Karl-Renner-Haus


Karl-Renner-Haus

p1BW

Sporthotel Dr. Karl Renner
Naturfreunde Sporthotelp6
Lage direkt an der Skipiste; Salzburg; Talort: Hinterglemm
Gebirgsgruppe Kitzbüheler Alpen
Regionen Glemmtal, Schigebiet Hinterglemm
Geographische Lage 47° 22′ 21,7″ N, 12° 35′ 36″ O47.37269412.593321105Koordinaten: 47° 22′ 21,7″ N, 12° 35′ 36″ O
Höhenlage 1.105 m ü. A.
Sporthotel Dr. Karl Renner (Salzburg)
Sporthotel Dr. Karl Renner
Besitzer Naturfreunde Oberösterreich
Erbaut 1952
Hüttentyp Sporthotel
Erschließung Ortsgebiet
Übliche Öffnungszeiten ganzjährig
Beherbergung 25 Appartements
Weblink www.naturfreunde-sporthotel.at
Hüttenverzeichnis TVN

Das Karl-Renner-Haus (Dr.-Karl-Rennerhaus, Sporthotel Dr. Karl Renner) ist eine ehemalige Schutzhütte und nun ein Sporthotel in den Kitzbüheler Alpen. Es liegt im oberen Saalachtal, Gemeinde Saalbach-Hinterglemm im Land Salzburg, und wird von den Naturfreunden bewirtschaftet.

Es liegt direkt am Ortsrand von Hinterglemm auf etwa 1100 m Seehöhe, im Schigebiet des Orts an der Westgipfelbahn.

Geschichte

Das Karl-Renner-Haus ist nach dem ehemaligen österreichischen Politiker und Mitbegründer der Naturfreunde Karl Renner benannt. Es wurde aus Mitgliedsbeiträgen, ERP-Krediten und einer Schutzhüttenlotterie finanziert[1] und am 15. August 1952 eröffnet.[2] In der Zeit des wirtschaftlichen Aufschwungs der 1950er und 60er Jahre war das Karl-Renner-Haus ein begehrtes Urlaubsziel, litt aber ab 1985 an der fehlenden Zufahrt für Kraftfahrzeuge, da die notwendigen Reparaturmaßnahmen nicht durchgeführt werden konnten. Dies führte schlussendlich zu einem Neubau in den Jahren 2006/07 und das Karl-Renner-Haus wurde am 12. Oktober 2008 als Sporthotel der Naturfreunde wiedereröffnet.[3]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 100 Jahre Hütten und Häuser der Naturfreunde: Eine faszinierende Geschichte und ein Beitrag zum Sanften Bergtourismus - ANHANG. APA OTS Originaltext Service, 8. August 2007, abgerufen am 9. November 2009.
  2. Karl Renner und die Naturfreunde. Dr. Karl Renner-Museum für Zeitgeschichte, Gloggnitz, abgerufen am 9. November 2009.
  3. Wir leben - Mitgliederprogramm 2009 der Naturfreunde OÖ. In: Naturfreunde Aktuell. Naturfreunde Oberösterreich, September 2008, S. 20, abgerufen am 9. November 2009 (pdf).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dr.-Karl-Renner-Institut — Zweck: Politische Bildungsarbeit für die österreichische Sozialdemokratie Vorsitz: Präsident: Alfred Gusenbauer (seit 11. Februar 2009) Direktor: Karl Duffek (seit 1. Januar 1999) Gründungsdatum: 13. September 1972[1] Mitgliederzahl …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Arnold (Politiker) — Karl Arnold (* 21. März 1901 in Herrlishöfen; † 29. Juni 1958 in Düsseldorf) war ein deutscher Politiker (Zentrum, CDU). Er war Ministerpräsident von Nordrhein Westfalen von 1947 bis 1956. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Beruf 2 Partei …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Weigl (Komponist) — Karl Weigl (* 6. Februar 1881 in Wien; † 11. August 1949 in New York) war ein österreichischer Komponist. Er studierte in Wien Klavier und Komposition, unter anderem bei Alexander von Zemlinsky, und wirkte nach seiner Promotion in Wien als Lehrer …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Popper — Sir Karl Popper (1980) Karl Raimund Popper CH (* 28. Juli 1902 in Wien; † 17. September 1994 in London) war ein österreichisch britischer Philosoph, der mit seinen Arbeiten zu Erkenntnis und Wissenschaftstheo …   Deutsch Wikipedia

  • Karl (Österreich-Ungarn) — Kaiser Karl I. von Österreich, König Karl IV. von Ungarn Karl I. Franz Joseph Ludwig Hubert Georg Maria (* 17. August 1887 auf Schloss Persenbeug in Niederösterreich; † 1. April 1922 in Funchal auf Madeira) war von 1916 bis 1918 Kaiser vo …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Franz Joseph I. — Kaiser Karl I. von Österreich, König Karl IV. von Ungarn Karl I. Franz Joseph Ludwig Hubert Georg Maria (* 17. August 1887 auf Schloss Persenbeug in Niederösterreich; † 1. April 1922 in Funchal auf Madeira) war von 1916 bis 1918 Kaiser vo …   Deutsch Wikipedia

  • Karl I. (Österreich-Ungarn) — Kaiser Karl I. von Österreich, König Karl IV. von Ungarn Karl I. Franz Joseph Ludwig Hubert Georg Maria (* 17. August 1887 auf Schloss Persenbeug in Niederösterreich; † 1. April 1922 in Funchal auf Madeira) war von 1916 bis 1918 Kaiser von… …   Deutsch Wikipedia

  • Karl I. von Österreich — Kaiser Karl I. von Österreich, König Karl IV. von Ungarn Karl I. Franz Joseph Ludwig Hubert Georg Maria (* 17. August 1887 auf Schloss Persenbeug in Niederösterreich; † 1. April 1922 in Funchal auf Madeira) war von 1916 bis 1918 Kaiser vo …   Deutsch Wikipedia

  • Karl I. von Österreich-Ungarn — Kaiser Karl I. von Österreich, König Karl IV. von Ungarn Karl I. Franz Joseph Ludwig Hubert Georg Maria (* 17. August 1887 auf Schloss Persenbeug in Niederösterreich; † 1. April 1922 in Funchal auf Madeira) war von 1916 bis 1918 Kaiser vo …   Deutsch Wikipedia

  • Karl III. (Böhmen) — Kaiser Karl I. von Österreich, König Karl IV. von Ungarn Karl I. Franz Joseph Ludwig Hubert Georg Maria (* 17. August 1887 auf Schloss Persenbeug in Niederösterreich; † 1. April 1922 in Funchal auf Madeira) war von 1916 bis 1918 Kaiser vo …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.