Erhard Quack


Erhard Quack

Erhard Quack (* 4. Januar 1904 in Trippstadt; † 29. Dezember 1983 in Speyer) war ein deutscher Kirchenlieddichter und -Komponist.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Quack studierte bis 1935 in Mannheim und Karlsruhe Musik.[1] Er war seit 1931 als Organist in Schifferstadt tätig, 1941 wurde er Domkapellmeister in Speyer. Zudem war er Lehrer an einer Volkshochschule und gilt als einer der Kirchenmusiker, die den deutschen liturgischen Gesang entscheidend prägten.[2]

Bis 1969 leitete er das Bischöfliche Kirchenmusikalische Institut in Speyer, das von ihm gegründet wurde.

Von 1952 bis 1957 war er Schriftleiter und bis 1972 Herausgeber der Zeitschrift Musik und Altar. Er gehörte zu den Begründern von Universa Laus, einem internationalen Studienkreis für Gesang und Musik. Auch verfasste Quack einige Lieder für das katholische Gesangbuch Gotteslob und vertonte zahlreiche Gemeindeverse für antiphonale Gesänge, die ins Gotteslob übernommen wurden.

Werkauswahl

  • Gott, der nach seinem Bilde (GL 74; Text nach Huub Oosterhuis)
  • Gottes Lamm Herr Jesu Christ (GL 161; Text und Melodie)
  • Singet Lob unserm Gott (GL 260; Text von Georg Thurmair)
  • Herr, erbarme dich (GL 453)
  • Herr, erbarme dich unser (GL 454)
  • Ehre dir, Gott im heilgen Thron (GL 456; Melodie von Caspar Ulenberg)
  • Heilig ist Gott in Herrlichkeit (GL 469; Melodie von Caspar Ulenberg)
  • Heilig, heilig (GL 481; Text der Liturgie)
  • Lamm Gottes (GL 492; Text der Liturgie)
  • Lob sei dem Herrn (GL 493; Text – mit Manuel Thomas – und Melodie)
  • O Heiland, Herr der Herrlichkeit (GL 515; Melodie von Johann Leisentrit)
  • Sei gelobt, Herr Jesus Christ (GL 540; Text von Georg Thurmair)
  • Komm Herr Jesu komm zur Erde (GL 565; Text von Georg Thurmair)
  • Gelobt sei Gott in aller Welt (GL 610; Text von Maria Luise Thurmair)
  • In Jubel, Herr, wir dich erheben (GL 611; Text von Maria Luise Thurmair)
  • Herr, sei gelobt durch deinen Knecht (GL 612; Text von Maria Luise Thurmair)
  • Lasst uns loben, Brüder, loben (GL 637; Text von Georg Thurmair)

Einzelnachweise

  1. organ-biography.info
  2. kirchenmusik-im-bistum-speyer.de

Literatur

  • Rudolf Vierhaus (Hrsg.): Deutsche biographische Enzyklopädie. 2. Aufl., KG Saur, München 2007, S. 119 (Google Books)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Erhard — (althochdeutsch era, „Ehre, Ansehen“ und hard, „hart, stark“) ist ein deutscher Vorname. Heute ist er auch ein häufiger Nachname im deutschsprachigen Raum. Der Gedenktag des Heiligen Erhard von Regensburg wird am 8. Januar begangen. Bekannte… …   Deutsch Wikipedia

  • Quack — ist der Name von: Erhard Quack (1904–1983), deutscher Kirchenlieddichter und Komponist Friedrich Quack (* 1934), von 1982 bis 1999 Richter am deutschen Bundesgerichtshof Hendrick Peter Godfried Quack (1834–1917), niederländischer Jurist und… …   Deutsch Wikipedia

  • 29. Dezember — Der 29. Dezember ist der 363. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 364. in Schaltjahren), somit bleiben 2 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage November · Dezember · Januar 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Gabriel Kney — (born 1929 11 21) is a renowned Canadian builder of pipe organs based in London, Ontario. Kney was born in Speyer am Rhein, Germany. At the age of 15, he apprenticed to Paul Sattel of Speyer to become an organ builder, and concurrently studied… …   Wikipedia

  • 1904 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1870er | 1880er | 1890er | 1900er | 1910er | 1920er | 1930er | ► ◄◄ | ◄ | 1900 | 1901 | 1902 | 1903 |… …   Deutsch Wikipedia

  • 1983 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1950er | 1960er | 1970er | 1980er | 1990er | 2000er | 2010er   ◄◄ | ◄ | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 …   Deutsch Wikipedia

  • 4. Januar — Der 4. Januar (in Österreich und Südtirol: 4. Jänner) ist der 4. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit verbleiben noch 361 (in Schaltjahren 362) Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Dezember · Januar · Februar 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Geistlicher Dichter — Dies ist eine alphabetische Liste der Dichter der Kirchenlieder, die in den deutschsprachigen Gesangbüchern der anerkannten Kirchen veröffentlicht sind (auch von Liedern in lateinischer Sprache). In Deutschland sind dies religiöse Körperschaften… …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph Gelineau — SJ (* 31. Oktober 1920 in Champ sur Layon, Maine et Loire; † 8. August 2008 in Sallanches, Haute Savoie) war ein französischer Jesuit und als Komponist ein wichtiger Vertreter des französischen Kirchenlieds. Leben 1941 trat er in den… …   Deutsch Wikipedia

  • Kirchenlieddichter — Dies ist eine alphabetische Liste der Dichter der Kirchenlieder, die in den deutschsprachigen Gesangbüchern der anerkannten Kirchen veröffentlicht sind (auch von Liedern in lateinischer Sprache). In Deutschland sind dies religiöse Körperschaften… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.