Liquigas-Cannondale


Liquigas-Cannondale
Liquigas-Cannondale
Logo Liquigas Cannondale.png
Teamdaten
UCI-Code LIQ
Herkunftsland ItalienItalien Italien
Lizenz UCI ProTeam
Betreiber Liquigas Sport SpA
Gründung 1999
Disziplin Straße
Radhersteller Cannondale
Personal
General Manager Dott. Paolo Dal Lago
Team Manager ItalienItalien Roberto Amadio
Sportl. Leiter ItalienItalien Stefano Zanatta
ItalienItalien Mario Scirea
ItalienItalien Biagio Conte
ItalienItalien Paolo Slongo
ItalienItalien Dario Mariuzzo
ItalienItalien Alberto Volpi
Namensgeschichte
Jahre Name
2005
2006-2009
2010
2011
Liquigas-Bianchi
Liquigas
Liquigas-Doimo
Liquigas-Cannondale
Trikot
Trikot Liquigas-Cannondale
Website
www.teamliquigascannondale.com

Liquigas-Cannondale ist ein italienisches Profi-Radteam.

Mit Beginn der ersten ProTour Saison 2005 wurde die Mannschaft gegründet. Zusammen mit dem Radartikelhersteller Bianchi, das lange Zeit sein eigenes Team hatte, trat das Team nun unter Namen „Liquigas-Bianchi“ auf. Bianchi war weiterhin Ausstatter des Teams, trat aber seit 2006 nicht mehr als Namenssponsor auf. 2007 entschied sich das Team für den Radartikelhersteller Cannondale. Für 2009 drohte Liquigas mit dem Ausstieg aus der ProTour und den Status eines Professional Continental Team anzunehmen[1], verblieb aber in der ProTour.

Danilo Di Luca im Führungstrikot der UCI Pro Tour 2005

Inhaltsverzeichnis

Erfolge

Das Jahr 2005 war ein sehr erfolgreiches Jahr für das Team Liquigas-Bianchi. Danilo Di Luca gewann die Baskenland-Rundfahrt sowie die Eintagesklassiker Amstel Gold Race und Fleche Wallone. Darüber hinaus konnten u. a. Etappensiege beim Giro d’Italia (2 x Danilo Di Luca), bei der Baskenland-Rundfahrt (Danilo Di Luca), bei der Katalonien-Rundfahrt (Enrico Gasparotto) und bei der Tour de Suisse (Michael Albasini) gefeiert werden. Di Luca gewann am Ende der Saison die Gesamtwertung der UCI ProTour 2005.

So erfolgreich das Jahr 2005 war um so erfolgloser war das Frühjahr 2006. Während Danilo Di Luca im Frühjahr 2005 schon große Erfolge feiern konnte, war es am 1. Mai 2006 Stefano Garzelli, der bei Rund um den Henninger-Turm den ersten Saisonsieg für das Team holen konnte. Den ersten Erfolg in der ProTour im Jahr 2006 konnte man knapp zwei Wochen später mit einem Etappensieg beim Giro d’Italia feiern. Doch im Großen und Ganzen verlief der Giro eher enttäuschend, denn Danilo Di Luca konnte nicht wie angekündigt in den Kampf um den Gesamtsieg eingreifen. Weitere Etappensiege konnte man bei der Katalonien-Rundfahrt und der ENECO Tour feiern. Ende August konnte der junge Vincenzo Nibali das Eintagesrennen GP Ouest France gewinnen. Wenige Tage später konnte Danilo Di Luca seinen ersten Saisonerfolg mit dem Sieg auf der 5. Etappe der Vuelta a Espana feiern. Di Luca übernahm ebenfalls das goldene Trikot in der Gesamtwertung und trug es zwei Tage. Auf der 12. Etappe konnte das Team noch einmal feiern. Luca Paolini gewann die Etappe aus einer Ausreißergruppe heraus. Wenige Tage vor dem Ende der Vuelta stieg Di Luca aus dem Rennen aus, da er keine Chancen mehr im Gesamtklassement hatte und sich für die Weltmeisterschaft eine Woche nach der Spanien-Rundfahrt vorbereiten wollte.

Nachdem das Team bei der Tour de France bis dahin eher diskret auftrat, schafften es bei der Tour de France 2009 mit Vincenzo Nibali, Platz 7, und Roman Kreuziger, Platz 9, zwei Fahrer von Liquigas unter die Top 10 der Gesamtwertung.

Saison 2011

Erfolge in der UCI World Tour

Datum Rennen Sieger
26. Mai ItalienItalien 18. Etappe Giro d’Italia ItalienItalien Eros Capecchi
13. Juni SchweizSchweiz 3. Etappe Tour de Suisse SlowakeiSlowakei Peter Sagan
18. Juni SchweizSchweiz 8. Etappe Tour de Suisse SlowakeiSlowakei Peter Sagan
3. August PolenPolen 4. Etappe Polen-Rundfahrt SlowakeiSlowakei Peter Sagan
4. August PolenPolen 5. Etappe Polen-Rundfahrt SlowakeiSlowakei Peter Sagan
31. Juli–6. August PolenPolen Gesamtwertung Polen-Rundfahrt SlowakeiSlowakei Peter Sagan
25. August SpanienSpanien 6. Etappe Vuelta a España SlowakeiSlowakei Peter Sagan
1. September SpanienSpanien 12. Etappe Vuelta a España SlowakeiSlowakei Peter Sagan
11. September SpanienSpanien 21. Etappe Vuelta a España SlowakeiSlowakei Peter Sagan
8. Oktober  China VolksrepublikChina 4. Etappe Tour of Beijing ItalienItalien Elia Viviani

Erfolge in der UCI America Tour

Datum Rennen Kat. Fahrer
19. Mai Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 5. Etappe Tour of California 2.HC SlowakeiSlowakei Peter Sagan
26. August Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 4. Etappe USA Pro Cycling Challenge 2.1 ItalienItalien Elia Viviani
27. August Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 5. Etappe USA Pro Cycling Challenge 2.1 ItalienItalien Elia Viviani
28. August Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 6. Etappe USA Pro Cycling Challenge 2.1 ItalienItalien Daniel Oss

Erfolge in der UCI Asia Tour

Datum Rennen Kat. Fahrer
11. Februar IndienIndien Tour de Mumbai I 1.1 ItalienItalien Elia Viviani

Erfolge in der UCI Europe Tour

Datum Rennen Kat. Fahrer
5. Februar ItalienItalien Gran Premio Costa degli Etruschi 1.1 ItalienItalien Elia Viviani
22. Februar ItalienItalien 1. Etappe Giro di Sardegna 2.1 SlowakeiSlowakei Peter Sagan
24. Februar ItalienItalien 3. Etappe Giro di Sardegna 2.1 SlowakeiSlowakei Peter Sagan
25. Februar ItalienItalien 4. Etappe Giro di Sardegna 2.1 SlowakeiSlowakei Peter Sagan
22.-26. Februar ItalienItalien Gesamtwertung Giro di Sardegna 2.1 SlowakeiSlowakei Peter Sagan
27. Februar SchweizSchweiz Grand Prix di Lugano 1.1 ItalienItalien Ivan Basso
31. März BelgienBelgien 3.1 Etappe Drei Tage von De Panne 2.HC ItalienItalien Jacopo Guarnieri
17. Juni SlowenienSlowenien 1. Etappe Slowenien-Rundfahrt 2.1 ItalienItalien Elia Viviani
26. Juni SlowakeiSlowakei Slowakische Meisterschaft - Straßenrennen CN SlowakeiSlowakei Peter Sagan
3. Juli SlowenienSlowenien Grand Prix Kranj 1.1 ItalienItalien Simone Ponzi
15. Juli ItalienItalien Gran Premio Nobili Rubinetterie - Coppa Città di Stresa 1.1 ItalienItalien Elia Viviani
16. Juli ItalienItalien Gran Premio Nobili Rubinetterie - Coppa Papà Carlo 1.1 ItalienItalien Simone Ponzi
7. September ItalienItalien 2. Etappe Giro di Padania 2.1 ItalienItalien Elia Viviani
9. September ItalienItalien 4. Etappe Giro di Padania 2.1 ItalienItalien Ivan Basso
6.-10. September ItalienItalien Gesamtwertung Giro di Padania 2.1 ItalienItalien Ivan Basso
18. September ItalienItalien Gran Premio Industria & Commercio di Prato 1.1 SlowakeiSlowakei Peter Sagan

Abgänge – Zugänge

Zugänge Team 2010 Abgänge Team 2011
ItalienItalien Eros Capecchi Footon-Servetto ItalienItalien Manuel Quinziato BMC Racing Team
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Timothy Duggan Garmin-Transitions ItalienItalien Ivan Santaromita BMC Racing Team
ItalienItalien Mauro Da Dalto Lampre-Farnese Vini WeissrusslandWeißrussland Aljaksandr Kuschynski Katjuscha
ItalienItalien Simone Ponzi Lampre-Farnese Vini ItalienItalien Daniele Bennati Team Leopard-Trek
DeutschlandDeutschland Dominik Nerz Team Milram SchweizSchweiz Oliver Zaugg Team Leopard-Trek
AustralienAustralien Cameron Wurf Androni Giocattoli BelgienBelgien Frederik Willems Omega Pharma-Lotto
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Edward King Cervélo TestTeam KroatienKroatien Robert Kiserlovski Pro Team Astana
ItalienItalien Alan Marangoni Colnago-CSF Inox TschechienTschechien Roman Kreuziger Pro Team Astana
ItalienItalien Damiano Caruso De Rosa-Stac Plastic ItalienItalien Francesco Chicchi Quickstep Cycling Team
ItalienItalien Cristiano Salerno De Rosa-Stac Plastic DanemarkDänemark Brian Vandborg Saxo Bank SunGard
ItalienItalien Paolo Longo Borghini ISD-Neri ItalienItalien Franco Pellizotti Karriereende

Mannschaft

Team Liquigas-Doimo 2010
Name Geburtstag Nationalität
Valerio Agnoli 6. Januar 1985 ItalienItalien Italien
Ivan Basso 26. November 1977 ItalienItalien Italien
Francesco Bellotti 6. August 1979 ItalienItalien Italien
Maciej Bodnar 7. März 1985 PolenPolen Polen
Eros Capecchi 13. Juni 1986 ItalienItalien Italien
Damiano Caruso 12. Oktober 1987 ItalienItalien Italien
Davide Cimolai 13. August 1989 ItalienItalien Italien
Mauro Da Dalto 8. April 1981 ItalienItalien Italien
Tiziano Dall'Antonia 26. Juli 1983 ItalienItalien Italien
Timothy Duggan 14. November 1982 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Mauro Finetto 10. Mai 1985 ItalienItalien Italien
Jacopo Guarnieri 14. August 1987 ItalienItalien Italien
Edward King 31. Januar 1983 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Kristjan Koren 25. November 1986 SlowenienSlowenien Slowenien
Paolo Longo Borghini 10. Dezember 1980 ItalienItalien Italien
Alan Marangoni 16. Juli 1984 ItalienItalien Italien
Dominik Nerz 25. August 1989 DeutschlandDeutschland Deutschland
Vincenzo Nibali 14. November 1984 ItalienItalien Italien
Daniel Oss 13. Januar 1987 ItalienItalien Italien
Maciej Paterski 12. September 1986 PolenPolen Polen
Simone Ponzi 17. Januar 1987 ItalienItalien Italien
Fabio Sabatini 18. Februar 1985 ItalienItalien Italien
Juraj Sagan 23. Dezember 1988 SlowakeiSlowakei Slowakei
Peter Sagan 26. Januar 1990 SlowakeiSlowakei Slowakei
Cristiano Salerno 18. Februar 1985 ItalienItalien Italien
Sylwester Szmyd 2. März 1978 PolenPolen Polen
Alessandro Vanotti 16. September 1980 ItalienItalien Italien
Elia Viviani 7. Februar 1989 ItalienItalien Italien
Cameron Wurf 3. August 1983 AustralienAustralien Australien
Stagiaires Nationalität
Stefano Agostini ItalienItalien Italien
Moreno Moser ItalienItalien Italien

Saison 2012

Abgänge – Zugänge

Zugänge Team 2011 Abgänge Team 2012
ItalienItalien Stefano Agostini Neoprofi ItalienItalien Davide Cimolai Lampre-ISD
ItalienItalien Moreno Moser Neoprofi ItalienItalien Jacopo Guarnieri Pro Team Astana
KolumbienKolumbien Cayetano Sarmiento Acqua & Sapone ItalienItalien Simone Ponzi Pro Team Astana
ItalienItalien Mauro Finetto Colnago-CSF Inox
ItalienItalien Tiziano Dall'Antonia Farnese Vini-Neri Sottoli

Platzierungen in UCI-Ranglisten

UCI ProTour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2005 15. ItalienItalien Danilo Di Luca (1.)
2006 14. ItalienItalien Vincenzo Nibali (25.)
2007 3. ItalienItalien Leonardo Bertagnolli (29.)
2008 4. TschechienTschechien Roman Kreuziger (4.)

UCI World Calendar

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009 5. TschechienTschechien Roman Kreuziger (7.)
2010 2. ItalienItalien Vincenzo Nibali (5.)

Siehe auch

  • Liquigas/Saison 2007
  • Liquigas/Saison 2008
  • Liquigas/Saison 2009
  • Liquigas-Doimo/Saison 2010

Einzelnachweise

  1. fr-online.de: Alles wie immer abgerufen am 13. Juli 2008

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liquigas-Cannondale — Información del equipo Código UCI LIQ País …   Wikipedia Español

  • Liquigas-Cannondale — Инф …   Википедия

  • Équipe cycliste Liquigas-Cannondale — Liquigas Cannondale Logo de l équipe Li …   Wikipédia en Français

  • Cannondale — Bicycle Corporation Rechtsform Tochtergesellschaft Gründung 1971 Sitz …   Deutsch Wikipedia

  • Liquigas (equipo ciclista) — Saltar a navegación, búsqueda Liquigas Información del equipo Código UCI LIQ …   Wikipedia Español

  • Cannondale Bicycle Corporation — Saltar a navegación, búsqueda La Cannondale Bicycle Corporation es una empresa fabricante de bicicletas de los Estados Unidos, con sede en Bethel, Connecticut, y fábrica en Bedford, Pennsylvania. La compañía fue creada en el año 1971 por Joe… …   Wikipedia Español

  • Liquigas — Cycling team infobox teamname = Liquigas code = LIQ base = ITA founded = 1999 disbanded = manager = Roberto Amadio teammanager = techdirector = ds1 = Mario Mariuzzo ds2 = Mario Chiesa ds3 = Stefano Zanatta ds4 = Mario Scirea discipline = Road… …   Wikipedia

  • Liquigas — Dieser Artikel befasst sich mit der UCI Pro Tour Mannschaft Liquigas, für das GSI Team siehe Liquigas Pata. Rund um den Henninger Turm (2006) Das Pro Cycling Team Liquigas (kurz Liquigas) ist ein italienisches Profi Radteam. Es ist zur Teilnahme… …   Deutsch Wikipedia

  • Liquigas-Bianchi — Dieser Artikel befasst sich mit der UCI Pro Tour Mannschaft Liquigas, für das GSI Team siehe Liquigas Pata. Rund um den Henninger Turm (2006) Das Pro Cycling Team Liquigas (kurz Liquigas) ist ein italienisches Profi Radteam. Es ist zur Teilnahme… …   Deutsch Wikipedia

  • Cannondale Bicycle Corporation — Infobox Company company name = Cannondale Bicycle Corporation. company company type = Public company slogan = foundation = 1971 location = Bethel, Connecticut key people = industry = Bicycles products = Bicycle and Related Components revenue =… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.