Charles Frédéric Girard


Charles Frédéric Girard
Charles Frédéric Girard.

Charles Frédéric Girard (* 8. März 1822 in Mulhouse; † 29. Januar 1895 in Neuilly-sur-Seine) war ein französisch-amerikanischer Arzt und Zoologe.

Er studierte Biologie in Neuchâtel in der Schweiz. Sein Professor war Louis Agassiz, der ihn 1847 als Assistent an die Harvard University in die USA mitnahm. Drei Jahre später engagierte ihn Spencer Fullerton Baird im Smithsonian, um ihn an der immer größer werdenden Sammlung von Reptilien, Amphibien und Fischen des Instituts arbeiten zu lassen. Er arbeitete dort zehn Jahre lang und brachte einige Publikationen heraus, von denen viele in Zusammenarbeit mit Baird entstanden. 1854 wurde er als US-Bürger vereidigt.

Neben seiner Arbeit im Smithsonian schaffte er es, Medizin an der Georgetown University in Washington, D. C. zu studieren, wo er 1856 promovierte. 1859 kehrte er zum ersten Mal wieder nach Frankreich zurück, um den Cuvier-Preis des Institut de France für seine Arbeit über nordamerikanische Fische und Reptilien zu erhalten. Als der Sezessionskrieg ausbrach, schloss sich Girard den Konföderierten Truppen an und arbeitete als Chirurg.

Nach dem Krieg ließ er sich wieder in Frankreich nieder, wo er als Arzt arbeitete und während des Deutsch-Französischen Krieges als Militärarzt praktizierte und eine wichtige Arbeit über Typhus publizierte. Girard war noch bis ca. 1880 als Arzt tätig und publizierte danach noch einige naturhistorische Arbeiten.

Er trat 1891 in den Ruhestand und starb 1895 im Alter von 73 Jahren in Neuilly-sur-Seine.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Charles Frederic Girard — Charles Frédéric Girard Pour les articles homonymes, voir Girard. Charles Frédéric Girard. Charles Frédéric Girar …   Wikipédia en Français

  • Charles Frédéric Girard — Charles Frédéric Girard. Charles Frédéric Girard (* 8 de marzo de 1822, Mulhouse 29 de enero de 1895, Neuilly sur Seine) fue un médico y zoólogo de origen francés …   Wikipedia Español

  • Charles Frédéric Girard — in 1891 Charles Frédéric Girard (March 8, 1822 – January 29, 1895) was a French biologist specializing in ichthyology and herpetology. Born in Mulhouse, France, he studied at the College of Neuchâtel, Switzerland …   Wikipedia

  • Charles Frédéric Girard — Pour les articles homonymes, voir Girard. Charles Frédéric Girard. Charles Frédéric Girard est un médecin et un zool …   Wikipédia en Français

  • Girard — ist der Name mehrerer Orte in den Vereinigten Staaten: Girard (Georgia) Girard (Illinois) Girard (Kansas) Girard (Louisiana) Girard (Michigan) Girard (Ohio) Girard (Pennsylvania) Girard (Texas) Girard oder de Girard ist der Familienname von:… …   Deutsch Wikipedia

  • Girard — may refer to:PlacesIn the United States: *Girard, Alabama *Girard, Georgia *Girard, Illinois *Girard, Kansas *Girard, Michigan *Girard, Minnesota *Girard, Ohio *Girard, Pennsylvania *Girard, Texas *Girard Township, Macoupin County, Illinois… …   Wikipedia

  • Girard — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Sur les autres projets Wikimedia : « Girard », sur le Wiktionnaire (dictionnaire universel) Girard est un nom propre qui peut faire… …   Wikipédia en Français

  • Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord — Charles Maurice de Talleyrand Périgord, par Pierre Paul Prud hon, 1809 (Château de Valençay)[1] …   Wikipédia en Français

  • Frédéric Vitoux — Frédéric Vitoux, né le 19 août 1944 à Vitry aux Loges (Loiret), est un écrivain et académicien français. Il s est notamment illustré dans les domaines du roman, de la biographie, et de la critique littéraire et cinématographique.… …   Wikipédia en Français

  • Frederic Vitoux — Frédéric Vitoux Frédéric Vitoux, né le 19 août 1944 à Vitry aux Loges (Loiret), est un écrivain français s étant notamment illustré dans les domaines du roman, de la biographie, et la critique littéraire et cinématographique.Il est le… …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.