Pat Cannon


Pat Cannon

Arthur Patrick „Pat“ Cannon (* 22. Mai 1904 in Powder Springs, Cobb County, Georgia; † 23. Januar 1966 in Miami, Florida) war ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1939 und 1947 vertrat er den Bundesstaat Florida im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang

Noch in seiner Kindheit zog Pat Cannon mit seinen Eltern in das Laurens County in South Carolina, wo er die öffentlichen Schulen besuchte. Anschließend absolvierte er das Wofford College in Spartanburg und die Stetson University in DeLand. Nach einem anschließenden Jurastudium an der University of Miami und seiner im Jahr 1931 erfolgten Zulassung als Rechtsanwalt begann er in Miami in seinem neuen Beruf zu arbeiten.

Politisch war Cannon Mitglied der Demokratischen Partei. Bei den Kongresswahlen des Jahres 1938 wurde er im vierten Wahlbezirk von Florida in das US-Repräsentantenhaus in Washington D.C. gewählt, wo er am 3. Januar 1939 die Nachfolge von J. Mark Wilcox antrat. Nach drei Wiederwahlen konnte er bis zum 3. Januar 1947 vier Legislaturperioden im Kongress absolvieren. Dort wurden bis 1941 noch weitere New-Deal-Gesetze der Bundesregierung verabschiedet. Seit 1941 war auch die Arbeit des Kongresses von den Ereignissen des Zweiten Weltkrieges und danach von dessen Folgen geprägt.

1946 wurde Cannon von seiner Partei nicht mehrt zur Wiederwahl nominiert. In den folgenden Jahren arbeitete er wieder als Anwalt. Seit 1952 war er Bezirksrichter im Dade County. Er starb am 23. Januar 1966 in Miami, wo er auch beigesetzt wurde.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pat Cannon — (May 22, 1904 January 23, 1966) was a United States Representative from Florida. His full name was Arthur Patrick Cannon. He was born in Powder Springs, Georgia. Later, he moved to Laurens County, South Carolina where he attended the public… …   Wikipedia

  • Cannon — steht für: Cannon (Fernsehserie), US amerikanische Fernsehserie mit William Conrad Cannon Films, US amerikanische Filmproduktionsgesellschaft Cannon, englischer Sammelbegriff für einen Kanonentyp im 16. Jahrhundert Cannon ist der Familienname… …   Deutsch Wikipedia

  • Pat Capponi — (born 1949) is a Canadian author and an advocate for mental health issues and poverty issues in Canada. She lives in Toronto. Her works include several nonfiction titles and a mystery novel series.She has also served as a board member at the… …   Wikipedia

  • Pat Cooksey — (* 1945 in Limerick, Irland) ist ein irischer Musiker. Cooksey wurde als Sohn eines Bergarbeiters geboren. Er lebt zurzeit in Altdorf bei Nürnberg, zuvor wohnte er zehn Jahre in Nürnberg. Prägend für seinen Musikstil wurden die Begegnungen mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Pat Geary — Infobox character colour = name = Pat Geary caption = first = The Godfather, Part II last = The Godfather, Part II cause = nickname = alias = species = gender = Male age = born = birth date|1905|1|2 death = death date and age|1973|10|16|1905|1|2… …   Wikipedia

  • Pat Boyette — Infobox Comics creator imagesize = 150 caption = birthname = Pat Boyette birthdate = July 27, 1923 location = San Antonio, Texas deathdate = January 14, 2000 deathplace = Ft. Worth, Texas nationality = American area = Penciller, Inker, Writer… …   Wikipedia

  • Pat Wall — Part of a series on Trotskyism …   Wikipedia

  • Pat Onstad — Football player infobox| playername= Pat Onstad fullname =Patrick Stewart Onstad nickname = dateofbirth = birth date and age|1968|1|13 cityofbirth =Vancouver, BC countryofbirth = Canada height = height|ft=6|in=4 currentclub = Houston Dynamo… …   Wikipedia

  • Ciarán Cannon — TD Minister of State for Training and Skills Incumbent Assumed office 10 March 2011 Preceded by New Office …   Wikipedia

  • Seán Cannon — (* 29. November 1940 in Galway) ist ein irischer Sänger und Gitarrist. Bekanntheit erlangte er vor allem durch seine Mitgliedschaft bei der Irish Folk Gruppe The Dubliners, der er seit 1982 vollwertig angehört, nachdem er vorher schon mehrfach… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.