John Taylor Gatto


John Taylor Gatto

John Taylor Gatto (* 15. Dezember 1935 in Monongahela, Pennsylvania) ist ein US-amerikanischer Schulkritiker.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Gatto wurde in der Gegend um Pittsburgh geboren. In seiner Jugend besuchte er öffentliche Schulen in der Pittsburgh Metro Area darunter Swissvale, Monongahela, und Uniontown sowie ein katholisches Internat in Latrobe. Er studierte an der Cornell University, der University of Pittsburgh und der Columbia University und diente dann im medizinischen Dienst der U.S. Army in Fort Knox, Kentucky, und Fort Sam Houston, Texas. Nach seiner Zeit bei der Armee setzte er sein Studium an der City University of New York, am Hunter College, an der Yeshiva University, an der University of California und an der Cornell University fort.

Gatto war über 29 Jahre als Lehrer tätig. 1989, 1990[1]and 1991 wurde er als New York City Teacher of the year und 1991 als New York State Teacher of the Year ausgezeichnet.[2]

1991 schrieb er einen Brief an das Wallstreet Journal, in dem er seinen Rückzug aus dem Schuldienst begründete: I Quit, I Think.

In der Folge hielt Gatto zahlreiche Vorträge zu Erziehungsfragen im ganzen Land und schrieb Bücher zu diesem Thema. Gatto erhielt Auszeichnungen von libertären Organisationen, darunter 1997 den Alexis de Tocqueville Award for Excellence in Advancement of Educational Freedom der Alliance for the Separation of School & State [3]

Gatto tritt für homeschooling und insbesondere für Unschooling ein. Ein Pädagogikprofessor nannte Gattos Bücher „beißend“ und „einseitig und hyperbolisch, [aber] nicht inexakt.“[4]

1985 und 1988 bewarb sich Gatto für den Senat von New York. [5]

Gatto arbeitet zur Zeit an einem dreiteiligen Dokumentarfilm zum auf der Schulpflicht beruhenden Schulsystem.[6]

Hauptthesen

Was macht die Schule mit den Kindern? Gatto vertritt dazu in „Dumbing us down“ folgende Thesen:

1. Sie macht die Kinder konfus. Sie präsentiert ein zusammenhangloses Ensemble von Informationen, die das Kind memorieren muss, um nicht von der Schule zu fliegen. Abgesehen von den Tests und Prüfungen funktioniert diese Programmierung ähnlich wie das Fernsehen, das fast die ganze ‚freie’ Zeit der Kinder ausfüllt. Man sieht und hört irgendetwas, um es gleich wieder zu vergessen.

2. Sie lehrt sie ihre Klassenzugehörigkeit zu akzeptieren.

3. Sie macht sie gleichgültig.

4. Sie macht sie emotional abhängig.

5. Sie bringt ihnen eine Art von Selbstvertrauen bei, die auf ständige Bestätigung durch Experten angewiesen ist (provisional self-esteem).

6. Sie macht ihnen deutlich, dass sie sich nicht verstecken können, weil sie immer überwacht werden.[7]

In seinem umfangreichen Buch The Underground History of American Education versucht Gatto unter Rückgriff auf persönliche Erfahrungen und umfangreiche Recherchen aufzuzeigen, warum und wie die amerikanischen Schulen (seiner Ansicht nach) zu außerordentlich schädigenden Institutionen für die Kinder geworden sind.

Bücher

  • Dumbing Us Down: The Hidden Curriculum of Compulsory Schooling (1992). – Deutsch: Verdummt noch mal! : der unsichtbare Lehrplan, oder was Kinder in der Schule wirklich lernen; Bremen: 2009; ISBN 978-3-934719-35-4
  • The Exhausted School (1993).
  • A Different Kind of Teacher: Solving the Crisis of American Schooling (2000). ISBN 1-893163-21-0
  • The Underground History of American Education (2001). (Text online)
  • Weapons of Mass Instruction: A Schoolteacher's Journey through the Dark World of Compulsory Schooling (2008). ISBN 0-865716-31-5

Siehe auch

Schriften und Vorträge online

Multimedia

Sonstige Weblinks

Nachweise

  1. vgl Gattos Dankrede http://www.afhe.org/resources/articles/gatto_teacher_of_year_speech_1990.pdf, zuletzt abgerufen am 16. Dezember 2009.
  2. http://www.ccsso.org/projects/National_Teacher_of_the_Year/State_Teachers/1991/)zuletzt abgerufen am 16. Dezember 2009.
  3. http://www.schoolandstate.org/Bios/HistoryTocqueville.htm, zuletzt abgerufen am 16. Dezember 2009.
  4. Wade A. Carpenter, "For Those We Won't Reach: An Alternative," Educational Horizons 85, no. 3 (2007): 153n8., zuletzt abgerufen am 16..12.2009
  5. "THE ELECTIONS; New York State Senate". New York Times. 10. November 1988.
  6. The Fourth Purpose Documentary Series, Fourth Purpose Films, zuletzt abgerufen am 16. Dezember 2009.
  7. Vgl. John Taylor Gatto, Dumbing Us Down. The Hidden Curriculum of Compulsory Schooling, Gabriola Island: New Society Publishers, 2005, S. 2-11

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • John Taylor Gatto — Infobox Person name = John Taylor Gatto image size = caption = birth name = birth date = Birth year and age|1935 birth place = Monongahela, PA, USA death date = death place = death cause = resting place = resting place coordinates = residence =… …   Wikipedia

  • John Taylor (given name) — *John Taylor Arms (1887 1953), American artist *John Taylor Gatto (born 1935), American teacher activist *John Taylor Gilman (1753 1828), American politician New Hampshire *Jonathan Taylor Thomas (born 1981), American actoree also*John Taylor… …   Wikipedia

  • Gatto — ist der Nachname mehrerer Personen: Anthony Gatto (* 1973), US amerikanischer Jongleur John Taylor Gatto (* 1935), US amerikanischer Schulkritiker Luciano Gatto (* 1934), italienischer Zeichner Roberto Gatto (* 1958), italienischer Jazz… …   Deutsch Wikipedia

  • Gatto — could mean:* A genetic algorithm GATTO* Anthony Gatto, a world class American juggler* John Taylor Gatto, a teacher and educational activist* cat in Italian …   Wikipedia

  • John Holt (educator) — John Caldwell Holt (April 14, 1923 September 14, 1985) was an American author and educator, one of the best known proponents of homeschooling, and a pioneer in youth rights theory.BiographySoon after his graduation from university, Holt joined… …   Wikipedia

  • John Peters Ringo — Die einzige bekannte Fotografie von John Peters Ringo John Peters Ringo (* 3. Mai 1850 in Green Fork, Wayne County (Indiana) [1]; † 13. Juli 1882 im Turkey Creek Canyon, Arizona), besser bekannt als Johnny Ringo, war ein geheimnisumwitterter Mann …   Deutsch Wikipedia

  • John Dawson Winter III — Infobox Album Name = John Dawson Winter III Type = Studio Album Artist = Johnny Winter Released = December 1974 Recorded = Genre = Blues Rock Length = 37:40 Label = Columbia Records Producer = Reviews = * Allmusic Rating|2|5… …   Wikipedia

  • List of educators — This is a list of educators. See also: Education, List of education topics.: External link: [http://tools.wikimedia.de/ daniel/WikiSense/CategoryTree.php? wikilang=en wikifam=.wikipedia.org m=a art=on userlang=en cat=Educators Educators category… …   Wikipedia

  • Dumbing Us Down —   …   Wikipedia

  • The Underground History of American Education — Infobox Book name = The Underground History of American Education title orig = image caption = author = John Taylor Gatto cover artist = country = USA language = English subject = Education, History, Evaluation of genre = publisher = The Oxford… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.