Chalcides


Chalcides
Walzenskinke
Westkanarenskink (Chalcides viridanus)

Westkanarenskink (Chalcides viridanus)

Systematik
Ordnung: Schuppenkriechtiere (Squamata)
Unterordnung: Echsen (Lacertilia)
Teilordnung: Skinkartige (Scincomorpha)
Familie: Skinke (Scincidae)
Unterfamilie: Scincinae
Gattung: Walzenskinke
Wissenschaftlicher Name
Chalcides
Laurenti, 1768

Die Walzenskinke (Gattung Chalcides) umfassen sowohl Formen mit kurzen Beinen und noch fünf Zehen, die sich an das Leben in sandigen Böden angepasst haben, als auch schlangenähnliche Arten, die ihre Beine zu kurzen dreizehigen Stummeln reduziert haben. Letztere bewohnen als "Grasschlüpfer" Biotope mit niedriger Vegetation.

Inhaltsverzeichnis

Verbreitung

Auf europäischem Boden leben der Gefleckte Walzenskink (Chalcides ocellatus) auf Sardinien, Sizilien, Malta, Kreta, den Ionischen Inseln, der Peloponnes und Attika, der Iberische Walzenskink (Chalcides bedriagai) und die Westliche Erzschleiche (Chalcides striatus) auf der Iberischen Halbinsel, und die Italienische Erzschleiche (Chalcides chalcides) in Italien südlich der Po-Ebene. Die Erzschleichen gehören zu dem Grasschlüpfertyp und haben stark reduzierte Gliedmaßen.

Auf den Kanarischen Inseln kommen drei Arten endemisch vor. Die anderen Arten leben in Nordafrika und Vorderasien.

Arten

  • Chalcides armitagei
  • Iberischer Walzenskink (Chalcides bedriagai)
  • Italienische Erzschleiche (Chalcides chalcides)
  • Chalcides colosii
  • Chalcides ebneri
  • Chalcides guentheri
  • Chalcides lanzai
  • Chalcides levitoni
  • Chalcides manueli
  • Chalcides mauritanicus
  • Chalcides minutus
  • Chalcides mionecton
  • Chalcides montanus
  • Gefleckter Walzenskink (Chalcides ocellatus)
  • Chalcides parallelus
  • Chalcides pentadactylus
  • Chalcides pistaciae
  • Marokkanischer Walzenskink (Chalcides polylepis)
  • Chalcides pseudostriatus
  • Chalcides pulchellus
  • Chalcides ragazzii
  • Gran Canaria Skink (Chalcides sexlineatus)
  • Ostkanarenskink (Chalcides simonyi)
  • Westliche Erzschleiche (Chalcides striatus)
  • Chalcides thierryi
  • Westkanarenskink (Chalcides viridanus)

Literatur

  • Manfred Rogner: Echsen 2, Ulmer Verlag, ISBN 3-8001-7253-4

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Chalcides — Chalcides …   Wikipédia en Français

  • Chalcides — ocellatus Scientific classification Kingdom: Animalia …   Wikipedia

  • Chalcĭdes — Chalcĭdes, 1) s. Schlangeneidechsen, eine Familie der Eidechsen, mit schlangenförmigem Körper; 2) (Ch. Daud., Wurmschleichen), Gattung aus der Familie der Schlangeneidechsen u. der Scinci Cuv.; Körper langgestreckt, Schuppen liegen im rechten… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • CHALCIDES — novae Academiae Philosophus, Timaeum Platonis commentariô illustravit. Voss. de Sectis Philos. c. 16. §. 12 …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Chalcides — Chalcides …   Wikipédia en Français

  • Chalcides —   Eslizones o Lisas Chalcides ocellatus …   Wikipedia Español

  • Chalcides Striatus — Scinque à trois doigts …   Wikipédia en Français

  • Chalcides striatus — Scinque à trois doigts …   Wikipédia en Français

  • Chalcides ocellatus — Chalcides ocellatus …   Wikipédia en Français

  • Chalcides viridanus — Chalcides viridanus …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.