Jackson de Figueiredo


Jackson de Figueiredo

Jackson de Figueiredo Martins (* 9. Oktober 1891 in Aracaju, Brasilien; † 4. November 1928 in Rio de Janeiro, Brasilien) war ein brasilianischer Rechtsanwalt, Intellektueller und Publizist.

Inhaltsverzeichnis

Leben

De Figueiredo war ein sehr bekannter Intellektueller und Publizist Brasiliens. Motiviert durch den Pastoralbrief des Jahres 1916 des Bischof von Olinda, Sebastião Leme da Silveira Cintra, konvertierte er zum katholischen Glauben im Jahr 1918, womit er großes Aufsehen erregte und zum Referenzpunkt des brasilianischen Laienkatholizismus wurde. Seine Konversion gab ebenso den entscheidenden Impuls zur Bildung eines konservativen politischen Katholizismus in Brasilien. Mit dieser Absicht und angeregt von Bischof Leme da Silveira gründete er 1922 den Centro Dom Vital, benannt nach dem verstorbenen Bischof von Olinda Vital Maria Conçalves de Oliveira und 1921 die Zeitschrift A Ordem (Die Ordnung). Mit diesen beiden bekämpfte er den Kommunismus und den Liberalismus seiner Zeit.

Er starb 1928 in Rio de Janeiro, doch sein Einfluss setzte sich fort und mündete schließlich in der Gründung im Jahr 1932 der Liga Electoral Católica - LEC als katholische Repräsentation für die Verfassungsgebende Versammlung, die Präsident Getúlio Dornelles Vargas einberief.

Werke

  • 1913: Xavier Marques
  • 1915: Garcia Rosa
  • 1916: Algumas Reflexões sobre a Filosofia de Farias Brito (Einige Überlegungen über die Philosophie von Farias Brito)
  • 1919: A Questão Social na Filosofia de Farias Brito (Die Soziale Frage in der Philosophie von Farias Brito)
  • 1921: Do Nacionalismo na Hora Presente (Über den gegenwärtigen Nationalismus)
  • 1921: Afirmações (Behauptungen)
  • 1921: A Reação do Bom Senso (Die Reaktion des gesunden Menschenverstandes)
  • 1922: Auta de Sousa
  • 1924: Pascal e a Inquietação Moderna (Pascal und die gegenwärtige Unruhe)
  • 1924: Literatura Reacionária (Reaktionäre Literatur)
  • 1924: A Coluna de Fogo (Die Feuersäule)
  • 1925: Durval de Morais e os Poetas de Nossa Senhora (Durval de Morais und die Dichter Unserer Lieben Frau)

Literatur

  • Thomas C. Bruneau: The political transformation of the Brazilian Catholic Church. Cambridge University Press 1974. ISBN 0521202566 (Insbes. S. 226-229).
  • Scott Mainwaring: The Catholic Church and Politics in Brazil 1916-1985. Stanford University Press 1986 ISBN 0804713200 (S. 30 ff)
  • Margaret Todaro Williams: Jackson de Figueiredo, Catholic Thinker: A Psychobiographical Study. The Americas, vol 31, Nr. 2 Oktober 1974, Seite 139 - 193.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der True-Jackson-Episoden — Logo von True Jackson Diese Liste der True Jackson Episoden enthält alle Episoden der US amerikanischen Jugendserie True Jackson sortiert nach der US amerikanischen Erstausstrahlung. Zwischen 2008 und 2011 entstanden in zwei Staffel 60 Episoden… …   Deutsch Wikipedia

  • Alceu Amoroso Lima — Debout (de gauche à droite): Manuel Bandeira (3e), Alceu Amoroso Lima (5e) et Dom Hélder Câmara (7ª); assis : Lourenço Filho, Roquette Pinto et Gustavo Capanema. Rio de Janeiro, 1936. A …   Wikipédia en Français

  • Фигейреду Жаксон ди — Фигейреду Жаксон ди (Figueiredo) (1891—1928), бразильский политический деятель и религиозный философ. По образованию юрист. Активный деятель движения «Католическое действие» с 1918. Выступал против демократии, отвергая необходимость… …   Энциклопедический справочник «Латинская Америка»

  • Centro Dom Vital — Der Centro Dom Vital war ein katholischer brasilianischer Schriftsteller und Intellektuellenverband, der von Jackson de Figueiredo mit Unterstützung des damaligen Weihbischofs und späteren Kardinal Erzbischofs von Rio de Janeiro, Sebastião Leme… …   Deutsch Wikipedia

  • Centre Dom Vital — Le Centre Dom Vital était un cercle de réflexion brésilien d intellectuels catholiques réactionnaires[non neutre], fondé en 1919[1] (d autres donnent la date de 1922 ou 1921[2]), à Rio de Janeiro, par Jackson de Figueiredo  …   Wikipédia en Français

  • Gustavo Corção — Braga (17 décembre 1896, Rio de Janeiro 6 juillet 1978, Rio de Janeiro) était un intellectuel brésilien, l un des représentants majeurs de l intégrisme et du national catholicisme. Sommaire 1 Biographie 2 Influence postérieure …   Wikipédia en Français

  • Sebastião Leme da Silveira Cintra — Sebastião Leme Kardinal da Silveira Cintra Sebastião Leme Kardinal da Silveira Cintra (* 20. Januar 1882 in Spirito Santo do Pinhal, Brasilien; † 17. Oktober 1942 in Rio de Janeiro) war Erzbischof von Rio de Janeiro. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Португальская литература — ПОРТУГАЛЬСКАЯ ЛИТЕРАТУРА. Древнейшими памятниками П. л., если не считать дошедших до нас в немногочисленных отрывках так наз. коссант (cossantes) лирических стихотворений, создавшихся в результате скрещения церковной и народной песенных традиций …   Литературная энциклопедия

  • Amando Fontes — (* 1899 in Santos, São Paulo, Brasilien; † 1967) war ein brasilianischer Schriftsteller, und Politiker. Die Familie von Amando Fontes stammte aus Sergipe und 1904 ließ sich diese Familie in der dortigen Hauptstadt Aracaju nieder. Nach er mit der… …   Deutsch Wikipedia

  • Aracaju — Aracaju …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.