HanseBelt


HanseBelt

Die HanseBelt-Initiative ist ein Zusammenschluss führender Unternehmen, die Wirtschaft, Wachstum und Wohlstand zwischen Hamburg und Ostsee nachhaltig fördern wollen.

Inhaltsverzeichnis

Zweck und Ziel

Die Vertreter führender Unternehmen in der Region zwischen der Hansestadt Hamburg und dem Fehmarnbelt haben sich im Sommer 2008 zum Initiativkreis HanseBelt zusammengeschlossen. Sie verstehen sich als Treiber in einer pulsierenden Region, die sich mit der geplanten festen Fehmarnbelt-Querung in einer nachhaltigen Umbruchsituation befindet. Ziel der Unternehmer ist es, gemeinsam etwas zu bewegen, die Chancen der Region zu nutzen und die Entwicklung aktiv mitzugestalten. Dabei liegt ihr Fokus auf der wirtschaftlichen Entwicklung der Region, die die Kreise Ostholstein, Herzogtum Lauenburg, Segeberg, Stormarn, Nordwestmecklenburg sowie die Hansestädte Lübeck und Wismar umfasst. Sprecher des Initiativkreises ist Norbert Basler, Gründer und Aufsichtsratsvorsitzender der Basler AG in Ahrensburg. Die HanseBelt-Unternehmen setzen auf das große Zukunftspotenzial ihres Wirtschaftsraums, der an der Schnittstelle zwischen den Wirtschaftszentren Hamburg und der Öresund-Region liegt. Außerdem besitzt der HanseBelt eine zentrale Funktion auf dem europäischen Nordostkorridor zwischen Westeuropa und dem Ostseeraum. Dieses Potenzial wollen die Mitglieder nutzen und nach außen kommunizieren. In einem Strategiepapier hat der Initiativkreis Ziele und Handlungsprogramm formuliert.

Mitglieder

  • Basler AG: Norbert Basler: Vorsitzender des Aufsichtsrates und Vorsitzender des Initiativkreises HanseBelt
  • Segeberger Kliniken GmbH: Marlies Borchert: Geschäftsführende Gesellschafterin
  • H. & J. Brüggen KG: Jochen Brüggen: Gesellschafter und Geschäftsführer
  • Drägerwerk AG & Co. KGaA: Christian Dräger
  • Fette GmbH: Axel Friedmann: Geschäftsführer
  • Lübecker Hafen-Gesellschaft mbH: Hans-Gerd Gieleßen: Geschäftsführer
  • Grundfos Pumpenfabrik GmbH: Stephan Göttsche: Geschäftsführer und stellvertretender Vorsitzender des Initiativkreises HanseBelt
  • Schwartauer Werke GmbH & Co. KGaA: Markus Lenke: Vorsitzender der Geschäftsführung
  • Getriebebau Nord GmbH & Co. KG: Gustav-Adolf Küchenmeister: Geschäftsführer
  • Kuhnke AG: Rolf. R. Kuhnke: Gesellschafter
  • Edding AG: Per Ledermann: Mitglied des Vorstandes
  • German Pellets GmbH: Anna-Kathrin Leibold: Geschäftsführerin
  • Hansa-Park Freizeit- und Familienpark GmbH & Co. KG: Christoph Andreas Leicht: Geschäftsführender Gesellschafter
  • L. Possehl & Co. mbH: Uwe Lüders: Vorsitzender des Vorstandes
  • Arko GmbH: Hans-Christian Nahnsen: Geschäftsführer
  • TT-Line GmbH & Co. KG: Arndt-Heinrich von Oertzen: Geschäftsführer
  • Oldendorff Carriers GmbH & Co. KG: Henning Oldendorff: Geschäftsführender Gesellschafter
  • Sparkasse zu Lübeck AG: Wolfgang Pötschke: Vorsitzender des Vorstandes
  • Jungheinrich AG: Klaus-Dieter Rosenbach: Mitglied des Vorstandes
  • Euroimmun Medizinische Labordiagnostika AG: Winfried Stöcker: Vorsitzender des Vorstandes
  • J. G. Niederegger GmbH & Co. KG: Holger Strait: Geschäftsführender Gesellschafter
  • Bernd Jorkisch GmbH & Co. KG: Bernd Jorkisch: Vicepräses der IHK zu Lübeck und Geschäftsführender Gesellschafter
  • Industrie- und Handelskammer zu Lübeck

Projekte

Der HanseBelt ist eine „Region mit Rückenwind“, in der Unternehmen durch innovative Projektarbeit auf verschiedenen Themengebieten von der wirtschaftlichen Dynamik profitieren. Deshalb sind die HanseBelt-Mitglieder auf vielen strategischen Handlungsfeldern aktiv. Alle Aktivitäten sind darauf ausgerichtet, Wachstum und Beschäftigung in der HanseBelt-Region zu stärken. Auf jedem Arbeitsgebiet treiben die Unternehmen mindestens ein „Rückenwindprojekt“ voran, mit dem sie neue Maßstäbe für das Engagement der Wirtschaft in der Region setzen wollen. Das Projekt „Traumjob im HanseBelt“ will kluge Köpfe für die Region gewinnen. Mit dem Projekt „HanseBelt Universität“ setzen sich die Partner für eine engere Hochschulkooperation innerhalb der HanseBelt-Region und im Verbund mit Hamburg und der Öresundregion ein, um Exzellenz in Wissenschaft und Forschung auszubauen und die Kräfte für die Entwicklung hin zu einer attraktiven Wissensregion für Studenten, Wissenschaftler und Unternehmen zu bündeln.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bernd Rohwer — (* 21. Oktober 1951 in Neumünster) ist ein deutscher Politiker (SPD). Er war von 2000 bis 2005 Wirtschaftsminister des Landes Schleswig Holstein. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Beruf 2 Öffentliche Ämter 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Industrie- und Handelskammer zu Lübeck — Historisches Wappen der IHK Lübeck Historischer Sitz der IHK im …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.