Girmont-Val-d’Ajol


Girmont-Val-d’Ajol
Girmont-Val-d’Ajol
Girmont-Val-d’Ajol (Frankreich)
Girmont-Val-d’Ajol
Region Lothringen
Département Vosges
Arrondissement Épinal
Kanton Plombières-les-Bains
Koordinaten 47° 57′ N, 6° 34′ O47.9538888888896.5613888888889627Koordinaten: 47° 57′ N, 6° 34′ O
Höhe 627 m (430–752 m)
Fläche 16,67 km²
Einwohner 237 (1. Jan. 2008)
Bevölkerungsdichte 14 Einw./km²
Postleitzahl 88340
INSEE-Code

Lage der Gemeinde Girmont-Val-d’Ajol im Département Vosges

Girmont-Val-d’Ajol ist eine französische Gemeinde mit 237 Einwohnern (Stand 1. Januar 2008) im Département Vosges in der Region Lothringen. Sie gehört zum Arrondissement Épinal, zum Kanton Plombières-les-Bains und zum 1996 gegründeten Kommunalverband Vosges Méridionales.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Blick auf Girmont-Val-d’Ajol
Ortsplan-Tafel

Die Gemeinde Girmont-Val-d’Ajol liegt in den südwestlichen Vogesen, etwa zehn Kilometer südlich von Remiremont, großräumiger gesehen zwischen Épinal und Belfort.

Das 16,67 km² große Gemeindegebiet von Girmont-Val-d’Ajol grenzt im Süden an die Region Franche-Comté und umfasst das 600 bis 750 Meter hoch gelegene Bergland östlich von Le Val-d’Ajol. Im Osten der Gemeinde verläuft die Rhein-Rhône-Wasserscheide. Mehrere Bergbäche in der Gemeinde – unter anderem die Combeauté, deren Quelle im Nordosten der Gemeinde liegt – entwässern über die Sémouse, die Lanterne und die Saône zur Rhône und damit zum Mittelmeer, während die östliche Nachbargemeinde Rupt im Tal der Mosel liegt.

Wälder bedecken etwa 60 % des Gemeindegebietes, insbesondere in den Kammlagen im Osten und Norden. Sie gehören größtenteils zum Forêt d’Hérival. Die landwirtschaftlichen Nutzflächen bestehen größtenteils aus Weideland.

Die Gemeinde hat einen sehr aufgelockerten Siedlungscharakter, lediglich um die Kirche ist die Bebauung etwas dichter. Die Gemeinde besteht aus den Weilern Clairegoutte, Le Beuny, Le Girmont d’Amont, Le Dropt, Le Sauceley, Les Faings Potots und Les Quatre Vents''. Zu den zahlreichen Bergbauernhöfen kommen viele zum Teil einzeln stehende Ferienhäuser.

Nachbargemeinden von Girmont-Val-d’Ajol sind Le Val-d’Ajol im Westen und Norden, Saint-Étienne-lès-Remiremont und Dommartin-lès-Remiremont im Nordosten, Rupt-sur-Moselle im Osten sowie La Montagne und La Rosière im Süden.

Geschichte

Kirche der Unbefleckten Empfängnis
Gemeindeverwaltung (Mairie)

Bedeutsam war für die Umgebung das Prieuré d’Hérival, ein Priorat, das um 1080 errichtet und 1800 zerstört wurde. Nur das Gästehaus des Priorates ist heute noch erhalten. Hérival sowie das heutige Gebiet der Gemeinde Girmont-Val-d’Ajol gehörte zum Einflussgebiet des Kapitels Remiremont. Der Ort Herival gehörte bis 1832 zur Gemeinde, ehe es der Nachbargemeinde Le Val-d’Ajol zugeschlagen wurde.

Die Kirche der Unbefleckten Empfängnis (l’église de l’Immaculée-Conception) wurde 1870 gebaut, zehn Jahre später wurde das Schul- und Bürgermeistergebäude eingeweiht.

Bevölkerungsentwicklung

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
302 335 295 268 242 273 245

Sehenswürdigkeiten

  • Kirche der Unbefleckten Empfängnis
  • Cascade du Géhard (Wasserfall)

Wirtschaft und Infrastruktur

In Girmont-Val-d’Ajol sind kleine Landwirtschafts- und Handwerksbetriebe ansässig. Ein Teil der Einwohner ist im Tourismusgewerbe tätig, einige pendeln in die Nachbargemeinden.

Im Gebiet von Girmont-Val-d’Ajol sind zahlreiche Wanderwege sowie eine Mountainbike-Strecke ausgewiesen, im Winter werden Loipen gespurt. Neben zahlreichen Ferienhäusern gibt es in der Gemeinde mehrere Hotels, Gastwirtschaften und Pensionen.

Verkehrsanbindung

Die Gemeinde liegt abseits der überregionalen Verkehrsadern. Straßenverbindungen führen in die Gemeinden Le Val-d’Ajol, Rupt-sur-Moselle, La Montagne sowie in die Stadt Remiremont.

Weblinks, Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Girmont-Val-D'Ajol — Girmont Val d’Ajol Le prieuré d Hérival Administration Pays France Région Lorraine Département …   Wikipédia en Français

  • Girmont-val-d'ajol — Girmont Val d’Ajol Le prieuré d Hérival Administration Pays France Région Lorraine Département …   Wikipédia en Français

  • Girmont Val D'Ajol — Girmont Val d’Ajol Le prieuré d Hérival Administration Pays France Région Lorraine Département …   Wikipédia en Français

  • Girmont-Val-d'Ajol — País …   Wikipedia Español

  • Girmont-Val-d'Ajol —  Pour l’article homonyme, voir Girmont.  47° 57′ 17″ N 6° 33′ 43″ E …   Wikipédia en Français

  • Girmont-Val-d'Ajol — Girmont Val dAjol is a village and commune in the Vosges département of northeastern France.ee also*Communes of the Vosges department …   Wikipedia

  • Holiday Home Le Dropt Girmont Val D`Ajol — (Жирмон Валь дАжоль,Франция) Категория отеля: 2 звездочный отель Адр …   Каталог отелей

  • Val d'Ajol — Le Val d Ajol Le Val d’Ajol La place de l église Détail Administration Pays …   Wikipédia en Français

  • Le Val-d’Ajol — Le Val d’Ajol …   Deutsch Wikipedia

  • Le Val-d'Ajol — 47° 55′ 33″ N 6° 29′ 01″ E / 47.92583333333, 6.4836111111111 …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.