Rayon d’Or


Rayon d’Or

Rayon d‘Or ist eine Anfang des 20. Jahrhunderts durch den französischen Züchter Albert Seibel neu gezüchtete weiße Rebsorte. Sie ist eine Kreuzung zwischen Seibel 405 und Seibel 2007 und gehört zur großen Familie der Seibel-Reben. Es handelt sich dabei um eine komplexe Züchtung, in der Gene der Wildreben Vitis rupestris, Vitis aestivalis und Vitis vinifera vorhanden sind. Im Jahr 1958 betrug die bestockte Rebfläche in Frankreich 6.965 Hektar. Im Jahr 1999 war die Fläche auf 8 Hektar geschrumpft. Kleinere Rebflächen sind auch in den Vereinigten Staaten (→Weinbau in New Jersey, →Weinbau in Ohio, →Weinbau in Pennsylvania) und in Kanada bekannt.

Da es sich somit um eine Hybridrebe handelt, ist sie für Qualitätsweine gemäß EU-Bestimmungen nicht zugelassen.

Die Sorte diente auch als Grundlage der Neuzüchtungen Seyval Blanc und Vidal Blanc.

Siehe auch die Artikel Weinbau in Frankreich, Weinbau in Kanada und Weinbau in den Vereinigten Staaten sowie die Liste der Rebsorten.

Abstammung: Seibel 405 x Aramon du Gard (vulgo Seibel 2007)

Inhaltsverzeichnis

Synonyme

Rayon d’Or ist auch unter den Namen 4986 Seibel, Feherek Kiralya, Roi des Blancs, S-4986, Seibel 4986, Toth Lajos S. III., Zlatni Luc, Zokoy Loloutch, Zolotoi Luch und Zolotoy Loutch bekannt.

Ampelographische Sortenmerkmale

In der Ampelographie wird der Habitus folgendermaßen beschrieben:

  • Die Triebspitze ist offen. Sie ist weißwollig behaart mit leicht karminrotem Anflug. Die Jungblätter sind spinnwebig behaart.
  • Die dunkelgrünen, stark glänzenden Blätter sind fünflappig. Die Stielbucht ist elliptisch offen.
  • Die walzenförmige Traube ist mittelgroß und recht dichtbeerig. Die rundlichen Beeren sind mittelgroß und goldgelber Farbe.

Rayon d‘Or treibt spät aus, mit guter Pilzresistenz gegen den Mehltau (Echter Mehltau und Falscher Mehltau der Weinrebe). Anfällig ist sie dagegen gegen Anthraknose. Die Reife der Beeren stellt sich fast zeitgleich mit der des Gutedel ein. Die Rebsorte zählt damit zu den sehr früh reifenden Sorten.

Weblinks

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rayon — is a manufactured regenerated cellulosic fiber. Rayon is produced from naturally occurring polymers and therefore it is not a truly synthetic fiber, nor is it a natural fiber. It is known by the names viscose rayon and art silk in the textile… …   Wikipedia

  • rayon — 1. (rè ion) s. m. 1°   Jet isolé de lumière. •   J appelle rayon de lumière, ou simplement rayon, la ligne droite tirée de l objet lumineux, ou éclairé, par laquelle se transmet l action qui le rend visible, MALEBR. Rech. vér. éclairc. sur l opt …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Rayón — Saltar a navegación, búsqueda El rayón es una fibra celulósica manufacturada y regenerada. La celulosa es tratada con un álcali y disulfuro de carbono para obtener rayón, también llamado viscosa. Conteni …   Wikipedia Español

  • rayon — Rayon. s. f. Trait de lumiere. Il se dit particulierement du Soleil. Les rayons du Soleil. il ne faut qu un rayon de Soleil pour secher la terre. le rayon passe au travers des corps diaphanes. les rayons s unissent dans le foyer du miroir ardent …   Dictionnaire de l'Académie française

  • Rayon — Saltar a navegación, búsqueda El término Rayon puede referirse: Contenido 1 Fibras 2 Lugares 3 Personalidades 4 Véase tam …   Wikipedia Español

  • Rayon-X — Une des premières radiographies prise par Wilhelm Röntgen …   Wikipédia en Français

  • Rayon d'Or — Rayon d‘Or ist eine Anfang des 20. Jahrhunderts durch den französischen Züchter Albert Seibel neu gezüchtete weiße Rebsorte. Sie ist eine Kreuzung zwischen Seibel 405 und Seibel 2007 und gehört zur großen Familie der Seibel Reben. Es handelt sich …   Deutsch Wikipedia

  • Rayon — Ray on (r[=a] [o^]n), n. 1. A synthetic fiber, made of thin filaments of regenerated cellulose, extruded from a solution of {viscose}. Called also {viscose fiber} and {viscose rayon fiber}. [PJC] 2. a textile fabric made from rayon[1]. [PJC] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Rayon — steht für: Festungsrayon, eine Zone im Bereich einer Festung, die militärischen Beschränkungen hinsichtlich Bepflanzung, ziviler Bauwerke und Veränderung des Geländes unterliegt einen Verteidigungsabschnitt in der österreichischen Front zu… …   Deutsch Wikipedia

  • rayon — (n.) 1924, chosen by National Retail Dry Goods Association of America, probably from Fr. rayon beam of light, ray, from rai (see RAY (Cf. ray) (n.1)), which was also used in Middle English as a name for a type of cloth. So called because it is… …   Etymology dictionary


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.