Mariano Laurenti


Mariano Laurenti

Mariano Laurenti (* 15. April 1929 in Rom) ist ein italienischer Regisseur.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Laurenti begann als Regieassistent in den 1950er Jahren, nachdem er bei einigen wenigen Filmen auch schon in anderer Funktion beteiligt war, bei Regisseuren wie Mario Mattoli, Giorgio Bianchi, Dino Risi und Steno. Letzterer kann als sein Lehrmeister bezeichnet werden; sieben Jahre lang arbeiteten beide zusammen.

Seinen ersten Film in eigener Verantwortung - wie die meisten der 50 Filme eine Komödie - drehte er 1966; es folgten Schlagerfilme, Arbeiten mit dem Duo Franco & Ciccio, Lustspiele im Decamerone-Umfeld und schließlich zahlreiche Sexy Comedies, von denen viele im deutsche Sprachraum als Teile der "Flotten-Teens"-Serie vermarktet wurden und eine oberflächliche, grobe Behandlung in Schnitt und Synchronisation erfuhren. Er schrieb auch Drehbücher, meist zu eigenen Filmen. Ein Comeback-Versuch 1996 scheiterte in großem Stil.

Filme (Auswahl)

Drehbuch

Regie

  • 1967: I ragazzi di Bandiera Gialla
  • 1969: Zingara
  • 1971: Zwei Trottel in der Fußball-Liga (I due maghi del pallone)
  • 1972: Zwei Trottel als Bruchpiloten (Continuavano a chiamarli i due piloti più pazzi del mondo)
  • 1972: Wehe, wenn die Lust uns packt (La bella Antonia, prima Monica e poi Dimonia)
  • 1975: Der Divisionstrottel (Sergente Rompiglioni diventa… caporale)
  • 1975: Il sogno di Zorro
  • 1976: Das Hotel der heißen Teens (L'affittacamere))
  • 1976: Die frechen Teens drehen ein neues Ding (Classe mista)
  • 1977: Süße Sechzehn - Sweet Sixteen (La compagna di banco)
  • 1978: Flotte Teens und die neue Schulmieze (L'insegnante va in collegio)
  • 1978: Flotte Teens jetzt ohne Jeans (La liceale nelle classe dei ripetenti)
  • 1979: Der Idiotenzwinger (L'infermiera nella corsia dei militari)
  • 1980: Die Schulschwänzerin (La ripetente fa l'occhietto al preside)
  • 1981: Flotte Teens im Schnee (Le settimana bianca)
  • 1982: Das verrückteste U-Boot der Welt (Il sommergibile più pazzo del mondo)
  • 1984: Uno scugnizzo a New York
  • 1996: Chiavi in mano

Weblinks und Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mariano Laurenti — Born April 15, 1929 (1929 04 15) (age 82) Rome, Italy Other names Francesco Martino Occupation Film director Years active …   Wikipedia

  • Laurenti — ist der Familienname folgender Personen: Bartolommeo Laurenti (um 1644 1726), italienischer Violinist und Komponist Girolamo Nicolò Laurenti (1678–1751), italienischer Violinist und Komponist Pietro Paolo Laurenti (1675 1719), italienischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Alvaro Vitali — est un acteur italien né à Rome le 3 février 1950. Sommaire 1 Biographie 2 Filmographie 3 Voir aussi 4 Liens extern …   Wikipédia en Français

  • Gloria Guida — (Merano, 19 de noviembre de 1955) es una actriz italiana. Está entre las principales intérpretes de la comedia erótica italiana de la segunda mitad de los años setenta. Contenido 1 Biografía 2 El cine 3 La colegiala …   Wikipedia Español

  • Die Schulschwänzerin — Filmdaten Deutscher Titel Die Schulschwänzerin Originaltitel La ripetente fa l occhietto al preside …   Deutsch Wikipedia

  • Flotte Teens und die neue Schulmieze — Filmdaten Deutscher Titel Flotte Teens und die neue Schulmieze Originaltitel L insegnante va in collegio …   Deutsch Wikipedia

  • Der Idiotenzwinger — Filmdaten Deutscher Titel Der Idiotenzwinger Originaltitel L infermiera nella corsia dei militari …   Deutsch Wikipedia

  • Flotte Teens jetzt ohne Jeans — Filmdaten Deutscher Titel Flotte Teens jetzt ohne Jeans Originaltitel La liceale nella classe dei ripetenti …   Deutsch Wikipedia

  • Paola Senatore — Paola Senatore, née le 9 novembre 1949 à Rome, est une actrice italienne[1]. Sommaire 1 Biographie 2 Filmographie …   Wikipédia en Français

  • List of film directors from Italy — The following is a complete list of film directors from Italy. For a complete list of actors and actress, see: List of Italian actors and List of Italian actresses.*Alberto Abruzzese *Alessandro Pacciani *Franco Abussi *Giuseppe Accattino *Fulvio …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.