Mikael Nilsson (Fußballspieler, 1968)


Mikael Nilsson (Fußballspieler, 1968)

Mikael Nilsson (* 28. September 1968 in Falköping ) ist ein ehemaliger schwedischer Fußballspieler. Er spielte in Abwehr und Mittelfeld.

Nilsson ist mit 609 Spielen, davon 276 in der Fotbollsallsvenskan, für die A-Mannschaft Rekordspieler des IFK Göteborg. Er spielte beim Verein bis 2001 und gewann mit ihm in den Jahren 1990, 1991, 1993, 1994, 1995 und 1996 sieben Mal die schwedische Meisterschaft sowie 1992 den schwedischen Pokal. Daneben war er Anfang der 1990er Jahre lange schwedischer Nationalspieler. Er war Mitglied des Auswahlkaders seiner Heimat sowohl für die Europameisterschaft 1992 als auch für die Weltmeisterschaft 1994, kam aber in beiden Turnieren nicht zum Einsatz.

Nilsson ist nicht mit dem gleichnamigen, 1978 geborenen schwedischen Nationalspieler und WM-Teilnehmer 2006 Mikael Nilsson zu verwechseln.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mikael Nilsson — ist der Name folgender Personen: Mikael Nilsson (Fußballspieler, 1968) (* 1968), schwedischer Fußballspieler Mikael Nilsson (Fußballspieler, 1978) (* 1978), schwedischer Fußballspieler Diese Seite ist eine Begriffsklärung …   Deutsch Wikipedia

  • Mikael Nilsson (1978) — Mikael Nilsson Spielerinformationen Voller Name Mikael Nilsson Geburtstag 24. Juni 1978 Geburtsort Ovesholm, Schweden Position Abwehrspieler, Mittelfeldspieler Vereine in der Jugend …   Deutsch Wikipedia

  • Mikael Nilsson (1968) — Mikael Nilsson (* 28. September 1968 in Falköping ) ist ein ehemaliger schwedischer Fußballspieler. Er spielte in Abwehr und Mittelfeld. Nilsson wird oft mit dem gleichnamigen, 1978 geborenen schwedischen Nationalspieler und WM Teilnehmer 2006… …   Deutsch Wikipedia

  • Nilsson — ist ein schwedischer Familienname. Herkunft und Bedeutung Der patronymische Name bedeutet „Sohn des Nils“ (schwedische Form von Nikolaus) und entspricht damit in Deutschland verbreiteten Namen wie Nissen, Klasen, Klaasen, Claasen, Claassen und… …   Deutsch Wikipedia

  • Mikael — ist eine skandinavische, finnische und armenische Form des männlichen Vornamens Michael.[1][2] Bekannte Namensträger Mikael Agricola ( 1509–1557), finnischer Theologe und Reformator Mikael Åkerfeldt (* 1974), schwedischer Sänger und Musiker… …   Deutsch Wikipedia

  • AIK Innebandy — AIK Voller Name Allmänna Idrottsklubben Gegründet 1891 Mitglieder ca. 15.000[1] Vorsitzender Per Bystedt …   Deutsch Wikipedia

  • AIK Stockholm — AIK Voller Name Allmänna Idrottsklubben Gegründet 1891 Mitglieder ca. 15.000[1] Vorsitzender Per Bystedt …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ni — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Weltmeisterschaft 1994/Schweden — Dieser Artikel behandelt die schwedische Fußballnationalmannschaft bei der Fußball Weltmeisterschaft 1994. Inhaltsverzeichnis 1 Qualifikation 2 Schwedisches Aufgebot 3 Spiele der schwedischen Mannschaft 3.1 Vorrunde …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Europameisterschaft 1992/Schweden — Dieser Artikel behandelt die schwedische Fußballnationalmannschaft bei der Fußball Europameisterschaft 1992. Inhaltsverzeichnis 1 Qualifikation 2 Schwedisches Aufgebot 3 Spiele der schwedischen Mannschaft 3.1 Vorrunde …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.