Maatsuyker Island Lighthouse


Maatsuyker Island Lighthouse
Maatsuyker Island Lighthouse mit den Needle Rocks (links)

Das Maatsuyker Island Lighthouse ist der am weitesten südlich liegende Leuchtturm Australiens, der an der südlichen Spitze des Maatsuyker Island liegt. Dieses Bauwerk war auch Australiens letzter bemannter Leuchtturm.

Die Insel liegt 10 km südlich vor der tasmanischen Küste und vor dem Leuchtturm befinden sich die für die Schifffahrt gefährlichen Needle Rocks.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der 15 m hohe Leuchtturm wurde 1891 fertiggestellt und kostete £ 8,500. Er wurde aus Lochziegeln aufgemauert und weiß gestrichen. Der obere Teil des Leuchtturms besteht aus Eisen und einer aus 2 Tonnen bestehenden schweren Lampenanlage. Das Baumaterial des Turms wurde mit einer von Pferden gezogenen Straßenbahn an die Küste gebracht und anschließend bis nach Haulage Cove transportiert, der einzigen Bucht, an der bei gutem Wetter wegen der dort herrschenden Roaring Forties, angelandet werden kann.

Die durch Öl erzeugte Befeuerung wurde 1924 durch Kerosin und 1976 durch ein 1000 Wattlicht mit drei Dieselgeneratoren ersetzt. Auch der Zeitmechanismus konnte durch einen Elektromotor ersetzt werden, was zur Folge hatte, dass die Anzahl der Leuchtturmwächter von drei auf zwei reduziert werden konnte. Parallel wurde das Uhrwerk modernisiert, das den Wärtern erlaubte nachts (außer einer alle drei Stunden stattfindenden Wetterüberwachung) zu schlafen, ferner gab es ein Alarmsystem zur Überwachung des Befeuerung. Der Lichtstrahl hat eine reichweit von 26 km.

An der Haulage Cove befand sich ein Landungssteg, der mehrmals durch die dort herrschenden heftigen Stürme zerstört wurde, daher wurde der Leuchtturm in den letzten Jahren mit Hubschraubern angeflogen.[1]

Heute

Ab 1996 wurde die Befeuerung durch ein mit Solarenergie betriebenes Licht ersetzt und dies erlaubte, dass die Leuchtturmwärter des letzten durch Personen überwachte Leuchtturms Australiens abgezogen werden konnten.[1]

Betrieben wird der Leuchtturm von der Australian Maritime Safety Authority.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. a b lightouse.net.au:Maatsuyker Island Lighthouse, in englischer Sprache, abgerufen am 25. September 2011
-43.656617146.271501

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Maatsuyker Island — is a 186 ha island in south eastern Australia. It is part of the Maatsuyker Island Group, lying close to the southern end of the south western coast of Tasmania. It is also part of the Southwest National Park, and thus within the Tasmanian… …   Wikipedia

  • Maatsuyker Islands — Aerial view of the group from the west. Needle Rocks are on the right. Just to the left of them is Maatsuyker Island. De Witt is the larger island on the left. Tasmania and South East Cape are in the background. View was computer generated from… …   Wikipedia

  • Rottnest Island — Western Australia Rottnest Island from space Population: 300 (up to …   Wikipedia

  • Liste australischer Leuchttürme und Feuerschiffe — Diese Liste enthält Leuchttürme und Feuerschiffe in Australien. An der 25.760 km langen Küstenlinie Australiens[1] befinden sich über 350 Leuchttürme und Navigationshilfen[2] und im Inland gibt es den Point Malcolm Leuchtturm, den einzigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Матсайкер (остров) — Матсайкер Maatsuyker Island …   Википедия

  • Needle Rocks — Map of the Maatsuyker Islands Maatsuyker Island Lighthouse and Ne …   Wikipedia

  • Eddystone (Tasmania) — Eddystone is a tower shaped rock or small island, 30 m high and 27 km from South East Cape on a bearing of 149°, in Tasmania, Australia. It is known for its inaccessibility and distinctive shape. It is part of the Southwest National Park, and… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.