Nikolaus von Frauenfeld


Nikolaus von Frauenfeld

Nikolaus von Frauenfeld, auch Nikolaus von Kenzingen, (* vor 1288; † 25. Juli 1344 auf Burg Kastell bei Tägerwilen) war von 1334 bis 1344 Bischof von Konstanz.

Familie

Nikolaus von Frauenfeld war der Sohn des Ritters Jacob, eines österreichischen Dienstmannes und Vogtes in Kiburg, der Hofmeisters in Frauenfeld war.

Leben

Nikolaus studierte ab 1305 an der Universität Bologna und war Kirchherr in Kenzingen im Breisgau und in Windisch im Aargau sowie in Pfyn im Thurgau. 1311 wurde er Chorherr im Kloster Embrach, ab 1324 deren Propst. 1312 war er Domherr am Konstanzer Münster.

Er war von 1324 bis 1330 Gesandter der österreichischen Herzöge an der Kurie in Avignon und Päpstlicher Kaplan. Bei der päpstlichen Ernennung zum Bischof von Augsburg im Jahre 1331 konnte er sich gegen den vom Kaiser unterstützten Ulrich von Schönegg nicht durchsetzen.

1334 wurde er vom Domkapitel zum Konstanzer Bischof gewählt und von Papst Johannes XXII. unterstützt. Die Wahl verlief nicht ohne Schwierigkeiten, denn der Gegenkandidat Albert II. von Hohenberg wurde durch seinen Vater Graf Robert von Hohenberg unterstützt, verwandt mit den regierenden Habsburgern und Parteigänger von Kaiser Ludwig der Bayer. Eine Belagerung von Mitte Mai bis Ende August 1334 der Bischofsresidenz in Meersburg führte nicht zum Erfolg. Mit Hilfe von Herzog Otto von Österreich konnte die Situation beruhigt werden. Die Bischofsweihe konnte ihm 1335 erteilt werden.

Ab 1336 war Nikolaus zudem als österreichischer „Hauptmann in ihren Landen zu Schwaben und im Elsaß“ eingesetzt und engagierte sich für Friedensschluss des Habsburg-Österreichs mit dem Luzerner Bund.

Nikolaus von Frauenfeld wurde im Konstanzer Münster im Grabe seines Amtsvorgängers Heinrich von Klingenberg bestattet.

Literatur


Vorgänger Amt Nachfolger
Rudolf II. von Montfort Bischof von Konstanz
1334–1344
Ulrich Pfefferhard

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nikolaus von Flue — Niklaus von Flüe, Darstellung von Ende des 15. Jahrhunderts Niklaus von Flüe oder Bruder Klaus (* 1417; † 21. März 1487 im Flüeli bei Sachseln im Kanton Obwalden) war ein Schweizer Einsiedler, Asket und Mystiker. Er gilt als Schutzpatron der… …   Deutsch Wikipedia

  • Nikolaus von Flüe — Niklaus von Flüe, Darstellung von Ende des 15. Jahrhunderts Niklaus von Flüe oder Bruder Klaus (* 1417; † 21. März 1487 im Flüeli bei Sachseln im Kanton Obwalden) war ein Schweizer Einsiedler, Asket und Mystiker. Er gilt als Schutzpatron der… …   Deutsch Wikipedia

  • Nikolaus von der Flüe — Niklaus von Flüe, Darstellung von Ende des 15. Jahrhunderts Niklaus von Flüe oder Bruder Klaus (* 1417; † 21. März 1487 im Flüeli bei Sachseln im Kanton Obwalden) war ein Schweizer Einsiedler, Asket und Mystiker. Er gilt als Schutzpatron der… …   Deutsch Wikipedia

  • Nikolaus von der Flühe — Niklaus von Flüe, Darstellung von Ende des 15. Jahrhunderts Niklaus von Flüe oder Bruder Klaus (* 1417; † 21. März 1487 im Flüeli bei Sachseln im Kanton Obwalden) war ein Schweizer Einsiedler, Asket und Mystiker. Er gilt als Schutzpatron der… …   Deutsch Wikipedia

  • Nikolaus — von Myra (Russische Ikone von Aleksa Petrov, 1294) Nikolaus ist ein männlicher Vorname und Familienname. Die weibliche Entsprechung ist Nicole oder Nicola. Zur Rolle des heiligen Nikolaus am Nikolaustag oder als Weihnachtsmann: → Hauptartikel:… …   Deutsch Wikipedia

  • Frauenfeld — Basisdaten Staat: Schweiz Kanton …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bischöfe von Konstanz — Wappen der Konstanzer Bischöfe von 1569 (modern koloriert). Blasonierung: In Silber ein rotes Kreuz …   Deutsch Wikipedia

  • Albert II. von Hohenberg — Hohenberger Wappen im Scheiblerschen Wappenbuch von 1450 Graf Albert II. von Hohenberg (* um 1303 in Rottenburg am Neckar; † 25. April 1359 in Stein am Rhein) war Bischof von Freising, Konstanz und Würzburg …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Konstanz — Dieser Artikel enthält eine Liste der Fürstbischöfe des Bistums Konstanz. Besonders für die Frühzeit des Bistums, die ins späte 6. Jahrhundert datiert wird, sind die Namen und Daten nicht vollständig gesichert.[1] Der Fürstbischof war nicht nur… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Erzbischöfe von Konstanz — Dieser Artikel enthält eine Liste der Fürstbischöfe des Bistums Konstanz. Besonders für die Frühzeit des Bistums, die ins späte 6. Jahrhundert datiert wird, sind die Namen und Daten nicht vollständig gesichert.[1] Der Fürstbischof war nicht nur… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.