Johannes Weiss


Johannes Weiss

Johannes Weiss ist der Name folgender Personen:


Siehe auch:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Johannes Weiss — (December 13, 1863 August 24, 1914) was a great German theologian and Biblical exegete.HistoryWeiss was born in Kiel, Germany. A perpetual scholar, he studied in the University of Marburg, the University of Berlin, the University of Göttingen,… …   Wikipedia

  • Johannes Weiss — (1863 1914). Teólogo protestante alemán. Perteneciente al periodo de la Antigua búsqueda del Jesús histórico (Old Quest) A Johannes Weiss se debe (1890) la denominación de Fuente Q que se hace de los textos coincidentes entre los evangelios… …   Enciclopedia Universal

  • Johannes Weiss (Nordischer Kombinierer) — Johannes Weiss Nation Osterreich  Österreich …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes C. Weiss — Johannes Chrysostomos Weiss (* 26. März 1953 in Ehingen (Donau); † 7. März 2006 in München) war ein deutscher Journalist. Leben Johannes Weiss studierte katholische Theologie an der Ludwig Maximilians Universität München. Dort wurde er 1972… …   Deutsch Wikipedia

  • Weiss (Familienname) — Weiss ist ein Familienname. Herkunft und Bedeutung Weiss ist ein Übername (Eigenschaftsname) zu mittelhochdeutsch weise oder mittelniederdeutsch we(i)se mit den Bedeutungen „Waise, Waisenkind“. Für weitere Bedeutungen siehe Weiß (Familienname).… …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes Weiß — ist der Name folgender Personen: Johannes Weiß (Theologe) (1863–1914), deutscher evangelischer Theologe und Bibelexeget Johannes Weiß, Pseudonym von Kurt Nachmann (1915–1984), österreichischer Drehbuchautor Johannes Weiß (Soziologe) (* 1941),… …   Deutsch Wikipedia

  • Weiss, Johannes — (1863–1914)    Biblical Theologian.    Weiss was the son of Bernhard Weiss, the conservative German New Testament critic. He was educated at the Universities of Marburg, Berlin, Göttingen and Breslau. Subsequently he taught at Göttingen, Marburg… …   Who’s Who in Christianity

  • Johannes Posselius (der Jüngere) — Johannes Posselius der Jüngere Johannes Posselius (der Jüngere) (latinisiert aus Possel, * 10. Juni 1565 in Rostock; † um 20. Juni 1623 in Rostock) Sohn von Johannes Posselius (der Ältere), war Professor für griechische Sprache und Rektor d …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes Müller (Schweizer Maler) — Johannes Müller (* 4. Oktober 1806 in Hundwil; † 27. Dezember 1897 in Stein AR, reformiert, heimatberechtigt in Hundwil) war ein Schweizer Bauernmaler. Ankunft auf der Alp, um 1865 …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes Heune — Johannes Gigas Johann(es) Gigas, auch Heune, Hüne (* 22. Februar 1514 in Nordhausen; † 12. Juli 1581 in Schweidnitz) war ein evangelischer Theologe, Kirchenlieddichter, Humanist, Pädagoge und Reformator. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.