George Cromwell Scott


George Cromwell Scott

George Cromwell Scott (* 8. August 1864 bei Morton, Monroe County, New York; † 6. Oktober 1948 in Sioux City, Iowa) war ein US-amerikanischer Jurist und Politiker. Zwischen 1912 und 1915 sowie nochmals von 1917 bis 1919 vertrat er den Bundesstaat Iowa im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang

Nach dem frühen Tod seiner Eltern wurde George Scott von einem Onkel aufgezogen. Im Jahr 1880 zog er nach Iowa, wo er bei anderen Verwandten lebte. Dort besuchte er auch die öffentlichen Schulen. Nach einem anschließenden Jurastudium und seiner im Jahr 1887 erfolgten Zulassung als Rechtsanwalt begann er in Le Mars in seinem neuen Beruf zu praktizieren. Im Jahr 1901 verlegte er seinen Wohnsitz und seine Kanzlei nach Sioux City.

Politisch war Scott Mitglied der Republikanischen Partei. In den Kongressvorwahlen am 3. Juni 1912 unterlag er dem Amtsinhaber Elbert H. Hubbard. Nach Hubbards Tod am folgenden Tag wurde Scott bei der fälligen Nachwahl dann aber im elften Wahlbezirk von Iowa als dessen Nachfolger in das US-Repräsentantenhaus in Washington D.C. gewählt. Dort trat er am 5. November 1912 sein neues Mandat an. Da er gleichzeitig für die folgende Legislaturperiode gewählt wurde, konnte er zunächst bis zum 3. März 1915 im Kongress verbleiben. In dieser Zeit wurden der 16. und der 17. Verfassungszusatz beraten und verabschiedet.

Bei den Wahlen des Jahres 1914 verlor Scott gegen den Demokraten Thomas J. Steele. Zwei Jahre später, im Jahr 1916, konnte er aber seinen Sitz zurückgewinnen und dann zwischen dem 4. März 1917 und dem 3. März 1919 eine weitere Legislaturperiode im Repräsentantenhaus verbringen. Diese Zeit war von den Ereignissen des Ersten Weltkrieges bestimmt. Im Jahr 1918 verzichtete George Scott auf eine weitere Kandidatur für den Kongress.

Nach seiner Zeit im Repräsentantenhaus arbeitete Scott wieder als Anwalt in Sioux City. Im Jahr 1922 wurde er von US-Präsident Warren G. Harding zum Richter am Bundesbezirksgericht für den nördlichen Distrikt von Iowa ernannt. Dieses Amt bekleidete er bis zum 1. November 1943. An diesem Tag trat George Scott in den Ruhestand. Er starb am 6. Oktober 1948 in Sioux City.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • George Cromwell Scott — (August 8, 1864 October 6, 1948) was a U.S. Representative from Iowa.Born near East Kendall (now Morton), Monroe County, New York, Scott moved to Iowa in 1880.He attended the country schools and the high school at Dallas Center, Iowa.He studied… …   Wikipedia

  • George Scott — can refer to:*George Scott (author), who wrote a 1683 book extolling the virtues of Scottish settlement in East Jersey. *George Scott (army officer), British Army officer, fought in the Seven Years War in Canada *George Scott (baseball), American …   Wikipedia

  • Scott (Familienname) — Scott ist ein verbreiteter Familienname; für den schottischen Clan dieses Namens siehe Scott (Clan). Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W …   Deutsch Wikipedia

  • George Scott — ist der Name folgender Personen: George C. Scott (1927–1999), US amerikanischer Schauspieler, Regisseur und Produzent George Cromwell Scott (1864–1948), US amerikanischer Politiker George Gilbert Scott (1811–1878), englischer Architekt George… …   Deutsch Wikipedia

  • George Villiers, 2nd Duke of Buckingham — George Villiers, 2nd Duke of Buckingham, KG, PC, FRS (10 January 1628 – 16 April 1687), was an English statesman and poet. Upbringing and education George was the son of George Villiers, 1st Duke of Buckingham, favourite of James I and Charles I …   Wikipedia

  • George Cukor — Cukor in 1973 Born George Dewey Cukor July 7, 1899(1899 07 07) New York City, New York, U.S. Died …   Wikipedia

  • George Arnald — dans son atelier 1831, National Portrait Gallery, Londres …   Wikipédia en Français

  • George Marshall (Regisseur) — George Marshall (* 29. Dezember 1891 in Chicago, Illinois; † 17. Februar 1975 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US amerikanischer Filmregisseur, Drehbuchautor, Filmproduzent und Filmschauspieler. Seine lange Filmkarriere erstreckte sich über… …   Deutsch Wikipedia

  • George O'Brien — Dans La Charge héroïque (1949) D …   Wikipédia en Français

  • George Heriot — (1563 12 February 1624) was a Scottish goldsmith and philanthropist.He is chiefly remembered today as founder of George Heriot s School, a large private school in Edinburgh; his name has also been given to Heriot Watt University, as well as… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.