Ian Maconachie


Ian Maconachie

Ian Maconachie (* um 1905) war ein irischer Badmintonspieler. Er gehörte in den 1930er Jahren zu den dominierenden Athleten dieser Sportart und tat sich besonders im Herrendoppel sowie im Mixed hervor. Bemerkenswert ist, dass er über einen ungewöhnlich langen Zeitraum von 20 Jahren große Turniere gewann. Nach seinem Rückzug vom aktiven Sport ernannte man ihn zum Direktor des Shuttlecock-Produzenten RSL Shuttlecocks.[1]

Erfolge

Herreneinzel
Turnier 1925 1926 1927 1928 1929 1930 1931 1932 1933 1934 1935 1936 1937 1938 1939 1940 1941 1942 1943 1944 1945 1946 1947 1948 1949 1950
French Open S S S
All England
Welsh International
Irish Open
Scottish Open S
Herrendoppel
Turnier 1925 1926 1927 1928 1929 1930 1931 1932 1933 1934 1935 1936 1937 1938 1939 1940 1941 1942 1943 1944 1945 1946 1947 1948 1949 1950
French Open S S S
All England
Welsh International S S
Irish Open S S S S
Scottish Open S S S S
Mixed
Turnier 1925 1926 1927 1928 1929 1930 1931 1932 1933 1934 1935 1936 1937 1938 1939 1940 1941 1942 1943 1944 1945 1946 1947 1948 1949 1950
French Open S S
All England S
Welsh International
Irish Open S
Scottish Open S S S S S

Einzelnachweise

  1. Abriss der Vereinsgeschichte des Badmintonclubs Bedford ans County aus Bedford anlässlich 60-jährigen Vereinsjubiläums im Jahre 1984 auf badmintonbedford.co.uk. Abgerufen am 8. September 2010

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ian — ist eine schottisch gälische Variante des Vornamens Johannes. Weitere Varianten sind Iain, Eian und Eoin. Namensträger Vorname Ian Anderson (* 1947), britischer Sänger Ian Bowyer (* 1951), englischer Fußballspieler und trainer Ian Brennan (Autor) …   Deutsch Wikipedia

  • Scottish International — Die Scottish Open sind im Badminton die offenen internationalen Meisterschaften von Schottland. Sie werden seit 1907 ausgetragen und sind damit eines der ältesten Badmintonturniere der Welt. Während der zwei Weltkriege pausierten sie. Die Sieger… …   Deutsch Wikipedia

  • Scottish Open (Badminton) — Die Scottish Open sind im Badminton die offenen internationalen Meisterschaften von Schottland. Sie werden seit 1907 ausgetragen und sind damit eines der ältesten Badmintonturniere der Welt. Während der zwei Weltkriege pausierten sie. 1984 fanden …   Deutsch Wikipedia

  • French Open (Badminton) — Die French Open sind im Badminton die offenen internationalen Meisterschaften von Frankreich. Sie werden seit 1909 ausgetragen. Von 1915 bis 1934 fanden sie keine Austragung, wohl aber während des Zweiten Weltkrieges. Auch 1965, 1970, 1972 und… …   Deutsch Wikipedia

  • Irish International — Die Irish Open oder Internationalen Meisterschaften von Irland sind eines der dienstältesten internationalen Badminton Turniere der Welt. Sie fanden erstmals 1902 statt, wurden jedoch durch die beiden Weltkriege unterbrochen. Nationale… …   Deutsch Wikipedia

  • Irish Open (Badminton) — Die Irish Open oder Internationalen Meisterschaften von Irland sind eines der ältesten internationalen Badmintonturniere der Welt. Sie fanden erstmals 1902 statt, wurden jedoch durch die beiden Weltkriege unterbrochen. Nationale Titelkämpfe gibt… …   Deutsch Wikipedia

  • Wales International — Die Welsh International sind die offenen internationalen Meisterschaften von Wales im Badminton. Sie werden seit 1928 ausgetragen und sind damit eines der traditionsreichsten Badmintonturniere weltweit. Während des Zweiten Weltkrieges und von… …   Deutsch Wikipedia

  • Welsh International — Die Welsh International sind die offenen internationalen Meisterschaften von Wales im Badminton. Sie werden seit 1928 ausgetragen und sind damit eines der traditionsreichsten Badmintonturniere weltweit. Während des Zweiten Weltkrieges und von… …   Deutsch Wikipedia

  • Welsh International (Badminton) — Die Welsh International sind die offenen internationalen Meisterschaften von Wales im Badminton. Sie werden seit 1928 ausgetragen und sind damit eines der traditionsreichsten Badmintonturniere weltweit. Während des Zweiten Weltkrieges und von… …   Deutsch Wikipedia

  • Willoughby Hamilton — (* 27. Oktober 1907; † 23. Februar 1971[1]) war ein irischer Badmintonspieler. Blayney Hamilton war sein Vater, Willoughby James Hamilton sein Onkel. Inhaltsverzeichnis 1 Karriere 2 Sportliche Erfolge …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.