs, aber zwei Jahre später wurde er als Kandidat seiner Partei gegen den republikanischen Amtsinhaber Robert F. Bradford zum neuen Gouverneur gewählt. Nach einer Wiederwahl konnte er dieses Amt zwischen dem 6. Januar 1949 und dem 8. Januar 1953 ausüben. In seiner Regierungszeit wurde die gesetzliche Entschädigung für Opfer von Arbeitsunfällen erhöht. Bildungseinrichtungen und Wohltätigkeitseinrichtungen wurden finanziell besser unterstützt. Gouverneur Dever beteiligte sich auch an der damals in den Vereinigten Staaten weitverbreiteten Kampagne gegen angebliche kommunistische Umtriebe.

1952 bewarb sich Dever erfolglos um die demokratische Präsidentschaftsnominierung. Im selben Jahr geriet seine Regierung unter Druck, als der Bund der Steuerzahler von Massachusetts eine überdurchschnittliche Erhöhung der Renten von Regierungsmitgliedern und Parlamentariern des Staates aufdeckte. Der Gouverneur berief eine Sondersitzung der Legislative ein und gemeinsam wurde die Rücknahme des fraglichen Gesetze beschlossen. Trotzdem unterlag Dever bei den Gouverneurswahlen des Jahres 1952.

Weiterer Lebenslauf

Nach dem Ende seiner Gouverneurszeit zog sich Paul Dever aus der Politik zurück. Er starb im April 1958 und wurde in Boston beigesetzt. Paul Devers war ein Cousin von William Emmett Dever, der zwischen 1923 und 1927 als Bürgermeister von Chicago vergeblich versuchte, den Umtrieben der Gangster, allen voran Al Capone, Einhalt zu gebieten.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Paul A. Dever — Paul Andrew Dever Mandats 58e Gouverneur du Massachusetts 6 janvier 1949 – 8 janvier 1953 Prédécesseur Robert F. Bradford …   Wikipédia en Français

  • Paul A. Dever — Infobox Governor name=Paul Andrew Dever order=58th office= Governor of Massachusetts term start= January 6, 1949 term end= January 8, 1953 lieutenant= Charles F. Sullivan predecessor= Robert F. Bradford successor= Christian A. Herter birth date=… …   Wikipedia

  • Dever state school — (Paul A. Dever State School), built as a military camp named Camp Myles Standish, is located in Taunton, Massachusetts. It was turned into a school for the mentally disabled in 1959. At this time, the name was changed to the Paul A. Dever State… …   Wikipedia

  • Dever — ist der Familienname folgender Personen: James Dever (1825–1904), kanadischer Politiker James C. Dever (* 1962), US amerikanischer Jurist Joe Dever (* 1956), englischer Videospielentwickler Kaitlyn Dever (* um 1995/96), US amerikanische… …   Deutsch Wikipedia

  • Paul Cellucci — Argeo Paul Cellucci (* 24. April 1948 in Hudson, Middlesex County, Massachusetts) ist ein US amerikanischer Politiker (Republikanische Partei. Von 1997 bis 2001 war er der 69. Gouverneur des Bundesstaates Massachusetts …   Deutsch Wikipedia

  • Joe Dever — Infobox Writer name = Joe Dever caption = birthdate = birth year and age|1956 birthplace = Chingford, United Kingdom deathdate = deathplace = occupation = author, game designer genre = fantasy, science fiction movement = notableworks = Lone Wolf… …   Wikipedia

  • Mark Dever — Mark E. Dever Mark E. Dever (born August 28th, 1960) has been the senior pastor of the Capitol Hill Baptist Church in Washington, D.C. since 1994, and is the president of 9Marks (formerly known as the Center for Church Reform), a Christian… …   Wikipedia

  • Joe Dever — (* 1956 in Chingford, England) ist ein preisgekrönter britischer Fantasyautor und Spieleentwickler. Er war zunächst Musiker und gewann 1982 als erster Brite die Advanced Dungeon Dragons Championships in den USA. Er hat die Fantasywelt Magnamund… …   Deutsch Wikipedia

  • Massachusetts gubernatorial election, 1948 — 1946 ← November 2, 1948 → 1950 …   Wikipedia

  • Massachusetts gubernatorial election, 1950 — 1948 ← November 7, 1950 → 1952 …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.