Filmstarts


Filmstarts
Filmstarts
Logo Filmstarts
Beschreibung Filmmagazin
Fachgebiet Film
Sprache Deutsch
Erstausgabe 2002
Chefredakteur Carsten Baumgardt
Herausgeber Filmstarts GmbH
Geschäftsführer Grégoire Lassalle
Weblink www.filmstarts.de

Filmstarts ist ein Online-Portal rund um das Medium Film und Fernsehen. Nachdem zu Beginn vor allem Kritiken zu aktuellen Kinofilmen im Vordergrund standen, hat Filmstarts im Laufe der Zeit ein immer größeres Entertainment-Angebot entwickelt. Derzeit umfasst das Spektrum neben den Filmkritiken außerdem täglich aktualisierte Filmnachrichten, Berichte von Festivals und Premieren, (Video-)Interviews, Trailer, DVD- und Serien-Rezensionen, Themen-Specials, Bildergalerien, Charts, Einspielergebnisse, TV-Higlights sowie diverse Community-Features. Seit dem Frühling 2010 sind die Inhalte von Filmstarts auch auf einer eigenen iPhone-App verfügbar. An einer Konvertierung für das iPad und die Android-Plattform wird zurzeit gearbeitet.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Filmstarts GbR wurde im Jahr 2001 von Carsten Baumgardt (Journalist) und Tobias Leckeband (Programmierer) gegründet. Am 17. Januar 2002 ging die erste Version von Filmstarts online. Im März 2003 wurde Jürgen Armbruster Mitgesellschafter der Filmstarts GbR. Im März 2009 firmierte die Filmstarts GbR in die Filmstarts GmbH um. Filmstarts ist seitdem eine Tochter der 1993 von Jean-David Blanc & Patrick Holzman gegründeten Allociné-Gruppe aus Frankreich. Hauptsitz und Redaktion von Filmstarts befindet sich in Berlin-Mitte (Chausseestraße 8). Geschäftsführer ist Grégoire Lassalle, der gleichzeitig CEO der Allociné-Gruppe ist. Seit November 2010 leitet Michael Jogwer als Managing Director und Prokurist die Geschäfte in Deutschland.

Neueste Entwicklungen

Größere Veränderungen und neue Entwicklungen prägten die erste Hälfte des Jahres 2010 bei Filmstarts. Im März wurde die erste Beta-Version einer komplett neu gestalteten Filmstarts-Seite online gestellt. Diese verfügte über neue Features wie beispielsweise einen stark vergrößerten TV-Serienbereich. Auch neue Community-Features wurden eingeführt. Beispielsweise die Möglichkeit, sich mit seinen Freunden zu vernetzen und deren Lieblingsfilme und Wertungen zu verfolgen.

iPhone-App

Ebenfalls im März 2010 wurde die erste Version der FILMSTARTS.de-iPhone-App veröffentlicht. Mit ihr ist es möglich, unterwegs das aktuelle Kinoprogramm und die kommenden Filmveröffentlichungen sowie die Filmstarts-Kritiken abzurufen. Des Weiteren können sich die iPhone-Nutzer per GPS-Signal die Kinos in der Nähe des aktuellen Aufenthaltsortes anzeigen lassen. Außerdem kann man über die iPhone-App die neuesten Nachrichten der Entertainmentbranche, Trailer und Bildergalerien anschauen.

Reichweite

Mehr als 1,2 Millionen Internetuser besuchen regelmäßig FILMSTARTS.de. Auf dem Filmportal findet man mehr als 33.000 Filme, 242.000 Stars und Beiträge zu 2.400 TV-Serien.[1]

Einzelnachweise

  1. agof.de: 24. Juni 2010: [1]

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • A Civil Action — Filmdaten Deutscher Titel: Zivilprozess Originaltitel: A Civil Action Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 1998 Länge: 110 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Batoru rowaiaru — Filmdaten Deutscher Titel: Battle Royale Originaltitel: Batoru rowaiaru Produktionsland: Japan Erscheinungsjahr: 2000 Länge: ca. 113 Minuten Originalsprache: Japanisch …   Deutsch Wikipedia

  • Black Christmas — Filmdaten Deutscher Titel Black Christmas Produktionsland USA, Kanada …   Deutsch Wikipedia

  • Couchgeflüster - Die erste therapeutische Liebeskomödie — Filmdaten Deutscher Titel: Couchgeflüster – Die erste therapeutische Liebeskomödie Originaltitel: Prime Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 2005 Länge: ca. 102 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Couchgeflüster – Die erste therapeutische Liebeskomödie — Filmdaten Deutscher Titel: Couchgeflüster – Die erste therapeutische Liebeskomödie Originaltitel: Prime Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 2005 Länge: ca. 102 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • SAW III — Filmdaten Deutscher Titel: Saw III Originaltitel: Saw III Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 2006 Länge: FSK 16 (83 Min.) FSK KJ (99 Min.) FSK SPIO/JK (Indiziert) (104 Min.) FSK ungeprüft (108 Min.) Director’s Cut (118 Min.) Minuten …   Deutsch Wikipedia

  • Saw 3 — Filmdaten Deutscher Titel: Saw III Originaltitel: Saw III Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 2006 Länge: FSK 16 (83 Min.) FSK KJ (99 Min.) FSK SPIO/JK (Indiziert) (104 Min.) FSK ungeprüft (108 Min.) Director’s Cut (118 Min.) Minuten …   Deutsch Wikipedia

  • Saw III – Hast du das Leben verdient? — Filmdaten Deutscher Titel: Saw III Originaltitel: Saw III Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 2006 Länge: FSK 16 (83 Min.) FSK KJ (99 Min.) FSK SPIO/JK (Indiziert) (104 Min.) FSK ungeprüft (108 Min.) Director’s Cut (118 Min.) Minuten …   Deutsch Wikipedia

  • Saw III – Hast du das Leben wirklich verdient? — Filmdaten Deutscher Titel: Saw III Originaltitel: Saw III Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 2006 Länge: FSK 16 (83 Min.) FSK KJ (99 Min.) FSK SPIO/JK (Indiziert) (104 Min.) FSK ungeprüft (108 Min.) Director’s Cut (118 Min.) Minuten …   Deutsch Wikipedia

  • Saw lll — Filmdaten Deutscher Titel: Saw III Originaltitel: Saw III Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 2006 Länge: FSK 16 (83 Min.) FSK KJ (99 Min.) FSK SPIO/JK (Indiziert) (104 Min.) FSK ungeprüft (108 Min.) Director’s Cut (118 Min.) Minuten …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.