Josef Ofenböck


Josef Ofenböck

Josef Ofenböck (* 4. April 1919 in Katzelsdorf; † 16. November 1975 in Wiener Neustadt) war ein österreichischer Politiker (ÖVP) und Verwaltungsbeamter. Er war von 1966 bis 1975 Abgeordneter zum Nationalrat.

Ofenböck besuchte die Volks- und Hauptschule und erlernte den Beruf des Schriftsetzers. Zudem legte er die Externisten-Reifeprüfung an der Universität Wien ab. Ofenböck trat 1946 in den Dienst des Landes Niederösterreich und wurde 1951 Bürodirektor der Bezirkshauptmannschaft Wiener Neustadt. Politisch war er ab 1955 als geschäftsführender Gemeinderat in Katzelsdorf aktiv, zudem war er ab 1959 Hauptbezirksobmann des ÖAAB Wiener Neustadt und ab 1968 Mitglied des ÖAAB-Bundesvorstandes. Er vertrat die ÖVP zwischen dem 30. März 1966 und dem 16. November 1975 im Nationalrat.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ofenböck — ist der Familienname folgender Personen: Anton Ofenböck (1874–1952), österreichischer Politiker Elisabeth Ofenböck, österreichische Opernsängerin und Schauspielerin Josef Ofenböck (1919–1975), österreichischer Politiker Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Ofenböck — (* 27. August 1874 in Wiener Neustadt; † 15. September 1952) war ein österreichischer Politiker. Inhaltsverzeichnis 1 Schulen und Berufe 2 Religion und Familie 3 Politik …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Abgeordneten der Konstituierenden Nationalversammlung — Dies ist eine Liste der Abgeordneten zur Konstituierenden Nationalversammlung für Deutschösterreich, die am 16. Februar 1919 als erstes in freier und gleicher Wahl berufene Parlament Österreichs gewählt worden war. Name Fraktion Anmerkungen Abram …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Abgeordneten zum Gemeinsamen Landtag von Niederösterreich — Diese Liste der Abgeordneten zum Gemeinsamen Landtag von Niederösterreich listet alle Abgeordneten des Landtags von Niederösterreichs vor der Erhebung Wiens als eigenständiges Bundesland auf. Der Landtag amtierte vom 20. Mai 1919 bis zum 10.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Abgeordneten zum Österreichischen Nationalrat (XIV. Gesetzgebungsperiode) — Dies ist eine Liste der Abgeordneten zum Österreichischen Nationalrat (XIV. Gesetzgebungsperiode). Die XIV. Gesetzgebungsperiode begann am 4. November 1975 und endete am 4. Juni 1979. Nach der Nationalratswahl vom 5. Oktober 1975 entfielen von… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Österreichischen Bundesrates (IV. Gesetzgebungsperiode) — Dies ist eine Liste der Mitglieder des Österreichischen Bundesrates während der IV. Gesetzgebungsperiode des Nationalrats. Die IV. Gesetzgebungsperiode begann am 2. Dezember 1930 und endete am 2. Mai 1934. Da sich die Zusammensetzung des… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Abgeordneten zum Österreichischen Nationalrat (XI. Gesetzgebungsperiode) — Dies ist eine Liste der Abgeordneten zum Österreichischen Nationalrat (XI. Gesetzgebungsperiode). Die XI. Gesetzgebungsperiode begann am 30. März 1966 und endete am 31. März 1970. Nach der Nationalratswahl am 6. März 1966 entfielen von 165… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Abgeordneten zum Österreichischen Nationalrat (XIII. Gesetzgebungsperiode) — Dies ist eine Liste der Abgeordneten zum Österreichischen Nationalrat (XIII. Gesetzgebungsperiode). Die XIII. Gesetzgebungsperiode begann am 4. November 1971 und endete am 4. November 1975. Nach der Nationalratswahl am 10. Oktober 1971 entfielen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Abgeordneten zum Österreichischen Nationalrat (XII. Gesetzgebungsperiode) — Dies ist eine Liste der Abgeordneten zum Österreichischen Nationalrat (XII. Gesetzgebungsperiode). Die XII. Gesetzgebungsperiode begann am 30. März 1970 und endete am 4. November 1971. Nach der Nationalratswahl am 1. März 1970 entfielen von 165… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Österreichischen Bundesrates (I. Gesetzgebungsperiode) — Dies ist eine Liste der Mitglieder des Österreichischen Bundesrates während der I. Gesetzgebungsperiode des Nationalrats. Die I. Gesetzgebungsperiode begann am 10. November 1920 und endete am 20. November 1923. Da sich die Zusammensetzung des… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.