Hindenburg (1925)


Hindenburg (1925)

p1

Hindenburg
p1
Schiffsdaten
Flagge Deutsches ReichDeutsches Reich (Handelsflagge) Deutsches Reich
Schiffstyp Motorrettungsboot
Bauwerft Lindenau, Memel
Stapellauf 1925
Außerdienststellung 1932
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
14,0 m (Lüa)
Breite 3,8 m
Tiefgang max. 1,0 m
Maschine
Maschine 2 Motoren (je 45 PS)
Maschinen-
leistung
90 PS (66 kW)
Geschwindigkeit max. 8 kn (15 km/h)
Propeller 2

Die Hindenburg war ein Motorrettungsboot der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS).

Das Boot mit Stahl-Rumpf wurde im Jahre 1925 von der Lindenau-Werft in Memel gebaut. Es war das erste MRB der DGzRS mit einem Doppelschraubenantrieb.

DGzRS-intern trug das Boot die Bezeichnung KR V.

Stationierung

Die Hindenburg war von 1926 bis zur Außerdienststellung im Jahre 1932 auf der Insel Borkum stationiert.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hindenburg — ist der Name folgender Personen: Carl Friedrich Hindenburg (1741–1808), deutscher Mathematiker und Philosoph Bernhard von Hindenburg (1859–1932), schrieb die erste Biographie Paul von Hindenburgs Gertrud von Hindenburg (1860−1921), deutsche… …   Deutsch Wikipedia

  • Hindenburg — may refer to:People*Paul von Hindenburg (1847–1934), German general in World War I and president of Germany (1925–1934) **Oskar von Hindenburg (1883–1960), son of the former president of Germany, Paul von Hindenburg *Carl Hindenburg (1741–1808),… …   Wikipedia

  • Hindenburg, Paul von —   Paul von Beneckendorff und von Hindenburg, wie sein voller Name lautete, wurde am 2. Oktober 1847 in Posen als Sohn eines preußischen Offiziers und Gutsbesitzers geboren. Er nahm als junger Offizier am Deutsch Französischen Krieg 1870/71 teil,… …   Universal-Lexikon

  • HINDENBURG (P. von) — HINDENBURG PAUL VON BENECKENDORFF et VON (1847 1934) maréchal allemand Descendant d’une famille noble brandebourgeoise, Hindenburg entre en 1859 à l’École des cadets, combat en 1866 et en 1870 1871 dans un régiment d’infanterie de la garde… …   Encyclopédie Universelle

  • Hindenburg — (izg. hȉndenburg), Paul von Beneckendorf und von (1847 1934) DEFINICIJA njemački feldmaršal i političar, pruski junker, predsjednik Weimarske Republike (1925 1934); dopustio uspon Hitlera na vlast i imenovao ga kancelarom …   Hrvatski jezični portal

  • Hindenburg — (Paul von Beneckendorff und von) (1847 1934) maréchal et homme politique allemand. De 1916 à 1918, il commanda les armées all. et autrich. Président de la Rép. en 1925, il prit Hitler comme chancelier (1933) …   Encyclopédie Universelle

  • Hindenburg — [hin′dən bʉrg΄; ] Ger [, hin′dənboorkh΄] Paul (Ludwig Hans Anton von Beneckendorff und) von 1847 1934; Ger. field marshal: president of the Weimar Republic (1925 34) …   English World dictionary

  • Hindenburg, Paul von — in full Paul Ludwig Hans Anton von Beneckendorff und von Hindenburg born Oct. 2, 1847, Posen, Prussia died Aug. 2, 1934, Neudeck, Ger. German field marshal and second president (1925–34) of the Weimar Republic. Born to an aristocratic family, he… …   Universalium

  • Hindenburg/Oberschlesien — Zabrze …   Deutsch Wikipedia

  • Hindenburg (Oberschlesien) — Zabrze …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.